Wann zahlt die glasversicherung

0
837

Glasversicherung

Lohnt sich nur bei teuren Glaseinbauten

  • Zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2016
  • Von: Anika Schulz

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Glasversicherung ist eine Zusatzversicherung zur Hausratversicherung.
  • Sie lohnt sich höchstens, wenn Sie viele Einbauten aus Glas haben – beispielsweise einen Wintergarten.
  • In der Hausrat sind nur Glasschäden versichert, die entstanden sind durch Feuer, Einbruchsdiebstahl, Leitungswasser oder Sturm und Hagel.
  • Für Schäden anderer Ursache kommt die Glasversicherung auf.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Hausratversicherung immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

Ein unaufmerksamer Moment beim Kochen und schon ist es passiert: Der schwere Edelstahltopf fällt aufs teure Cerankochfeld und es zerspringt. Ein Fall für die Hausratversicherung? Leider nein, denn die zahlt nur für Glasschäden, die durch Feuer, Einbruchsdiebstahl, Leitungswasser oder Sturm und Hagel entstehen.

Wenn Sie einen solchen Schaden absichern möchten, brauchen Sie einen Zusatzschutz: eine Glasversicherung.

Für wen lohnt sich das?

Nach unserer Erfahrung lohnt sich für durchschnittlich ausgestattete Haushalte keine extra Glasversicherung. Eine gute Faustregel: Vergleichen Sie das maximale finanzielle Risiko bei Glasbruch mit den Beiträgen für eine extra Police innerhalb von fünf Jahren.

Nur wer teure Glasarbeiten (Wintergarten, großflächige Fenster und Ähnliches) besitzt, sollte überschlagen, ob eine Glasversicherung sinnvoll ist.

Was ist in der Glasversicherung inbegriffen und was nicht?

Damit eine Glasversicherung einen Schaden übernimmt, muss kein großes Unglück passiert sein. Das Glas muss allerdings zersprungen sein. Schrammen und kleine Absplitterungen zahlt die Versicherung nicht.

Versichert sind fertig eingesetzte oder montierte Scheiben, Platten oder Spiegel aus Glas. Ebenfalls eingeschlossen sind künstlerisch aufgewertete Glasarbeiten wie beispielsweise eine aufwendig geschliffene Glastür.

Nicht versichert sind dagegen alle Arten von Glas, die nicht fest montiert sind – also Brillen, Geschirr und Lampen. Ausgeschlossen sind damit auch Fernseher, Computermonitore und Handydisplays.

Und obwohl sie fest installiert sind, sind auch Solaranlagen ausgeschlossen. Diese können und sollten über die Wohngebäudeversicherung abgesichert werden. Es ist allerdings möglich, besonders wertvolle Glasarbeiten, Aquarien oder Glasbausteine gegen Aufpreis zusätzlich zu versichern.

Was zahlt die Glasversicherung?

Die Versicherung ersetzt Ihnen den Schaden und kommt grundsätzlich auch für Notverglasungen und Aufräumarbeiten auf.

Beispiel: Sie haben einen Wintergarten. Kicken Sie oder Ihre Kinder aus Versehen einen Fußball in eine Außenscheibe, reguliert die Glasversicherung den Schaden. Sie lässt die Scherben beseitigen und den Wintergarten provisorisch flicken, damit es nicht hineinregnet. Anschließend kümmert sie sich um einen gleichwertigen Ersatz für die Scheibe und beauftragt eine Firma mit dem Einbau.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Hausratversicherung immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

Mehr dazu im Ratgeber Hausratversicherung

Annika Krempel

Expertin für Versicherungen

Schützen Sie Ihr Hab und Gut

  • Nutzen Sie Vergleichsportale im Internet.
  • Die Versicherung deckt Schäden u.a. durch Feuer, Leitungswasser oder Einbruch ab.
  • Versichern Sie sich auch gegen grobe Fahrlässigkeit und Rauch- und Rußschäden.

Von uns empfohlene Portale:

  • Mr-Money
  • finanzen.de
  • Finanzprofit
  • ohne Elementarschäden: Comfortplan

Sollen wir Sie

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps – kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch mehr sparen mit Finanztip

Weitere Themen

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Kostenlos anmelden

Artikel verfasst von

ehemalige freie Finanztip-Mitarbeiterin

Anika Schulz ist ausgebildete Journalistin. Sie arbeitete bereits beim Peoplemagazin InTouch und bei verschiedenen Publikationen aus der BILD-Gruppe. Ihr Volontariat schloss sie erfolgreich beim Berliner Kurier ab. Für Finanztip schrieb sie bis zum 1. Juli 2016 im Bereich Versicherungen.

Zerbrochenes Ceranfeld – Schaden über Haftpflichtversicherung oder Glasversicherung regulieren?

Auch bei dem folgenden Fall, benötigte einer unserer Kunden eine genauere Erläuterung der Versicherungsbedingungen. Dabei schien der Fall für ihn klar zu sein. Am vergangenen Wochenende wurde die Familie unseres Kunden von seinen Eltern besucht. Diese verbrachten den Sonntag gemütlich bei Kaffee und Kuchen. Der Großvater spielte im Anschluss mit den Enkelkindern und die Mutter half unserem Kunden in der Küche. Als sie den Messbecher aus Aluminium, in dem die süße Sahne war, in den Wandschrank stellen wollte, fiel dieser auf das darunter befindliche Glaskeramikfeld, auch Ceranfeld genannt. Dadurch bildete sich in dem Ceranfeld ein feiner Riss, der sich von links nach rechts über zwei Kochfelder zog.

Riss im Ceranfeld – Glasversicherung reguliert zum Wiederbeschaffungswert

Die Mutter unseres Kunden meldete den entstandenen Schaden sofort bei ihrer Versicherung. Als die Versicherung ihr jedoch mitteilte, dass der Schaden infolge unendgeldlicher Hilfeleistung nicht versichert ist und selbst wenn, infolge des Alters des Ceranfeldes, keine hohe Entschädigungssumme zu erwarten gewesen wäre, erkundigte sich unser Kunde bei uns, ob dies stimmt.

Wir konnten diese Aussage bestätigen, wiesen jedoch noch auf eine Besonderheit hin. Da es sich bei dem Ceranfeld um eine Glasfläche handelt, könnte man den entstandenen Schaden auch über die Glasversicherung unseres Kunden regulieren. Voraussetzung dafür ist, dass das Ceranfeld in der Glasversicherung mit versichert ist. Positiv kommt hinzu, dass die Glasversicherung eine Versicherung zum Wiederbeschaffungswert ist. Es ist egal wie dieser Schaden passiert ist oder wer ihn verursacht hat. Dies bedeutet auch, die Kosten für ein neues Ceranfeld werden komplett übernommen, unabhängig vom Alter oder der Preisentwicklung.

Zerbrochenes Ceranfeld – nach 10 Jahren gibt es nichts mehr

Hätte unser Kunde darauf bestanden, den Schaden über die Versicherung seiner Mutter zu regulieren, wäre dafür die Privathaftpflichtversicherung nur dann eingesprungen, wenn im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung Gefälligkeitshandlungen mitversichert gewesen wären. Diesen Einschluss kann man bei einigen Gesellschaften zum Teil bis 10.000,- € zusätzlich vereinbaren. Allerdings reguliert diese Versicherung entstandene Schäden immer nur zum Zeitwert. Bei einem Ceranfeld müsste man somit circa zehn Prozent pro Jahr vom derzeitigen Neupreis abziehen. Nach fünf Jahren würde man somit nur noch die Hälfte des Neupreises erhalten. Und nach zehn Jahren wäre die Entschädigungsleistung gleich Null. Wir empfehlen aus diesem Grund, bei Schäden am Ceranfeld immer erst einmal zu prüfen, ob eine Glasversicherung mit Einschluss des Ceranfeldes beim Geschädigten existiert.

Ceranfeld versichern

Bei uns können Sie ihr Ceranfeld versichern. Und dies ab 8,57 Euro Jahresbeitrag. Es handelt sich hierbei um einen eigenen Vertrag, unabhängig von ihren bestehenden Verträgen.

Wenn Sie mehr wissen möchten, dann schicken Sie uns eine persönliche Nachricht oder nutzen Sie das folgende Formular.

Wissen Sie eigentlich …?

  1. Vorsorgen ist besser: Schäden durch Einbruch in die Gartenlaube werden durch die Kleingartenversicherung abgedeckt.
  2. Bei Glasschäden am Kfz durch Vandalismus springt die KfZ Teilkasko ein, denn bei der Glasversicherung in der Teilkaskoversicherung handelt es sich um eine sogenannte Allgefahrendeckung.
  3. Bei einem Diebstahl ersetzt die Diebstahlversicherung für das Auto den Restwert des gestohlenen Fahrzeugs sowie den zugehörigen Inhalt (z.B. Kindersitze).

12 Gedanken zu „ Zerbrochenes Ceranfeld – Schaden über Haftpflichtversicherung oder Glasversicherung regulieren? “

Ich habe eine Wohnung gemietet zu der auch eine Einbauküche mit Ceran Kochplatte gehört.

Aus Versehen habe ich einen Topf mit Essen auf einer eigeschalteten Kochplatte stehen lassen. Nach einiger Zeit ist die Kochplatte durchgebrannt. Beim Einschalten springt die Sicherung heraus.

Welche Art von Versicherung ist für den Schaden zuständig?

Hallo Frau/Herr Henning,

entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Da es sich um kein zerbrochenes Glas handelt, wird die Glasversicherung ( in der das Ceranfeld gegen Glasbruch mitversichert wäre) hier auch nicht ein leisten. Da es sich aber bei der gemieteten Küche um fremdes Eigentum handelt, bleibt nur die Privathaftpflichtversicherung, die für diesen Schaden aufkommen könnte.

Allerdings müssen Sie prüfen, ob in dieser Schäden an gemieteten Sachen eingeschlossen sind.

Hallo und guten Tag,

wir haben kürzlich für unser Haus in Deutschland eine Induktionsplatte gekauft. In unsrer Hausratversichrung ist Glas nicht versichert.

Falls das Induktionsfeld beschädigt wird, ist es nun versichert oder nicht und was könnte eine Versicherung hierfür kosten .

Danke für Ihre Antwort.

Hallo Herr Wahl,

die Glasversicherung richtet sich nach der Wohnfläche des Hauses oder der Wohnung. Es ist neben der Kochfläche natürlich einen Menge mehr versichert. z.B. sind das Fenster-, Tür-, Vitrinen- und Schrankverglasungen. Auch Balkone und Wintergärten sind bis 5 qm automatisch mit versichert, darüber nur bei zusätzliche Vereinbarung.

Wenn Sie Interesse haben, dann teilen Sie mit bitte die Wohnfläche Ihres Hauses mit, ich erstelle Ihnen dann ein Angebot.

Hallo und Guten Abend ,mein Sohn hat heute versehentlich eine Glasflasche über unserem Ceranfeld fallen lassen ,dies ist nun Kaputt ,bezahlt dies meine Glasversicherung? MfG

Halo Frau Carmen,

wenn Ceranfelder in der Glasversicherung eingeschlossen sind, zahlt es natürlich die Glasversicherung. In einigen älteren Tarifen oder vielleicht auch in Billigangeboten, kann es allerdings sein, das Ceranfelder noch nicht mitversichert sind, das sollten Sie prüfen lassen.

eine Frage zum defekten Induktions-Kochfeld…

Wenn diese beschädigt wurde, weil ein Glas darauf gefallen ist,

und die Glasplatte kaputt ist, aber auch der Herd nicht mehr funktionier ( wohl auch die Elektrik beschädigt ) ersetzt die Versicherung dann die ganze Platte / Kochfeld, oder nur die Glasscheibe ? Danke für Ihre Hilfe

Hallo Frau Lier,

danke für Ihre Anfrage.

Generell ersetzt die Glasversicherung, sofern Ceranfelder eingeschlossen sind, nur das reine Glas. Sollte aber die Elektronik/ Heizmedien nur zusammen mit dem Glas zu ersetzten sein, d.h. die Glasscheibe nicht einzeln zu kaufen sein, dann auch die Elektronik.

Diese Aussage ist so für die Generalitarife der neueren Generation gültig und nicht uneingeschränkt für alle Versicherungen übertragbar. Es gibt unzählige Tarife am Markt und jede Versicherung hat da eigene Bedingungen, diese unterscheiden sich dann auch noch nach Tarifgenerationen ( Alter).

Entscheidend ist, was in Ihrer Police und den dazugehörenden Bedingungen geregelt ist.

Bezirksdirektion Seidling & Partner

der Generali Versicherung AG

Heidestr. 1 (Villa an der Mälzerei)

Wolfgang Seidling – Registrierung unter Reg.-Nr. D-U0UP-UR2Z0-94 als gebundener Versicherungsvermittler nach § 34d Abs. 4 der Gewerbeordnung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHT) e.V.

Breite Str. 29, 10178 Berlin Tel. 0180/500585-0

Für meine Vermittlertätigkeit hat die Generali Vers. AG die uneingeschränkte Haftung übernommen, ich bin damit von der Erlaubnispflicht nach § 34d der GewO befreit.

Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 080632, 10006 Berlin

Ombudsmann Private Kranken-u. Pflegeversicherung, Postfach 060222, 10052 Berlin

hallo meine freundinn hat sich einen neuen einbauherd gekauft beim putzen der kuche hab ich aus versehen ein filterteil (die ecken mit metall aufs ceran feld )fallen lassen jetzt sind mehrere kratzer am cera feld ubernimmt es die versicherung ? odrr müsste ich das selber zahlen

da es sich um einen Haftpflichtschaden handelt, muss in erster Linie Ihre Privathaftpflichtversicherung zahlen. Dies funktioniert aber nur, wenn in Ihrer Versicherung unentgeltliche Hilfeleistung eingeschlossen sind. Ist dies nicht der Fall lehnt die Haftpflicht den Schaden mit dem Verweis auf vorliegende Gefälligkeitshandlungen ab.

In diesem Fall bleibt nur die Glasversicherung der Eigentümerin, falls diese vorhanden ist. Ist keine Versicherung vorhanden, müssen Sie sich mit Ihrer Freundin dazu einigen.

Hallo, und zwar geht es darum das mein Mann beim Malern auf die küchenplatte drauf stand weil er die wand Malern wollte dabei stand er aber auch i.wann auf der ceranfeld die ist jetzt nun total beschädigt wir wissen momentan nicht weiter da der herd uns nicht gehört sondern der Hausverwaltung und sowas zu reparieren ist wirklich teuer müssen wir es den zählen ? Oder kriegen wir ein anderen herd was wird da jetzt gemacht. ??

für Glasschäden in einer Mietwohnung, ist immer der Mieter zuständig.

Ausnahmen könnte man nur bei höherer Gewalt, Feuer u.ä. Ereignissen konstruieren.

Die vorhandene Privathaftpflichtversicherung reguliert derartige Schäden nicht.

Fazit: Wer sich gegen eventuelle Glasschäden an Fenstern, Türen, Schränken, Ceranfeldern, Vorbauten, Überdachungen usw. absichern will, benötigt eine Glasversicherung.

Kommentare sind geschlossen.

Schutz unter den Flügeln des Löwen.

  • Generali Bezirksdirektion Seidling & Kollegen | Niederlassung Dresden, Heidestr. 1 – 01127 Dresden, Tel: 0351 81129700
  • Generali Bezirksdirektion Seidling & Kollegen | Niederlassung Elsterwerda, Hauptstr. 20 – 04910 Elsterwerda, Tel: 03533 180090

Glasschäden und Glasbruch über die Glasversicherung regulieren

In jedem Haushalt befinden sich Gegenstände, die aus Glas gefertigt sind oder zumindest teilweise aus Glas bestehen. Oft erfordern diese Sachen einen besonders vorsichtigen Umgang, da Glas leicht beschädigt werden kann. Bei einem harten Kontakt kann es passieren, dass Glas zerbricht oder Risse darin entstehen.

Auch gegen Schäden dieser Art kann man absichern. Zu diesem Zweck gibt es die Glasversicherung. Sie kann sowohl in der Hausratversicherung enthalten sein als einen separaten Versicherungsschutz bezeichnen. Verallgemeinert lässt sich Folgendes sagen: Die Hausratversicherung bietet einen Grundschutz, der bei einigen Schadensfällen hilft. Eine ergänzende Glasversicherung (wird auch als Glasbruchversicherung bezeichnet) erweitert diesen Schutz und verspricht somit mehr Sicherheit.

Hausratversicherung hilft nur bedingt weiter

Das Problem bei Glasschäden besteht darin, dass sie nur selten auf Ursachen wie Brand oder Diebstahl zurückzuführen sind. Zumeist gehen entsprechende Schäden auf die Einwirkung von Kräften bzw. auf Stürze oder Schläge zurück. Genau diese Risiken werden von der Hausratversicherung jedoch nicht abgedeckt. Eine Ausnahme verkörpern Fenster, die von Einbrechern eingeschlagen wurden. Derartige Einbruchschäden werden von Hausratversicherungen reguliert.

Die Glasbruchversicherung wartet mit einem erweiterten Leistungsumfang auf und verspricht dadurch mehr Sicherheit. Welche Leistungen letztlich geboten werden, hängt von der Tarifwahl ab. So ist es beispielsweise möglich, große Fensterscheiben oder auch Kunstgegenstände aus Glas gezielt zu schützen.

Glasbruchversicherung im Schadensfall

Wurde ein aus Glas gefertigtes Objekt geschädigt, sollte zunächst geprüft werden, ob ein Versicherungsfall vorliegt und somit die Aussicht auf den Erhalt einer Entschädigungszahlung besteht. Hierzu empfiehlt es sich, den Versicherungsvertrag genau zu studieren.

Sofern eine Aussicht auf Entschädigung besteht, gilt es den Versicherer zu informieren. Diese Maßnahme darf auf keinen Fall zu spät erfolgen. Es gelten enge Fristen, weshalb es am besten ist, sich taggleich mit dem Versicherer in Verbindung zu setzen. Zunächst genügt es, eine telefonische Schadensmeldung zu machen. Zur Sicherheit sollte jedoch immer eine schriftliche Meldung zeitnah folgen.

Je nach Situation muss geklärt werden, ob die Regulierung über die Hausratversicherung oder die Zusatzversicherung erfolgt – entscheidend hierbei ist die Ursache des Schadens. Sollte beispielsweise ein Fenster bei einem Einbruch beschädigt worden sein, zahlt auch der Glasschutz der Hausratversicherung. Wichtig ist dann, dass auch die Polizei eingeschaltet wird. Bei Einbrüchen ist diese Maßnahme unverzichtbar, denn womöglich kann der Fall aufgeklärt werden.

Источники: http://www.finanztip.de/hausratversicherung/glasversicherung/, http://seidlingundpartner.de/zerbrochenes-ceranfeld-schaden-versicherung-regulieren-haftpflichtversicherung-glasversicherung/, http://www.hausrat-info24.de/hausratversicherung/glasversicherung/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here