Zahnzusatzversicherung zahnspange erwachsene

0
71

Zahnzusatzversicherung zahnspange erwachsene

  • Home
  • Krankenversicherung
  • Zahnzusatzversicherung
  • Zahnzusatzversicherung Kieferorthopaedie

Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie – für Kinder

Kinder bis 18 haben in vielen Fällen einen Leistungsanspruch gegenüber der gesetzlichen Krankenkasse, wenn es um eine kieferorthopädische Behandlung geht. So leistet die gesetzliche Krankenkasse bei einer Einstufung in KIG 3 bis 5. In den KIG Stufen 1 und 2 müsste eine kieferorthopädische Behandlung selbst finanziert werden.

Eine Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie kann, sofern Sie vor Anraten der Behandlung abgeschlossen wurde, zur Absicherung der entstehenden Kosten verwendet werden.

Die wenigsten Zahnzusatzversicherungen für Kieferorthopädie leisten hier jedoch für Mehrkosten einer höherwertigen Behandlung, wenn ein Anspruch auf die einfache Regelversorgung besteht.

Die empfehlenswertesten Tarife sind daher in diesem Zusammenhang:

Diese genannten Zahnzusatzversicherungen für Kieferorthopädie leisten sowohl dann, wenn die Krankenkasse gar nichts leistet (KIG 1-2), aber auch für Mehrkosten in den KIG-Stufen 3-5.

Das die Einstufung in die KIG Stufen 3-5 viel öfter vorkommt als eine Einstufung in KIG 1 und 2, sollte die Leistung in den Fällen KIG3-5 möglichst hoch sein.

In den KIG-Stufen 3-5 leistet sehr umfangreich UKV ZahnPrivat Premium (bis 3600 Euro Erstattung), sowie Arag Dent 100 (2000 Euro für die Mehrkosten, unbegrenzt wenn kein Anspruch auf Kassenleistung).

Ebenfalls recht viel leistet bei Vorleistung der GKV die R+V Z1u ZV, nämlich grundsätzlich 2000 Euro pro Behandlung für eine Kieferorthopädische Maßnahme. Egal in welcher KIG-Stufe.

Mit einer Erstattung von 1500 Euro pro Maßnahme leistet die DKV Zahnzusatzversicherung damit auch in KIG 3-5 mehr als die CSS, Arag oder AXA und ist angesichts des recht günstigen Monatsbeitrags für Kinder und Jugendliche sehr empfehlenswert.

Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie – für Erwachsene

Die wenigsten Zahnzusatzversicherungen leisten für eine kieferorthopädische Behandlung bei Erwachsenen. Hier kommt erschwerend hinzu, dass bei den meisten Erwachsenen ja sowieso oft eine Zahnfehlstellung bereits vorliegt und demnach je nach Antragsfrage der Zahnzusatzversicherung auch anzugeben ist.

Empfehlenswert sind da die Tarife der Arag Krankenversicherung, hier wird im Antrag nämlich nur nach angeratenen und beabsichtigten Behandlungen gefragt. Liegt also eine kleine kosmetische Fehlstellung vor, so wäre diese folglich nicht anzugeben, sofern der Zahnarzt hier nicht bereits Anmerkungen gemacht hat. Wird später eine Zahnfehlstellung, aus welchem Grund auch immer, medizinisch notwendig, würde dies den Versicherungsfall der Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie auslösen. Der Versicherer könnte sich auch nicht darauf berufen, dass der Antragsteller im Antrag falsche Angaben gemacht hat, denn es wurde nicht nach einer vorhandenen Fehlstellung gefragt, nur nach angeratenen oder beabsichtigten Behandlungen.

Wir empfehlen als Zahnzusatzversicherung Kieferorthopädie für Erwachsene daher:

Zahnzusatzversicherung für Kieferorthopädie

Eine kieferorthopädische Behandlung ist meist teuer. Eine private Zahnzusatzversicherung, die den Bereich Kieferorthopädie abdeckt, schützt hier vor hohen Kosten. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist oft eine Korrektur der Zähne notwendig: Etwa jeder Zweite benötigt eine kieferorthopädische Behandlung. Aber auch bei Erwachsenen kann der Gang zum Kieferorthopäden angeraten sein, um eine Fehlstellung zu korrigieren.

Kassenleistungen bei kieferorthopädischen Behandlungen

Die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung übernehmen die gesetzlichen Kassen nur für Kinder und nur unter bestimmten Voraussetzungen. Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr gehen leer aus – die Krankenkassen zahlen für sie grundsätzlich keine Korrektur von Zähnen oder Kiefer mehr.

Damit die Kasse eine kieferorthopädische Behandlung bei einem Kind übernimmt, muss eine ausgeprägte Fehlstellung vorliegen. Um dies zu beurteilen, werden Fehlstellungen nach fünf sogenannten kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) klassifiziert.

Bei leichten Fehlstellungen mit einem Schweregrad von KIG 1 oder KIG 2 leistet die Krankenkasse nicht. Erst bei ausgeprägten Fehlstellungen ab KIG 3 hat ein Kind Anspruch auf Kassenleistungen.

Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung

Stark ausgeprägte Fehlstellung

Extrem stark ausgeprägte Fehlstellung

Liegt eine ausgeprägte Fehlstellung vor, deren Korrektur medizinisch notwendig ist, übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung bei einem Kind zunächst 80 Prozent der Kosten. Haben die Eltern mehrere Kinder gleichzeitig in Behandlung, steigt die Kostenübernahme auf 90 Prozent.

Den restlichen Anteil müssen die Eltern selbst zahlen. Den Eigenanteil erhalten sie nur zurück, wenn der Zahnarzt den erfolgreichen Abschluss der Behandlung bestätigt. Wird die Therapie vorzeitig abgebrochen, erstattet die Krankenkasse den Eigenanteil nicht zurück.

Leistet die gesetzliche Krankenversicherung für eine Therapie beim Kieferorthopäden, zahlt sie in der Regel nur die kostengünstigste Lösung. Soll Ihr Kind aber beispielsweise eine unsichtbare Zahnspange erhalten oder nach einem modernen Verfahren behandelt werden, müssen Sie die anfallenden Mehrkosten selbst tragen.

Zahnzusatzversicherung: Der Schutz vor hohen Kosten

Vor hohen Zuzahlungen bei kieferorthopädischen Behandlungen schützt Sie eine Zahnzusatzversicherung für Kinder.

Gute Zahnzusatzversicherungen erstatten bis zu 100 Prozent der kieferorthopädischen Behandlungskosten. Allerdings leistet die Versicherung nur, solange noch keine Fehlstellung diagnostiziert wurde. Hat ein Zahnarzt oder Kieferorthopäde bereits zu einer Behandlung geraten, übernimmt die Versicherung keine Kosten mehr.

Wichtig: Besonders Erwachsene müssen dies vor einem Vertragsabschluss beachten. Denn bei ihnen dürfte eine behandlungsbedürftige Fehlstellung meist schon länger vorliegen.

Zahnzusatzversicherungen für Kieferorthopädie vergleichen

Um die richtige Zahnzusatzversicherung zu finden, die bei kieferorthopädischen Behandlungen leistet, sollten Sie einen kostenlosen Zahnzusatzversicherung-Vergleich bei CHECK24 durchführen. Hier können Sie mit wenigen Eingaben zahlreiche Tarife mit ihren Leistungsmerkmalen vergleichen und beim Beitrag bis zu 55 Prozent sparen.

Haben Sie Fragen?

089 – 24 24 12 77

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Welche Zahnversicherung sichert „Kieferorthopädie Erwachsene“ ab?

Nicht jede private Zahnzusatzversicherung sichert Kieferorthopädie bei Erwachsenen ab. In unserem Vergleich gibt es einige wenige Tarife, die eine Erstattung für diese Leistungsart vorsehen. Zum einen der Tarif Dental ProZ100 der ARAG Krankenversicherung AG , der auch bei Stiftung Warentest eine 1,6 („Gut“) erhielt. Verschiedene Tarifkombinationen der Inter Versicherung, die zumindest 50% der Kosten absichern oder aber auch die AXA Zahnzusatzversicherung Dent Premium-U, die allerdings nur für kieferorthopädische Behandlungsmaßnahmen leistet, wenn diese aufgrund eines Unfalls notwendig werden. Analysieren Sie in Ruhe die einzelnen Tarife, indem Sie Ihr Geburtsdatum einstellen und anschließend den Button „Vergleichen“ anklicken. Dort können Sie in Ruhe, durch einen Klick auf die Tarifseiten der verschiedenen Anbieter, die abgesicherten Leistungen und erörterten Tarifbedingungen studieren.

Nicht viele Zahnzusatzversicherungen sichern Kieferorthopädie bei Erwachsenen ab

Sind Interessierte auf der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung die Kieferorthopädie bei Erwachsenen absichert, stehen sie oftmals vor einem schwierigen Unterfangen. Soll eine Zahnzusatzversicherung bei Kieferorthopädie leisten lohnt es sich im Vorfeld die verschiedenen Tarife und deren abgesicherten Leistungen miteinander zu vergleichen. Unser Vergleich soll dabei helfen die verschiedenen Tarife und Angebote der Versicherungsgesellschaften gegenüberzustellen, um eine Zahnzusatzversicherung inklusive Kieferorthopäde für Erwachsene unter den dargestellten Angeboten zu finden.

Wie findet man den passenden Tarif im Test?

Um eine Zahnzusatzversicherung die Kieferorthopädie für Erwachsene absichert zu finden, müssen im ersten Schritt die Daten bei der Eingabemaske individualisiert werden. Da aus der Listendarstellung der Vergleichsseite jedoch keinerlei Rückschlüsse auf die abgesicherten Leistungen bei Kieferorthopädie gezogen werden können, sollten sich Vorsorgeinteressierte darüber im Klaren sein, welche Leistungsmerkmale ihre Zahnzusatzversicherung für Kieferorthopädie zusätzlich beinhalten soll. Folgende Leistungen kann eine solche Zahnversicherung beinhalten:

  • Erstattung bei Prophylaxemaßnahmen
  • Zuschüsse oder Komplettübernahme der Kosten bei Zahnersatz
  • Kostenübernahme bei Zahnbehandlung

Die Übersichtsseite gibt Aufschluss über die vorgesehenen Leistungen bei diesem Produktmerkmalen. Hat man einen Tarif gefunden, der den persönlichen Vorsorgepräferenzen entspricht, kann durch einen Klick auf Tarifdetails der abgesicherte Leistungsumfang genau analysiert werden. Bei der Suche nach einer Zahnzusatzversicherung für kieferorthopädische Leistungen, sollte beim Produktmerkmal „Kieferorthopädie“ beginnen. Hier sind alle Auszüge aus den Tarifbedingungen enthalten. Zudem gibt eine ausführliche Expertenanalyse Aufschluss darüber, inwiefern diese Zahnzusatzversicherung bei diesem Produktdetail Leistungen erbringt.

Nur eine Zahnzusatzversicherung sieht Leistungen für Kieferorthopädie bei Erwachsenen vor

Zahnzusatz der Kieferorthopädie für Erwachsene ohne Einschränkungen absichert ist durchaus schwierig ausfindig zu machen. Die meisten privaten Zahnzusatzversicherungen erstatten lediglich bei Erwachsenen Kieferorthopädie, wenn die erforderliche Behandlung auf ein Unfallereignis zurückzuführen ist. Nur eine Zahnzusatzversicherung beschränkte ihre Leistungen für Kieferorthopädie bei Erwachsenen in der Vergangenheit nicht. Der Zahnzusatz-Tarif CSS.flexi+ZETop+ZB (seit 2013 Zahngesundheit Premium + Zahnersatz Premium) der CSS Versicherung nahm in seinen Tarifbedingungen, in Bezug auf die Erbringung von kieferorthopädischen Leistungen, keine Unterscheidung vor, ob die versicherte Person das 18. Lebensjahr bereits vollendet hat oder nicht. Für diesen wurde allerdings leider zum 01.06.2014 der Vertrieb eingestellt. Diese CSS Zahnzusatzversicherung ist somit leider keine Alternative mehr für diejenigen, die eine Zahnzusatzversicherung suchen die Kieferorthopädie für Erwachsene übernimmt. Folgend einige Leistungsmerkmale diese Tarifs, die Interessierte so nun auch ähnlich bei den zwei Flaggschiffen der ARAG, dem DentalProZ100 und dem DentalProZ90 Bonus vorfinden:

  • Erstattung der Kosten im Rahmen der GOZ bzw. GOÄ, bis u den Höchstsätzen
  • Erstattung von 80% des erstattungsfähigen Rechnungsbetrages, wenn kein Anspruch auf Erstattung gegenüber der GKV besteht
  • Besteht kein Leistungsanspruch für die kieferorthopädische Behandlung gegenüber der GKV wird aufgrund der sogenannten Mehrkostenvereinbarung bei den Kieferorthopädischen Indikationsgruppen 3-5 auch 80% des Rechnungsbetrages, bis max. 600 Euro pro behandeltem Kiefer, übernommen

Eine weitere Möglichkeit bietet bspw. auch die Tarifkombination Inter Z90+ZPro. Beginnt die kieferorthopädische Behandlungsmaßnahme nach dem 18. Lebensjahr, sichert diese Zahnzusatzversicherung 50% der anfallenden Kosten ab.

Soll eine Zahnzusatzversicherung lediglich Kieferorthopädie bei Erwachsenen absichern, wenn die Behandlungsmaßnahmen durch ein Unfallereignis nötig werden, kommt zudem auch der Tarif DENT Premium-U der AXA in Frage. Diese Zahnversicherung reglementiert ihre Leistungen für dieses Produktmerkmal wie folgt.

  • Kieferorthopädie wird bei Personen die das 18. Lebensjahr vollendet haben erstattet, wenn die Indikation auf einen Unfall zurückzuführen ist
  • Es werden 90% der Aufwendung für kieferorthopädische Behandlung erstattet
  • Die Leistungsbegrenzung von 1000 Euro, die für Kinder gilt, entfällt für Erwachsene

  • Telefon Support
  • Email Support

Häufig gestellte Fragen

Die richtigen Kieferorthopädieleistungen sind entscheidend

Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

Empfohlen für Erwachsene

Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

Empfohlen für ältere Menschen

Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

Sofortiger Versicherungsschutz ab Beginn

Unsere Top 3 Tarifempfehlungen:

Nur bedingt zu empfehlen

Empfohlen bei aktuellen Behandlungsmaßnahmen

Источники: http://www.versicherung-online.net/Zahnzusatzversicherung-Kieferorthopaedie-613/, http://www.check24.de/zahnzusatzversicherung/kieferorthopaedie/, http://www.zahnzusatzversicherungen-vergleich.com/gibt-es-eine-zahnzusatzversicherung-die-den-baustein-kieferorthopaedie-erwachsene-absichert/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here