Zahnzusatzversicherung für privatversicherte

0
380

Zahnzusatzversicherung für bereits privat Versicherte

Immer wieder taucht die Frage nach einer Zahnzusatzversicherung für Mitglieder einer privaten Krankenversicherung auf. Um es vorwegzunehmen, eine Zahnzusatzversicherung für bereits privat Versicherte ist nicht möglich. Die Tarife „Zahnzusatzversicherung“, gleich, wie sie gestrickt sind, setzen die Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenversicherung voraus. Ihr Zweck ist es, die Kosten ganz oder teilweise abzudecken, die dem Versicherten nach Vorleistung der Ersatzkasse verbleiben.

unverbindlicher und kostenloser Vergleich

Wir sind online oder vor Ort – bundesweit

weitere Informationen verständlich aufbereitet mit Ihrem Angebot

Es ist daher auch nicht möglich, bei der Gesellschaft A privat krankenversichert zu sein, und bei Gesellschaft B noch eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Es wäre auch unsinnig, da die Leistung ja nicht doppelt bei zwei privaten Versicherern abgerechnet werden kann und darf. Die private Zahnzusatzversicherung erstattet ihren Anteil erst nach Vorlage eines von der gesetzlichen Krankenversicherung bearbeiteten und abgestempelten Heil- und Kostenplanes. Diesen erhält kein Mitglied einer privaten Krankenversicherung.

Was ist die Alternative zur Zahnzusatzversicherung für bereits privat Versicherte?

Um diese Frage zu beantworten, hilft ein Blick auf die Tarifwerke für eine private Krankenvollversicherung. Die Versicherer bieten zwei Tarifmodelle an, Kompakttarife und Bausteintarife.

Bei den Kompakttarifen hat die Versicherung Leistungen für die ambulante Heilbehandlung, Zahnbehandlung und stationäre Heilbehandlung bereits zu einem Paket geschnürt. Lediglich das Krankentagegeld und die gesetzliche Pflegeversicherung müssen noch individuell dazu abgeschlossen werden. Bei den Kompakttarifen stehen in der Regel zwei oder drei Modelle zur Auswahl. Diese unterscheiden sich in den Leistungen und damit auch im Beitrag.

Die Luxusvariante beinhaltet beispielsweise im ambulanten Tarif jedes Jahr 300 o für eine neue Brille, 100 Prozent Leistung für Zahnersatz und Unterbringung im Einzelzimmer bei einem stationären Krankenhausaufenthalt.

In der Basisvariante entfällt der Brillenzuschuss, Zahnersatz und Zahnbehandlung wird analog zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen erstattet und die Unterbringung im Krankenhaus erfolgt im Mehrbettzimmer.

Bei den Bausteintarifen verhält es sich etwas anders. Hier wählt der Versicherungsnehmer für jeden Behandlungsmodus, ambulant, zahnärztlich und stationär, die Leistung aus, die ihm wichtig ist. So lässt sich beispielsweise der ambulante Tarif mit der Luxusvariante für das Krankenhaus und dem Spartarif für die Zahnbehandlung kombinieren.

Versicherungsnehmer, die für die Zahnbehandlung die preiswerteste Alternative gewählt haben oder über gar keine Absicherung verfügen und jetzt eine Zahnzusatzversicherung für bereits privat Versicherte suchen, haben nur eine Option. Sie müssen Kontakt mit ihrer Versicherungsgesellschaft aufnehmen und einen Einschluss für Zahnbehandlung und Zahnersatz oder höherwertigen Versicherungsschutz für Zahnbehandlung und Zahnersatz beantragen.

Es ist nicht möglich, die Zahnversicherung bei einer anderen Gesellschaft abzuschließen, als bei der, die auch die ambulanten Kosten übernimmt.

  • Eine Zahnzusatzversicherung für bereits privat Versicherte ist rechtlich nicht möglich.
  • Höherwertige Zahnbehandlung kann nur durch einen Tarifwechsel erfolgen.

unverbindlicher und kostenloser Vergleich

Wir sind online oder vor Ort – bundesweit

weitere Informationen verständlich aufbereitet mit Ihrem Angebot

Unsere Experten beraten Sie gerne.

Fr 08:00–16:00 Uhr

Überzeugen Sie sich selbst!

Einfach Ihr Geburtsjahr eintragen und in wenigen Klicks sehen Sie, wie viel Sie die Zahnzusatzversicherung kosten wird.

Gelangen Sie hier direkt zu den Top Tarifen!

Vicuritas – dent happy – Zahnzusatzversicherung zur PKV und anderen Zahntarifen

Angebot direkt online berechnen und abschließen

  • verbessert die Zahnersatzleistungen einer bestehenden privaten Krankenvollversicherung oder Zahnversicherung auf bis zu 100%
  • ideal für Privatversicherte in PKV-Tarifen mit niedrigen Zahnersatzleistungen
  • ideal für Beamte zur Verbesserung der Beiheilfeleistungen
  • ideal zur Verbesserung der Leistungen in Zahnersatztarifen mit niedrigen Leistungen
  • Verbesserung der Zahnersatzerstattung auf bis zu 100% möglich
  • Leistungsstufen von 10% – 25% der Rechnung
  • keine Gesundheitsfragen
  • unkomplizierte und schnelle Leistungsregulierung
  • monatlich kündbar

Zahnzusatzversicherung für Privatversicherte, Beamte mit Beihilfe und Personen mit einem bereits bestehenden privaten Zahntarif

Der Zahnaufbautarif Vicuritas dent happy ist ein Zahnersatz Aufbautarif, mit dem Sie die Leistung Ihrer bestehenden privaten Krankenversicherung aufbessern können.

Ebenso können Beamte mit Beihilfe Ihre bestehende Beihilfeergänzungsversicherung endlich mit einer zusätzlicher Erstattungsleistung für Zahnersatz verbessern.

Sind in Ihrem PKV-Tarif z.B. 60% für Zahnersatz versichert, würden Sie mit dem Tarif Vicuritas DentHappy 25 zusätzlich zur Leistung Ihrer PKV (60%) 25% der von der vorleistenden Krankenversicherung anerkannten Gesamtkosten für die Zahnersatzmaßnahme erhalten. Sie verbessern die Gesamterstattung je nach Leistung Ihres bisherigen Tarifes auf bis zu 100% der Gesamkosten für Zahnersatz.

Auch gesetzlich Krankenversicherte, die bereits eine Zahnzusatzversicherung besitzen können mit Vicuritas dent happy Ihren alten Zahntarif auf bis zu 100% Erstattung verbessern ohne Ihren Tarif kündigen zu müssen.

Oft ist zudem die Kombination einer Grundschutz-Zahnzusatzversicherung mit z.B. 70% (z.B. R+V Z2u ZV) und einem dent-happy Baustein z.B. mit 20% günstiger als der 90% Tarif (in diesem Fall R+V Z1U ZV).

DentHappy gibt es in den Aufbaustufen:

  • DentHappy 10 mit 10% Erstattung der Rechnung
  • DentHappy 15 mit 15% Erstattung der Rechnung
  • DentHappy 20 mit 20% Erstattung der Rechnung
  • DentHappy 25 mit 25% Erstattung der Rechnung

Vicuritas DentHappy – Tarifleistungen

Die Tarife DentHappy 10,DentHappy 15, DentHappy 20 und DentHappy 25 übernehmen einen prozentualen Anteil des Rechnungsbetrag für medizinisch notwendigen hochwertigen Zahnersatz nach Vorleistung einer anderen privaten Krankenvollversicherung oder einer anderen Zahnzusatzversicherung (inkl. Krankenkasse) oder bei Beamten nach Vorleistung der Beihilfeergänzungsversicherung und der Beihilfe.

Zusammen mit den Vorleistungen der anderen Leistungserbringer werden natürlich max. 100% des Rechnungsbetrages erstattet.

Voraussetzung für den Leistungsfall ist, dass eine andere private Krankenversicherung (PKV-Voll oder Zusatzversicherung) für die Zahnersatzmaßnahme vorgeleistet hat.

Für bereits vor Versicherungsbeginn angeratene Behandlungen wird nicht geleistet, ebenso nicht für vor Vertragsbeginn bereits fehlende, nicht ersetzte Zähne.

Der Tarif orientiert sich bei der Erstattung auf die Erstattungsleistungen des Vorleistungstarifes.

Es ist also auch davon abhängig, was im bestehenden Zahntarif, Beihilfetarif oder Zahnzusatztarif als Zahnersatz definiert ist (z.B. Implantate, Inlays, Kronen Brücken, Nebenleistungen wie Knochenaufbau und Gnathologie).

Der Tarif DentHappy ist selbst nicht auf irgendwelche Leistungen oder Höchstsätze der Gebührenordnung für Höchstsätze begrenzt.

Der Erstattungssatz beträgt 10%,15%,20% bzw. 25% gemäß der Tarifstufe des DentHappy.

Wartezeiten und Summenbegrenzungen

Die dentHappy Tarife sehen 8 Monate Wartezeit vor. Zudem sind die Leistungen innerhalb der ersten 4 Versicherungsjahre (Versicherungjahr = Kalenderjahr) folgendermaßen begrenzt.

Im ersten Jahr max. 1000 Euro Rechnungsbetrag erstattungsfähig (entsprechender Prozentsatz bezogen auf 1000 Euro = max. Erstattung in den ersten Jahren)

In den ersten 2 Kalenderjahren max. 2000 Euro Rechnungsbetrag

In den ersten 3 Jahren max. 3000 Euro Rechnungsbetrag

In den ersten 4 Jahren max. 4000 Euro Rechnungsbetrag.

Die Summenbegrenzungen entfallen nach dem 4. Kalenderjahr und auch bei unfallbedingtem Zahnersatz.

Es gibt keine Gesundheitsfragen

Wer ist Vicuritas

Vicuritas ist ein Dienstleister der Versicherungsbranche und Assekuradeur für spezielle Sonderdeckungskonzepte. Die Versicherung, die hinter den Zahnaufbautarifen Vicuritas DentHappy steckt ist AMTrust Europe ein britisches milliardenschweres Versicherungsunternehmen, welches bereits in 30 Ländern aktiv ist und welches insbesondere auf Unfall- und Krankentarife spezialisiert ist.

Was es zu beachten gibt

Einige Private Krankenversicherer möchten nicht, dass man seinen Zahnzusatztarif mit anderen gleichartigen Zusatztarifen (in dem Fall für Zahnersatz) kombiniert. Sie schreiben dies daher in Ihre Allgemeinen Versicherungsbedingungen und fordern, dass Sie vor Abschluss eines gleichartigen Tarifes informiert werden.

Da es sich bei DentHappy jedoch nicht um eine gleichartige Zahnzusatzversicherung handelt, sondern um eine Nebenzusatzversicherung stellt der zusätzliche Abschluss in diesem Fall kein Problem dar.

Des Weiteren müssen Sie darauf achten, dass die Erstattungssätze zusammengerechnet nicht bei über 100% liegen dürfen.

Wie funktioniert die Leistungsregulierung?

Verglichen mit anderen Versicherern sehr unkompliziert. Denn benötigt wird nur:

  • Kopie der Zahnarztrechnung
  • eine Kopie der Leistungsabrechnung von Ihrer PKV oder Zahnversicherung
  • Kopie des Heil- und Kostenplans (falls einer erstellt wurde)

Die Übermittlung der Unterlagen kann altmodisch postalisch, aber auch per Email oder einfach abfotografiert mit einer Smartphone-App erfolgen.

Derzeit liegt die durchschnittliche Bearbeitungszeit von Leistungsfällen bei ca. 72 Stunden.

Wie beantrage ich den Tarif?

Die Zusatzbausteine sind nur online abschließbar. Klicken Sie dazu auf den Button “Angebot berechnen – und online abschließen”.

Zahnzusatzversicherung für Privatversicherte

Als Privatversicherter eine gute Zahnzusatzversicherung finden

Wenn man schon öfter Probleme mit seinen Zähnen gehabt hat und hier mitunter hohe Kosten begleichen musste, bietet sich einen Zahnzusatzversicherung an, die man zu seiner privaten Krankenversicherung hinzubuchen oder separat abschließen kann. Dabei gibt es hier aber eine recht große Auswahl an Versicherungen und Angeboten aus denen man wählen kann, um sich bestmöglich zu versichern, um nun aus dieser großen Auswahl das Richtige für sich finden zu können, sollte man einen Versicherungsvergleich durchführen.

Dies geht besonders einfach im Internet, da hier fast alle Versicherungsinstitute mit ihren Vor- und Nachteilen, sowie Leistungen und Preisen aufgelistet wurden.

Des Weiteren kann man hier sehr viele Informationen und Angeben zu den einzelnen Firmen sammeln (wie Preislisten, Leistungsbeschreibungen und Bewertungen von Kunden), sodass man sich einfacher entscheiden kann. Wer hingegen eher Wert auf eine persönliche Beratung von einem Fachmann legt, der sollte sich am besten, bei den Versicherungsunternehmen vor Ort beraten lassen.

Hier kann man alle seinen anstehenden Fragen, in einem persönlichen Gespräch mit einem kompetenten Fachmann klären. Und auch hier gibt es viele Informationen die man sammeln und benutzten kann, um für sich das Richtige zu finden.

Dabei ist negativ zu bewerten, dass man mitunter lange Fahrten oder Wartezeiten in Kauf nehmen muss, bevor es einem möglich ist, einen guten Vergleich der Angebote durchzuführen. Man kann aber auch beide Varianten kombinieren, indem man sich zum Beispiel zuerst im Internet nach passenden Versicherungen sucht und sich dann gezielt von einem Fachmann beraten lässt.

Was man bei einer Zahnzusatzversicherung beachten sollte

Hier gibt es sehr viele verschiedene Arten von Zahnzusatzversicherungen die man als Privatversicherte wählen kann, wie zum Beispiel mit oder ohne Wartezeit, mit besonderen Leistungen oder einem sehr guten Service. Zu beachten gibt es dabei zum einen, dass man schon früh genug mit dem Aussuchen und Abschließen einer solchen Versicherung beginnen sollte und nicht erst dann, wenn es schon fast zu spät ist. Weiterhin sollte man die gesammelten Informationen, Angaben und Daten der verschiedenen Angebote studieren, um auch sicher zu sein, dass man das Passende für sich gefunden hat. Zum Schluss sollte noch beachtet werden, dass man möglichst mehre Vergleichsmöglichkeiten nutzt, um auch die ganze Produktpalette der Angebote erfassen zu können.

Wichtige Vorteile einer Zahnzusatzversicherung für Privatversicherte

– Man bekommt als Privatversicherte noch bessere Behandlungen und Leistungen, als es ohnehin schon der Fall ist.

– Die Vergleichsmöglichkeiten und der spätere Abschluss der Versicherung sind denkbar einfach.

– Je nach Versicherung hat man hier keine Wartezeit, sodass man gleich nach Abschluss des Vertrages die Leistungen der Zahnzusatzversicherung in Anspruch nehmen kann.

Ähnliche Beiträge auf Welt der Finanzen

  1. Zahnzusatzversicherung ohne WartezeitEine Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit abschließen Wenn man für sich eine Zahnzusatzversicherung sucht, dann taucht früher oder später der Begriff der Wartezeit auf. Hierbei handelt es sich um einen Prozess, der.
  2. Zahnzusatzversicherung ohne GesundheitsfragenEine Versicherungsweisheit besagt: Ein sinkendes Schiff kann nicht mehr versichert werden. Zu konkret ist der Schadensfall absehbar. Doch auch Menschen können davon betroffen sein: Wer eine Krankenzusatzversicherung abschließen möchte, muss.

Источники: http://www.zahnzusatzversicherung-vergleich.de/privat-versicherte.php, http://www.versicherung-online.net/Zahnzusatzversicherung-Privatversicherte-922/, http://www.weltderfinanzen.net/versicherungen/zahnzusatzversicherung-fuer-privatversicherte/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here