Top kfz versicherungen

0
176

Kfz Versicherung Test

  • Stiftung Warentest als führendes Institut
  • Ermittlung der Testsieger anhand von Modellkunden
  • Jedes Jahr neue Testsieger
  • Wechselstichtag ist der 30. November jeden Jahres

Kfz Versicherung Test: Die aktuellen Testsieger im Vergleich

Am Markt gibt es zahlreiche Anbieter und Tarife für Autoversicherungen. Für einen Überblick bieten verschiedene Verbrauchermagazine und unabhängige Institute in regelmäßigen Abständen Testberichte und Analysen, in denen für die Kfz Versicherungen Testsieger veröffentlicht werden. Doch nicht immer muss ein Testsieger auch gleich die richtige Wahl für jeden Autofahrer sein.

Inhaltsverzeichnis

Test für Kfz Versicherungen nutzen

Viele Verbraucher können einige hundert Euro sparen, wenn sie sich einmal im Jahr die Ergebnisse verschiedener Tests für Kfz-Versicherungen anschauen. Denn die meisten Versicherer verändern ständig die Beiträge für ihre Kunden, sodass sich ein Kfz Versicherungsvergleich zwischen der bestehenden und einer anderen Kfz-Versicherung stets lohnt.

Stiftung Warentest sucht beste Kfz-Versicherung für 2017

Für das Magazin Finanztest (11/2017) hat die Stiftung Warentest 159 Tarife von 72 Kfz-Versicherern untersucht. Die Angebote zur Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko mussten bestimmte Mindestleitungen erfüllen, damit sie im Test berücksichtigt wurden. Anschließend haben die Tester das Beitragsniveau für die 20-, 40- und 70-jährigen Modellkunden mit dem Durchschnitt vergleichen. Auf diese Weise hat die Verbraucherorganisation Autoversicherungen mit einem empfehlenswerten Preis-Leistungs-Verhältnis ermittelt.

In der Kategorie Kfz-Haftpflichtversicherung plus Teilkasko finden sich beispielsweise mit

  • Allsecur „Premium“
  • AXA Easy „Mobil Online Extra“
  • Baden Badener „Komfort“
  • DA Deutsche Allgemeine „Komfort inklusive Zusatzbausteine“
  • Sparkassen DirektVersicherung „AutoPlusProtect“
  • Verti (ehemals Direct Line) „Klassik“

einige günstige Tarife. Doch Vorsicht: Nicht in allen Altersgruppen überzeugen die Kfz-Versicherungen im Test der Stiftung Warentest mit einem niedrigen Preis. Autofahrer, die eine neue Autoversicherung abschließen wollen, sollten daher mehrere Angebote miteinander vergleichen, um einen optimalen Versicherer zu finden.

Zu den günstigsten Kfz-Haftpflichtversicherungen plus Vollkasko zählen laut Stiftung Warentest:

  • Allsecur „Premium“
  • Sparkassen DirektVersicherung „AutoPlusProtect“
  • Verti „Klassik“ und „Premium“

Mit günstiger Kfz-Versicherung bis zu 900 Euro im Jahr sparen

Pünktlich zur Wechselsaison im November hat das Magazin Öko-Test in der Ausgabe 11/2017 günstige Kfz-Versicherungen für fünf typische Autofahrer geprüft. Dabei ergibt sich ein Sparpotenzial von fast 900 Euro im Jahr, wenn Versicherte vom teuersten zum preiswertesten Anbieter wechseln.

Die fünf Musterkunden sind:

  • 22-jähriger Student mit Opel Corsa 1.4 16V Edition
  • 50-jähriger Handelsvertreter mit Mercedes-Benz E 350e Avantgarde
  • Junge Familie (Eltern 31 und 32 Jahre alt, zwei kleine Kinder) mit Toyota Auris Touring Sports 1.8 Hybrid Active
  • 66-jähriger Rentner sowie 81-jähriger Rentner mit VW Touran Trendline BlueMotion 1.2 TSi

Die Tester prüften Kfz-Haftpflichtversicherungen in Kombination mit einer Kaskoversicherung, die sowohl einen Grundschutz als auch einen Topschutz bieten. Um als Top-Tarif zu gelten, muss dieser beispielsweise einen Mietwagenschutz im Ausland sowie den Schutz bei Tierbissen samt Folgeschäden beinhalten.

Dem Kfz-Versicherung Test der Öko-Test zufolge gewähren unter anderem VHV und Prokundo häufig günstige Tarife für alle Modellkunden. Das Magazin weist allerdings darauf hin, dass die Versicherer „in der heißen Phase bis zum 30. November zum Teil noch mehrfach ihre Preise an die Angebote der Konkurrenz anpassen.“ Entsprechend sinnvoll ist es, sich nicht ausschließlich an den Testsiegern zu orientieren, sondern verschiedene Kfz-Versicherungen zusätzlich individuell miteinander zu vergleichen.

Autoversicherungen im Test beim Handelsblatt

Für das Handelsblatt hat die Ratingagentur Franke und Bornberg ebenfalls im November 2017 Autoversicherungen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis gesucht. Dazu wurden zwei Musterkunden herangezogen: ein Familienvater mit zwei Kindern (VW Golf) und ein kinderloser, verheirateter Rentner (Mercedes). Beide wollen den Schutz ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung mit einer Vollkaskoversicherung aufstocken.

Auch hier zeigt sich, dass Autofahrer mit einem Versicherungsvergleich viel Geld sparen können. Mit rund 400 Euro fällt das Sparpotenzial jedoch nicht so hoch aus wie beim Test der Öko-Test.

33 Kfz-Versicherungen wurden in der Untersuchung überprüft, gleich 14 bieten ein sehr gutes Preis- Leistungs-Verhältnis. Dazu zählen beispielsweise:

  • Verti („Klassik“ für Familienvater, „Premium“ für Rentner)
  • CosmosDirekt („Comfort“)
  • Bruderhilfe („Classic Select“/„Classic inklusive KaskoPlus“)
  • VHV („Klassik Garant inklusive Werkstattbindung“/„Klassik Garant inklusive Zusatzbaustein Exklusiv“)
  • DEVK („Komfort“/„Premium“)

Kündigungsfrist beachten

Egal ob Fahranfänger oder Vielfahrer, jeder kann schnell und einfach eine günstige Autoversicherung finden, wenn er einen Kfz Tarifvergleich nutzt. In aller Regel können Wechselwillige zum 30. November ihre alte Autoversicherung kündigen, um im nächsten Jahr zu einem neuen und preisgünstigeren Anbieter zu wechseln.

Diese Kfz-Versicherungen haben den besten Preis-Leistungs-Service-Mix

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im September 2017 knapp 30 Anbieter hinsichtlich ihrer Kosten, ihres Leistungsumfangs und ihres Service getestet. Dabei zeigt sich: „Egal ob ein Basisschutz oder ein leistungsstarkes Produkt gewünscht wird – durch einen Vergleich eröffnen sich enorme Sparpotenziale“, so die Tester. Im Einzelfall ist sogar eine Ersparnis von fast 50 Prozent möglich.

Für den Kfz-Versicherung Test wurde einerseits der Service anhand von verdeckten Telefon- und E-Mail-Anfragen geprüft. Insgesamt schneiden die 29 Versicherungsunternehmen hierbei eher schwach ab. Sechs von ihnen erreichen zumindest ein gutes Ergebnis. Andererseits floss zu 60 Prozent die Analyse der Leistungen und der Kosten in die Gesamtnote ein.

Sieben Autoversicherungen bestehen im DISQ Vergleich mit einem guten Ergebnis. Hätten die Versicherer einen besseren Service geboten, wäre eine höhere Bewertung möglich gewesen. Denn für ihr Angebot erhalten zehn Versicherungsgesellschaften ein sehr gutes Qualitätsurteil. Zu den besten Kfz-Versicherungen im Test gehören AachenMünchener, AXA, DEVK, VHV und die Sparkassen DirektVersicherung.

Kfz-Versicherung im Test: Welche Anbieter ihre Kunden fair behandeln

Vielen Autofahrern ist bei ihrer Kfz-Versicherung wichtig, dass diese günstig ist und gleichzeitig gute Leistungen bietet. Ein Großteil legt zudem Wert auf einen ausgezeichneten Service. Versicherte wollen sich darauf verlassen können, dass ihnen im Falle eines Schadens schnell und unkompliziert geholfen wird.

Wie fair die Autoversicherer mit ihren Kunden umgehen, hat die Analysegesellschaft Service Value im Oktober 2017 anhand von rund 3.200 Kundenbefragungen ermittelt. Dabei konnten Versicherte die Angebote ihres Anbieters, die Kundenberatung sowie -kommunikation, das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Schadensregulierung, den Kundenservice und die Kundenbetreuung bewerten.

Von den 36 Kfz-Versicherungen erhalten elf eine sehr gute Bewertung. Sie sind besonders kundenorientiert aufgestellt. Weitere sieben werden von ihren Kunden mit gut bewertet.

Zu den fairsten Autoversicherungen zählen beispielsweise

Stiftung Warentest mit weiterem Kfz-Versicherung Test

Auch 2016 hat die Stiftung Warentest in einem Kfz-Versicherung Test 159 Tarife von 72 Anbietern hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses überprüft (Finanztest 11/2016). Im Modellfall zahlt ein Autobesitzer für eine Teilkaskoversicherung beim günstigsten Anbieter gerade einmal 42 Prozent so viel Geld wie beim teuersten Versicherer. Das entspricht je nach Fahrzeugmodell, Wohnort und persönlichen Merkmalen meist mehreren Hundert Euro.

Die Experten der Stiftung Warentest berücksichtigten in ihrem Kfz-Versicherung Vergleich erneut nur Angebote mit guten und sehr guten Leistungen. Tarife, die zwar billig sind, dafür aber kaum Schutz bieten, sind somit nicht untersucht worden. Abhängig vom Modellkunden ergeben sich ganz unterschiedliche Testsieger. Finanztest empfiehlt dennoch mehrere Anbieter, die sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Bei der Vollkaskoversicherung sind das zum Beispiel Direct Line (jetzt Verti) und Sparkassen DirektVersicherung. Sieben Versicherer überzeugen bei der Teilkaskoversicherung.

Top 5 beim Kfz-Versicherung Vergleich für Teilkasko

Im Test wurden zudem die besten Tarife der Kfz-Haftpflichtversicherung gekürt. Unter den 14 Testsiegern befinden sich unter anderem Angebote von Barmenia, GVV-Privat, Janitos und R+V24. Die Haftpflichtversicherung schützt allerdings nur gegen Schadensersatzforderungen Dritter, wenn der Versicherte mit dem Auto einen Schaden verursacht. Für Schäden, die am eigenen Fahrzeug entstehen, kommt nur eine Kaskoversicherung auf.

Individuellen Bedarf beachten

Bei der Ermittlung von Testsiegern für die Kfz-Versicherung wird immer von sogenannten Modellkunden ausgegangen, um die einzelnen Tarife miteinander zu vergleichen. Deshalb muss ein Testsieger nicht immer die richtige Wahl für jeden Kunden sein. Je nach den persönlichen Voraussetzungen und den individuellen Leistungswünschen kann auch ein aktueller Tarif infrage kommen, der nicht oder noch nicht zum Testsieger ernannt worden ist.

Kostenlosen Tarifvergleich nutzen

Mit unserem neutralen Kfz-Tarifvergleich finden Interessierte schnell die Autoversicherung, die optimal zu ihnen passt. Anhand von individuellen Angaben findet der Versicherungsvergleich aus einer Vielahl von Angeboten nicht nur den günstigsten Versicherungsschutz, sondern auch einen leistungsstarken Tarif. Auch diejenigen, die bereits eine Kfz-Versicherung haben, sollten einen Vergleich nicht scheuen, denn sie können bares Geld sparen.

Interessante News zur weiteren Kfz-Versicherung Tests:

Top kfz versicherungen

Erste Fahrt im neuen XV

Der neue Subaru XV steht erstmals auf einer eigenen Plattform. AUTO BILD ist das SUV schon gefahren!

So fährt sich der neue XV

Diesel-Trio für den Ibiza

Stinger 5, Punto 0 Sterne

Ein Neunjähriger bei der härtesten Wüstenrallye

Max Gordon fährt mit neun Jahren schon bei der härtesten Wüsten-Rallye mit. Die ganze Story.

Bunte BMW aus Abu Dhabi

BMW M4 in "Japan Red" mit GTS-Teilen, Armytrix-Auspuff und mehr: Das sind die verrücktesten BMW-Modelle!

BMW: Mut zur Farbe

Deutsches Sportwagenass bleibt in der LMP1

"Die Autos sind zu zuverlässig"

Die besten Winterreifen

Sie suchen noch den passenden Winterreifen oder Ganzjahresreifen für Ihr Auto? AUTO BILD zeigt die besten Reifen aus fünf großen Tests!

Die Top 20 im Check

Ein Auto, vier Preise

Mehr als 800.000 Inserate von Händlern und Privatanbietern: Hier finden Sie Ihren passenden Gebrauchten! Auch Youngtimer und Oldtimer!

Neu: Traummobil finden!

Im Reisemobilmarkt können Sie bei autobild.de jetzt nach gebrauchten Wohnmobilen stöbern oder selbst ein Inserat aufgeben.

Deutschlands bester Händler

Vollgas für die Formel E

Über 70 Sender werbefrei!

Happy Birthday Unkaputtbarer!

Es fällt schwer, den Mercedes 190 kaputt zu fahren, denn es ist ein Auto mit starkem Überlebenswillen.

Video: Mercedes 190 E (1982)

Stinger sammelt 5 Sterne

Der Stinger hat im Euro-NCAP Crashtest überzeugt. 5 Sterne bekommt der Kia von den Sicherheitsexperten.

Video: Kia Stinger (2017) Crashtest

Top 10 der trinkfreudigen Testwagen

Sie befinden sich in der Webansicht.

  • Subaru
  • Extrem
  • SUVs
  • Neu
  • G-Klasse
  • DS 7
  • Wahl
  • ANZEIGE

Subaru XV (2017): Test, Preise

Erste Fahrt im neuen Subaru XV

Der neue Subaru XV steht erstmals auf einer eigenen Plattform. AUTO BILD ist das SUV schon gefahren!

6er GT, Stinger, Kona, Punto: Euro NCAP-Crashtest 2017

Crashtest: Stinger fünf, Punto null Sterne

Stinger, 6er GT, F-Pace und Kona crashten mit fünf Sternen. Krasse Ausreißer: Duster schaffte drei, Punto null!

Skoda Kodiaq/VW Tiguan Allspace: Test

Tiguan macht sich lang für den Kodiaq

Skoda feiert mit dem XL-SUV Kodiaq erstaunliche Erfolge. Nun kontert VW mit dem Tiguan Allspace.

Neuheiten 2018: Alle neuen Autos

Audi A1 und alle Neuen 2018

Audi A1, VW T-Cross, Mercedes A-Klasse, BMW 3er & Co: AUTO BILD zeigt, was 2018 alles auf uns zurollt!

Mercedes G-Klasse W464 (2018): Vorschau, Erlkönig, Preis

Erster Blick in die neue G-Klasse

Mercedes legt die G-Klasse komplett neu auf. Der Dino wird digital und luxuriöser. Erste Innenraumbilder!

DS 7 Crossback (2017): Test

Endlich mal kein Pseudo-Sportler

Der neue DS 7 Crossback kommt mit viel Technik und Innovationen. AUTO BILD hat das SUV getestet!

Die besten Marken in allen Klassen

7 Autos und 10 Reisen zu gewinnen

Wählen Sie die besten Automarken – und gewinnen Sie eines von sieben Autos oder eine von zehn Traumreisen.

Das Quiz für echte Männer

Handwerker oder Heimwerkerchen?

Du machst Urlaub am liebsten im Baumarkt? Teste jetzt dein Wissen im kniffeligen Hammer-Quiz!

Autoversicherung: Test zeigt die besten Kfz-Versicherungen

Auf der Suche nach der besten Autoversicherung? Test und Vergleich sind unverzichtbar. Erfahre, worauf du beim Vergleich achten musst – und welche Versicherung Testsieger ist

Im Jahr 2014 kam das Fachmagazin Finanztest – ein Teil der Stiftung Warentest – zu einem beachtlichen Ergebnis: Im Vergleich von rund 150 verschiedenen Kfz-Versicherungen zeigte sich, dass bei keiner anderen Versicherung ein derartiges Einsparpotenzial vorhanden ist wie bei der Kfz-Versicherung: Test für Test liegt der Preisunterschied zwischen den Kfz-Versicherungen bei bis zu 3.000 Euro jährlich.

Das Wichtigste zusammen­gefasst

  • Wer die Kfz-Versicherung wechseln möchte, sollte sich zunächst einen Autoversicherung Test anschauen, um den besten Versicherer zu finden!
  • Auch im TopTarif-Vergleichsrechner kannst du die Kfz-Anbieter anhand von Kundenbewertungen, Preis und Leistungsumfang gegenüberstellen!
  • Gute Testergebnisse erzielten im vergangenen Jahr besonders Cosmos Direkt, Allsecur, Hannoversche, R+V24, DEVK, HUK-Coburg und der ADAC!

Inhalts­verzeichnis

Autoversicherung: Testsieger bieten Orientierung

Wenn die Untersuchung nun (Stand: September 2015) auch knapp ein Jahr alt ist, hat sich seitdem nichts am Sparpotenzial geändert. Kfz-Versicherungen zu vergleichen, kann dem Fahrzeughalter über die Jahre den Gegenwert eines Neuwagens einsparen. Doch der günstigste Preis macht nicht automatisch die beste Versicherung – und auch keinen Testsieger. Kfz-Versicherungen sollten vor allem durch ihr Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Hier erfährst du, auf welches Leistungsspektrum du bei der Wahl deiner Kfz-Versicherung achten solltest und welche Autoversicherung den Test der Versicherungsexperten für sich entscheiden konnte.

Worauf du bei der Wahl einer Autoversicherung achten musst

Der Test von Autoversicherungen orientiert sich an unterschiedlichen Kriterien, die auch für deinen Versicherungsvergleich von Belang sind. Das betrifft nicht nur grundlegende Faktoren wie die bloße Höhe der Versicherungsprämie, sondern auch den Sinn von Zusatzleistungen und optionalen Paketen, ebenso die Deckungshöhe bei Schäden und – je nach Versicherungsart – die Arten der abgedeckten Schäden. Schließlich ist die Servicequalität ein nicht zu unterschätzender Faktor: Wie das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im Mai 2015 ermittelt hat, sind zahlreiche Kunden mit ihrer Versicherung nicht zufrieden. Ein optimales Preis-Leistungsverhältnis garantiert noch keine gute Kommunikation oder schnelle Reaktion bei der Schadensregulierung. Darum sollte neben dem bloßen Autoversicherungs-Test auch ein Blick auf entsprechende Studien zur Kundenzufriedenheit und die Kundenbewertungen geworfen werden.

Je nachdem, ob du auf der Suche nach einer Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko bist, ist auf unterschiedliche Faktoren beim Autoversicherungs-Test zu achten. Bei manchen Kfz-Versicherungen stellt sich vor dem Test die Frage, welchen Versicherungsschutz du als Autofahrer für dein Fahrzeug tatsächlich brauchst.

Autoversicherung: Testkriterien bei der Haftpflicht

Bei der Kfz-Haftpflicht handelt es sich – im Gegensatz zur Teil- und Vollkasko – um eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung: Ohne Haftpflichtversicherung darf kein Fahrzeug die Garage verlassen. Die Haftpflicht deckt die finanziellen Ansprüche von Dritten ab: Verursacht ein Fahrer einen Unfall oder einen anderen Schaden, so übernimmt die Haftpflicht dabei entstandene Vermögens-, Personen- und Sachschäden. Darunter fallen auch Reparaturkosten an den beschädigten Autos, ebenso die Kosten für das Abschleppunternehmen oder Gutachter. Der erfahrungsgemäß wichtigste Punkt aber ist die Deckung der Personenschäden: Heilungskosten, Ersatz für Verdienstausfall, Schmerzensgeld und – im schlimmsten Fall – Entschädigung und Rente für Hinterbliebene werden von der Kfz-Haftpflicht bezahlt. Neben der Prämienhöhe ist beim Autoversicherungs-Test im Bereich Haftpflicht die Deckungssumme das wichtigste Kriterium. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Mindest-Deckungssumme von 7,5 Millionen Euro bei Personenschäden.

Informiere dich über die Kfz-Haftpflicht & vergleiche die Anbieter!

Kfz-Haftpflichtversicherung

Sachschäden werden mit 1,12 Millionen Euro abgedeckt, Vermögensschäden mit 50.000 Euro. Viele Assekuranzen bieten Deckungssummen von 50 oder auch 100 Millionen Euro für die Autoversicherung. Im Test sollte darauf geachtet werden, dass die Deckungssumme in entsprechender Höhe liegt.

Teilkasko-Autoversicherung: Im Test zeigen sich die Unterschiede

Besonders bei der Teilkasko-Autoversicherung solltest du gründlich vergleichen – hier unterscheiden sich die Versicherer manchmal überraschend in ihrem Leistungsspektrum. Gemeinhin reguliert die Teilkasko Schäden durch Hagel, Sturm, Überschwemmung und Brand sowie Schäden, die durch Glasbruch oder Diebstahl entstanden sind. Und auch bei Wildunfällen greift die Teilkasko – jedoch: In der Regel gilt nur beim Zusammenstoß mit sogenanntem Haarwild (Hasen, Hirsche, Wildschweine).

Alle Informationen rund um die Teilkaskoversicherung für dein Auto!

Bei einem Zusammenstoß mit Nutztieren oder Haustieren greifen die meisten Teilkasko-Versicherungen nicht. Wer in ländlicher Gegend wohnt, sollte bei der Lektüre von Autoversicherungs-Testberichten diese Schadensquelle besonders berücksichtigen.

Vollkasko: Kfz-Versicherungen im Test

Bei einer Vollkaskoversicherung werden zusätzlich zum Leistungsspektrum der Teilkasko auch Auto-Unfallschäden, die selbst verursacht sind, abgedeckt, ebenso durch Vandalismus entstandene Schäden. Für diese Autoversicherung sind folgende Test-Kriterien von Bedeutung: die Höhe der Selbstbeteiligung, die Höhe der durch ÖPNV-Jahreskarte und Werkstattbindung gewährten Rabatte und die Frage, ob die Vollkasko auch bei grober Fahrlässigkeit greift.

Alle Informationen rund um die Vollkaskoversicherung für dein Auto!

Letzteres bedeutet beispielsweise: Die Vollkasko zahlt auch dann den Unfallschaden, wenn du beispielsweise abgelenkt durch das Autoradio einen Unfall verursachst. Fahrten unter Drogeneinfluss oder Alkohol sind aber auch in diesem Fall nicht abgedeckt.

Für eine gute Autoversicherung: Testergebnisse der Servicequalität beachten

Wie bereits angesprochen ist neben den Autoversicherungs-Testberichten von vertrauenswürdigen Verbraucherschutzzentralen oder der Stiftung Warentest vor Abschluss einer Autoversicherung ein Blick auf die Kundenbewertung zu empfehlen. Die kürzlich veröffentlichte Studie des DISQ kam zum Ergebnis, dass sowohl klassische Filialversicherungen wie auch Online-Direktanbieter manchmal für Kundenunmut durch schlechten Service und inkompetente Mitarbeiter sorgen. Der Anteil an Kunden mit schlechten Service-Erfahrungen lag trotzdem bei unter 17 Prozent, der Großteil war zufrieden oder sehr zufrieden mit den Anbietern. Einblick in die Kundenmeinung geben etwa Bewertungsportale, ebenso sind die Webseiten der Verbraucherschutzzentralen ein lohnenswerter Anlaufpunkt.

Autoversicherungs-Test: Darauf solltest du beim Vergleich achten

Unterschiedliche Testberichte kommen beim Vergleich von Kfz-Versicherungen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Das ergibt sich zum einen aus den getesteten Autoversicherungen – handelt es sich um eine Haftpflicht, eine Teilkasko oder eine Vollkasko? Zum anderen führen das verwendete Datenmaterial und die damit getroffenen Vorannahmen zu unterschiedlichen Ergebnissen. So spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle bei den Kosten der Autoversicherungen, im Test bestimmen die getroffenen Vorannahmen zu Autoklasse, Wohnort oder Alter des Versicherten die Prämienhöhen mit.

Der Katalog der möglicherweise relevanten Tarifmerkmale ist umfangreich, nicht alle Versicherungen berücksichtigen alle Faktoren. Und auch in der Gewichtung gibt es Unterschiede. Darum ist beim Vergleichen von Autoversicherungen zu berücksichtigen, welche Merkmale eine konkrete Versicherung bei der Prämienberechnung tatsächlich ansetzt. Die folgende Liste gibt dir eine Auswahl an „weichen“ Faktoren, die bei vielen Anbietern die Beitragshöhe mitbestimmen:

  • Alter des bzw. der Fahrer und des Versicherungsnehmers
  • Jährlich zurückgelegte Kilometer
  • Punktestand in Flensburg und Alter des Führerscheins
  • Alter, Zeit- und Neuwert des versicherten Fahrzeugs
  • Beruf des Versicherten (Beamte beispielsweise erhalten oftmals Rabatt)

Autoversicherungen im Test: Das sind die Testsieger

Beim letzten Autoversicherungs-Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität, der sowohl Preis-Leistungsverhältnis als auch Servicequalität aus Kundensicht untersuchte, konnten sich in der Kategorie der Direktversicherer diese fünf Anbieter auf den besten Rängen positionieren (Stand: September 2016):

  • Cosmos Direkt
  • Sparkassen Direktversicherung
  • AdmiralDriekt.de
  • Europa
  • DA Direkt

In nahezu allen Bereichen schnitt Cosmos Direkt ausgezeichnet ab. Zwar erreichten sie in keiner Kategorie des Tests (Service, Produkt, Versicherungsleistungen) den ersten Platz, sind aber im Gegensatz zur Konkurrenz in allen Kategorien auf Spitzenplätzen zu finden. Schneller und kompetenter Service sowie der Versicherungsumfang gehören zu den Stärken dieser Versicherung. Die Sparkassen Direktversicherung wurde mit nur 0,1 Prozentpunkten auf den zweiten Platz verwiesen, ist also nahezu gleichwertig. .

Auch bei den Filialversicherern entschieden im DISQ-Test teilweise nur geringe Punktdifferenzen darüber, wer die ersten Plätze für sich behaupten konnte. Am Ende machten diese fünf Anbieter das Rennen unter den Filialversicherern:

Wie wechsle ich meine Autoversicherung richtig?

Wenn du dich nach dem Autoversicherungs-Test entschließst, deine Versicherung zu wechseln, musst du einige Punkte beachten. Der wichtigste ist die Kündigungsfrist: Bei Kfz-Versicherungen ist in der Regel der 30. November Stichtag. Wird die Versicherung nicht zu diesem Datum gekündigt, verlängert sie sich um ein weiteres Jahr. Daneben hast du als Versicherter aber auch die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung ohne Berücksichtigung von Kündigungsfristen. In der Regel gibt es drei Optionen:

  • Verkauf des versicherten Fahrzeugs:Wenn du dein Auto verkaufst, entfällt das versicherte Risiko, du kannst die Versicherung darum kündigen.
  • Stilllegung des versicherten Autos:Auch bei der Stilllegung des Autos – wenn du es bei der Zulassungsstelle abmeldest – gibt es Sonderregelungen für die Kündigung der Autoversicherung.
  • Erhöhung der Beiträge:Erhöht deine Versicherung die Prämien, so hast du die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung. Das betrifft sowohl klassische Beitragserhöhungen durch den Versicherer als auch Erhöhungen, die sich aufgrund eines neuen Fahrzeugs oder eines Umzugs ergeben: Ein neues Fahrzeug kann die Typklasse ändern, ein Umzug kann die Zuordnung zu einer teureren Regionalklasse mit sich bringen. Eine außerordentliche Kündigung ist aber nicht möglich, wenn der Grund für die Prämienerhöhung gesetzlicher Natur ist – wenn also der Gesetzgeber Steuern erhöht. Auch die Rückstufung in eine andere Schadensfreiheitsklasse nach einem Unfall legitimiert keine außerordentliche Kündigung.

So läuft dein Wechsel

Versicherung kündigen

Du bist mit deiner Kfz-Versicherung unzufrieden? Hier findest du Musterschreiben und Tipps zur Kfz-Versicherung Kündigung.

Sonderkündigungs­recht

Deine Kfz-Versicherung hat die Preise erhöht? Hier erfährst du wann das Sonderkündigungs­recht greift und findest unsere Musterkündigung.

Kfz ummelden

Du ziehst um und musst dein Kfz um- oder anmelden? Hier erhältst du alle notwendigen Informationen dazu.

  • Partner und Presse
  • Partner
  • News
  • Presse
  • Freunde werben
  • Auszeichnungen
  • Download-Center
  • Kfz-Versicherung
  • Preisvergleich Kfz-Versicherung
  • Autoversicherung Rechner
  • Kfz-Versicherungsrechner
  • Autoversicherung Vergleich
  • Kfz-Versicherung
  • Günstige Autoversicherung
  • Kfz-Versicherung ohne SCHUFA
  • Oldtimer-Versicherung
  • Youngtimer-Versicherung
  • Kfz-Wissen
  • Deckungskarte
  • Rabattschutz
  • Kfz Anmeldung
  • Mehr über Kfz erfahren

Als Empfänger unseres Newsletters kannst Du außerdem von exklusiven Angeboten profitieren.

Wir informieren Dich – regelmäßig und kostenlos

Источники: http://www.finanzen.de/kfz-versicherung/testsieger, http://www.autobild.de/ratgeber/kfz-versicherung/#kosten, http://www.toptarif.de/kfz-versicherung/autoversicherung-test/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here