Tierhalterhaftpflichtversicherung hund

0
74

Tierhalterhaftpflicht

  • Gesonderte Tarife für Hunde und Pferde
  • Schutz vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Sonderleistungen wie Welpen- und Fohlenmitversicherung
  • Vorsicht vor Zusatzklauseln wie Pflichtverletzungen

Was ist eine Tierhalterhaftpflicht Versicherung?

Die private Haftpflichtversicherung gilt nur für kleinere Tiere. Besitzen Sie einen Hund, ein Pferd oder ein anderes großes Tier, brauchen Sie eine Tierhalterhaftpflichtversicherung. Nur diese bietet Ihnen Unterstützung, wenn durch Ihr Tier ein teurer Schaden verursacht wird. Dabei sind nicht nur Sie geschützt, sondern alle Menschen, die Umgang mit dem Vierbeiner haben.

Wann springt die Tierhalterhaftpflicht ein?

Ihr Hund reißt sich beim Spaziergang los und lässt einen Fahrradfahrer stürzen? Ihr Pferd scheut und verursacht einen Verkehrsunfall? Solche Unfälle sind nicht vorhersehbar und Sie müssen daran auch nicht unbedingt die Schuld tragen. Doch per Gesetz müssen Sie die gesamten Kosten tragen, wenn nötig mit Ihrem gesamten Vermögen. Daher ist die Tierhalterhaftpflichtversicherung für jeden Besitzer eines größeren Tieres unverzichtbar.

Hunde- und Pferdebesitzer sollten kein finanzielles Risiko eingehen und eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung abschließen. Dabei geht es nicht nur um Verletzungen, die anderen direkt durch das Tier zugefügt werden. Tierhalter können beispielsweise auch für Folgeschäden haftbar gemacht werden, wenn jemand vor ihrem Tier erschrickt und sich deshalb verletzt.

Tierhalterhaftpflicht für Ihren Hund

Der Hund als bester Freund des Menschen ist aus dem Leben vieler Hundebesitzer nicht wegzudenken. Dabei vergessen viele, dass er nicht nur treuer Begleiter ist, sondern auch ein Tier, das trotz aller Erziehungsmaßnahmen noch immer unberechenbar sein kann. Beißt Ihr Hund zu oder läuft vor ein Auto, kann dies horrende Kosten verursachen. Es reicht auch schon ein zu freudiger Schwanzwedler, der das teure Porzellan vom Kaffeetisch fegt. Die Hundehaftpflicht übernimmt die Schäden, die durch Ihren Vierbeiner entstehen.

Achten Sie bei der Haftpflicht nicht nur auf die Grundleistungen, sondern erkundigen Sie sich auch nach Sonderleistungen. Beispielsweise bieten einige Tarife die kostenlose Mitversicherung von Welpen bzw. Fohlen an, wenn das Muttertier bereits durch eine Tierhalterhaftpflichtversicherung geschützt ist.

Tierhalterhaftpflicht für Ihr Pferd

Der Traum eines eigenen Pferdes kann ohne Tierhalterhaftpflicht in einem Alptraum enden, auch wenn daran niemand glauben mag. Oft wird einfach nicht daran gedacht, mit einer Tierhalterhaftpflichtversicherung finanziellen Schäden vorzubeugen, die das Pferd herbeiführen kann. Bricht Ihr Pferd aus und verursacht einen Schaden, springt eine Pferdeversicherung ein. Auch bei allen anderen Schäden, die auf das Tier zurückzuführen sind, ist auf Ihre Versicherung Verlass.

Pflicht zur Tierhaftpflicht

In einigen Regionen ist der Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben – genauer gesagt in fünf Bundesländern. Darüber hinaus müssen die meisten Besitzer von sogenannten gefährlichen Hunden eine entsprechende Haftpflichtversicherung nachweisen. Prinzipiell gilt, dass sich jeder Hundehalter für eine Tierhalterhaftpflicht entscheiden sollte, denn sie verfügt über viele, wichtige Vorteile.

Eine Versicherungspflicht für Pferdehalter gibt es nicht. Jedoch ist die Haftpflichtversicherung für Tierhalter eine sehr wichtige und nahezu unverzichtbare Versicherung für Pferdehalter, wenn diese eines Tages nicht alleine den finanziellen Konsequenzen eines sprichwörtlichen Fehltritts des Pferdes ausgesetzt sein möchten.

Redaktions-Tipp

Personen-, Sach- und Vermögensschäden durch größere Tiere verursachen nicht selten Kosten in Millionenhöhe. Achten Sie daher auch auf eine hohe Deckungssumme bei der Tierhalterhaftpflicht. Sonst übersteigen die verursachten Kosten schnell die Leistungen der Versicherung und Sie müssen für den Differenzbetrag selbst aufkommen.

Haftpflicht kündigen

Falls Versicherte mit ihrer Haftpflicht unzufrieden sind, können sie diese jederzeit zum Ende des Versicherungsjahres kündigen. Dabei ist es jedoch unvermeidbar, die Kündigungsfrist im Auge zu behalten. Sie liegt in der Regel bei drei Monaten. Ordentliche und auch außerordentliche Kündigungen müssen immer schriftlich erfolgen.

Neben der beschriebenen Möglichkeit gibt es noch eine andere: die außerordentliche Kündigung. Damit Versicherungsnehmer ihren Vertrag ohne Rücksicht auf die Vertragslaufzeit oder Kündigungsfrist auflösen können, muss der Kündigung entweder eine Beitragserhöhung oder ein Schadensfall vorausgegangen sein. Innerhalb eines Monats nach den genannten Ereignissen ist die Kündigung dann möglich.

Sollte das versicherte Tier versterben, erlischt die Versicherung sofort. Manchmal wird dafür vom Versicherer eine tierärztliche Bestätigung verlangt.

Kosten einer Haftpflicht für Tierhalter

Die Kosten für Ihre Tierhalterhaftpflicht richten sich nach mehreren Faktoren. Neben der Höhe der Deckungssumme und der Anzahl der zu versichernden Tiere sind die Art des Vierbeiners und natürlich der Anbieter entscheidend. Auch etwaige Zusatzleistungen oder die Höhe der Selbstbeteiligung können Ihre Beiträge beeinflussen. Besitzer von gefährlichen Hunden oder sogenannten Kampfhunden müssen oftmals tiefer in die Tasche greifen als Halter von vermeintlich ungefährlichen Vierbeinern.

Generell ist eine Pferdehaftpflichtversicherung ohne Selbstbeteiligung mit 105 bis 130 Euro teurer als eine Hundehaftpflichtversicherung, die zwischen 65 und 85 Euro pro Jahr kostet.

Tierhalter­haftpflicht

Sie sind noch nicht für „Meine HUK“ registriert? Jetzt anmelden und alle Vorteile nutzen:

Folgende Services stehen Ihnen unter „Meine HUK“ zur Verfügung:

Haben Sie noch Fragen? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht!

* kostenlos aus allen deutschen Telefonnetzen, Mo bis Fr von 08:00 – 20:00 Uhr

IBAN für Beitragszahlungen:

DE14 7005 0000 0002 0343 43

IBAN für Schadenzahlungen:

DE61 7005 0000 0003 0343 43

Passt Ihre Absicherung noch? Wir prüfen kostenlos Ihren Versicherungsschutz. Gleich Termin vereinbaren!

Bester Schutz für Ihre Lieblinge – mit unserer Tierhalterhaftpflichtversicherung

Ihr Hund rennt auf die Straße und verursacht einen Verkehrsunfall, Ihr Pferd schlägt aus und verletzt einen Menschen: Auch wenn Ihr Tier der Übeltäter war, haften Sie für den Schaden. Mit unserer günstigen Tierhalterhaftpflichtversicherung genießen Sie und Ihr Tier optimalen Versicherungsschutz.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Hohe Versicherungssumme – 15 Millionen € für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden je Versicherungsfall.
  • Weltweiter Schutz – Auch bei Schadenereignissen im Ausland sind Sie optimal versichert.
  • Ausgezeichnet – Die unabhängige Rating-Agentur Assekurata bestätigt uns unsere hohe Leistungsfähigkeit als Schadenversicherer (10/2016).

Geld sparen mit dem Kombi-Bonus

Sie besitzen einen kombifähigen Vertrag und schließen einen weiteren ab? Sehr gut! Dann sinkt der Beitrag Ihrer Pkw-Haftpflichtversicherung und Kasko-Versicherung um 5%.

5 % in Ihrer Autoversicherung sparen

Die Tierhalterhaftpflicht: Ein „Muss“ für jeden Tierhalter

Wenn Ihr Tier einem Dritten einen Schaden zufügt, dann haften Sie. Und das kann teuer werden. Besser, wenn Sie mit unserer günstigen Tierhalterhaftpflichtversicherung gegen finanzielle Folgen abgesichert sind.

  • Wir bieten Ihnen eine hohe Versicherungssumme – 15 Millionen € für alle Personen-, Sach- und Vermögenschäden je Versicherungsfall.
  • Wir versichern Sie und Ihr Tier weltweit. Der Versicherungsschutz gilt in der EU für unbegrenzte Zeit, im übrigen Ausland 2 Jahre.
  • Wir leisten auch, wenn Ihr Tier einen Sachschaden an gemieteten Wohnräumen verursacht.
  • Wir versichern nicht nur Ihr Tier, sondern auch seine Nachkommen. Ab der Geburt sind Welpen oder Fohlen des versicherten Muttertieres beitragsfrei für maximal 1 Jahr mitversichert.
  • Wir prüfen die Haftpflichtfrage und zahlen im Fall der Fälle.
  • Wir wehren unberechtigte Ansprüche ab, im Notfall auch vor Gericht.
  • Und Sie? Genießen die Zeit mit Ihrem Vierbeiner.

Was Sie noch über unsere Tierhalterhaftpflichtversicherung wissen sollten

Sie haben eine Hauskatze, einen Hamster oder einen Wellensittich? Dann brauchen Sie als Tierhalter keine eigene Tierhalterhaftpflichtversicherung. Hier reicht bereits unsere Privathaftpflichtversicherung.

Mit unserer günstigen Tierhalterhaftpflicht wählen Sie einen umfassenden Haftpflichtschutz: Für Schäden durch Ihre Hunde, Pferde, Ponys oder andere Reit- und Zugtiere.

Häufige Fragen zur Tierhalter­haftpflicht­versicherung

Brauche ich eine Tierhalter­haftpflicht­versicherung?

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer, wenn er als Tierhalter von einem Dritten aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen verantwortlich gemacht wird. Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Tierhüters, sofern dieser nicht gewerbsmäßig tätig ist (THV 2015).

  • Trotz erhöhter Vorsicht des Versicherungsnehmers beißt dessen Hund einen Passanten.
  • Der nicht angeleinte Hund verursacht einen Verkehrsunfall.
  • Das Pferd des Versicherungsnehmers schlägt aus und beschädigt ein abgestelltes Fahrzeug.

Neben Hunden und Pferden können Sie aber auch Kleinpferde, Ponys, Maultiere und Esel bei der uns versichern.

Der Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung für Hauskatzen, Wellensittiche, Meerschweinchen oder Bienen erübrigt sich, da Schäden durch diese Tiere bereits im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung erfasst sind.

Sofern Sie gelegentlich fremde Hunde hüten, besteht Versicherungsschutz über unsere Privathaftpflichtversicherung.

Die Versicherungssumme beträgt 15 Millionen € für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden je Versicherungsfall.

Wer ist mitversichert?

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt Sie als Versicherungsnehmer. Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflichtversicherung des Tierhüters, sofern er nicht gewerbsmäßig tätig ist.

In welchen Ländern besteht Versicherungsschutz?

Die Tierhalterhaftpflicht bietet bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt weltweit bis zu 2 Jahre Versicherungsschutz. Dauert der Auslandsaufenthalt länger als 2 Jahre, so besteht für Schadenfälle im Ausland von vornherein kein Versicherungsschutz.

Bei einem Aufenthalt innerhalb der Staaten der europäischen Union sowie in der Schweiz, in Norwegen, Island und Liechtenstein gilt keine zeitliche Begrenzung.

Was versteht man unter der Abstammung des Hundes?

Ein reinrassiger Hund hat in der Regel eine Abstammungsurkunde, in der seine Rasse benannt wird. Wenn keine Abstammungsurkunde vorliegt, liegt es am Züchter, die Rasse eindeutig zu benennen. Auch wenn ein Hund aus dem Tierheim kommt, kann dort sehr wahrscheinlich seine Rasse bestimmt werden.

Als Mischlinge bezeichnen wir das Ergebnis einer (zufälligen) Kreuzung zweier oder mehrerer bekannter Hunderassen. Sind die einzelnen Rassen nicht näher zu bestimmen, geben Sie bitte die Rassen an, welchen der Hund am ehesten zugeordnet werden kann.

HUK Hilfe-App

Wichtige Informationen für Schadenfälle und Pannen.

  • Startseite
  • Haus, Haftung & Recht
  • Haftpflichtversicherung
  • Tierhalterhaftpflicht

Hinweis zur persönlichen Beratung

Bitte beachten Sie: Nur eine persönliche Beratung garantiert Ihnen einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz.

Tierhalter­haft­pflicht­ver­si­che­rung

Schützen Sie sich vor Schäden, die Ihr Hund oder Pferd bei einem Spaziergang oder Ausritt anrichten könnte.

Als Tierhalter tragen Sie die Verantwortung für Ihren Liebling. Sie haften für Schäden – unabhängig davon, ob Sie schuld sind oder nicht. Die Tierhalterhaftpflichtversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Ersatzansprüchen. Egal, ob Ihr Hund übermütig zuschnappt oder Ihr Pferd scheut und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht.

Drei gute Gründe für unsere Tierhalterhaftpflichtversicherung:

  1. Bis zu 10 Mio. Euro Versicherungssumme Wenn Ihr Tier eine andere Person verletzt, müssen Sie für die Folgen haften. Der Geschädigte kann Verdienstausfälle, Pflegekosten oder sogar lebenslange Rentenzahlungen fordern. Diese Kosten können Sie uns überlassen.
  2. Kein Leinen- oder Maulkorbzwang für Hunde Auch wenn Ihr Hund ohne Leine und Maulkorb unterwegs war, übernehmen wir einen möglichen Schaden. Die VHV sorgt dafür, dass Sie sich auf keinem Spaziergang mehr Sorgen machen müssen.
  3. Familie und Tierhüter mitversichert Nicht nur Sie sind vor Schadenersatzansprüchen sicher, unsere Tierhalterhaftpflichtversicherung schließt auch Ihre Familie und den Tierhüter mit ein.

Unsere Leistungen im Überblick

Miet­sach­schä­den

Die VHV übernimmt Schäden an Wohnräumen und sonstigen zu privaten Zwecken gemieteten Räumen bis zu 1 Mio. EUR, an fremden Sachen bis zu 10.000 EUR, an Immobilien (Stallungen, Reithallen, Weiden) bis zu 10.000 EUR bei 150 EUR Selbstbeteiligung, an Pferdeanhängern bis zu 5.000 EUR bei 250 EUR Selbstbeteiligung.

Kein Leinen- oder Maulkorbzwang

Die VHV verzichtet auf Leinen- oder Maulkorbzwang. Mitversichert sind auch gesetzliche Schadenersatzansprüche aus dem Führen Ihrer Hunde ohne Leine und Maulkorb.

For­de­rungs­aus­fall

Falls ein fremder Hund Sie oder Ihren Hund verletzen sollte und der Verantwortliche nicht dafür aufkommen kann, übernimmt die VHV die anfallenden Kosten.

Unterricht und Wettbewerbe

Versichert sind Haftpflichtanprüche aus der privaten Teilnahme an: Hundesportveranstaltungen, Schauvorführungen, Hundelehrgängen und -prüfungen sowie den Vorbereitungen hierzu. Außerdem Pferderennen, nicht gewerblicher Reitunterricht und unentgeltliche Kutschfahrten.

Fremdreiter und Reitbeteiligung

Wenn jemand Fremdes Ihr Pferd reiten sollte, sind Sie auf der sicheren Seite, falls dem Reiter etwas passiert. Auch Reitbeteiligungen (Personen, die das Pferd gegen Beteiligung an den Unterhaltungskosten regelmäßig nutzen) schließt die Tierhaftpflicht mit ein.

Mitversichert sind Schäden, die Ihr Vierbeiner unter der unentgeltlichen Aufsicht von Dritten anrichtet. Ein Beispiel: Ihr Nachbar geht mit Ihrem Hund spazieren, plötzlich reißt sich Ihr Vierbeiner von der Leine los und beißt einen Passanten. In diesem Fall steht die VHV für den entstandenen Schaden gerade.

Deckaktschäden

Wir kommen für Folgekosten auf, die durch einen – gewollten oder ungewollten – Deckakt entstehen. Pferdebesitzern kann beispielsweise durch Zuchtausfall ein hoher Schaden entstehen, hinzu kommen Kosten für das Aufziehen der Fohlen. Gleiches gilt bei Hunden und anderen Nutz- und Zugtieren.

Welpen und Fohlen

Welpen oder Fohlen sind im Jahr der Geburt bis zur nächsten Hauptfälligkeit des Vertrages des Muttertiers mitversichert. Die Versicherung über diese Zeit hinaus ist besonders zu vereinbaren.

Auslandsaufenthalt

Eingeschlossen ist die gesetzliche Haftpflicht aus im Ausland vorkommenden Versicherungsfällen, die bei zeitlich unbegrenzten Auslandsaufenthalten innerhalb Europas und vorübergehenden Auslandaufenthalten außerhalb Europas bis zu fünf Jahren eingetreten sind.

Best-Leistungs-Garantie Tiere

Garantiert im Schadenfall die besten Leistungen aus allen Hundehalter-Haftpflichtversicherungen am deutschen Markt im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht.

Ihre Fragen – unsere Antworten

Warum benötige ich eine Tierhalter­haft­pflicht­ver­si­che­rung?

Warum benötige ich eine Tierhalter­haft­pflicht­ver­si­che­rung?

Es ist im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegt, dass der Tierhalter für den Schaden aufkommen muss, der entsteht, wenn ein Tier eine Person oder eine Sache schädigt. Vor solchen Schadenersatzansprüchen können Sie sich mit unserer Tierhalterhaftpflichtversicherung schützen.

Tierhalter­haft­pflicht – was ist versichert?

Tierhalter­haft­pflicht – was ist versichert?

Die Tierhalter-Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines von Ihren Haustieren verursachten Schadens. Zum Beispiel dann, wenn Ihr Pferd scheut und Passanten verletzt oder Ihr Hund einmal übermütig zuschnappt. Versichert sind unter anderem:

  • Forderungsausfall
  • Mietsachschäden an Pferdestallungen, -koppeln oder -anhängern, Pferderennen, nicht gewerblicher Reitunterricht, unentgeltliche Kutschfahrten
  • Fremdreiter und Reitbeteiligungen, inklusive deren Ansprüche gegen Sie als Tierhalter
  • Hundelehrgänge und -prüfungen, Agility- und Dogdance-Veranstaltungen
  • Kein Leinen- und Maulkorbzwang für Hunde

Andere Haustiere wie Katzen oder Vögel sind übrigens bereits automatisch in unserer Privathaftpflichtversicherung mitversichert.

Was ist von der Tierhalter­haft­pflicht­ver­si­che­rung ausgeschlossen?

Was ist von der Tierhalter­haft­pflicht­ver­si­che­rung ausgeschlossen?

Vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind:

  • vorsätzlich herbeigeführte Schäden
  • Schadenersatzansprüche von Angehörigen an den Versicherungsnehmer

Wer ist mitversichert?

Wer ist mitversichert?

Wann beginnt und endet der Ver­si­che­rungs­schutz?

Wann beginnt und endet der Ver­si­che­rungs­schutz?

Was muss ich machen, wenn mein Tier einen Schaden verursacht hat?

Was muss ich machen, wenn mein Tier einen Schaden verursacht hat?

Wenn Ihr Tier einen Schaden verursacht hat, sollten Sie folgende Schritte beachten:

  • Melden Sie jeden Schaden unverzüglich.
  • Schildern Sie die Umstände, die zu dem Schaden geführt haben, genau und wahrheitsgemäß.
  • Wir bieten Versicherungsschutz für Ihr Verschulden, schildern Sie einfach, worin Sie Ihr Verschulden sehen.
  • Leisten Sie ohne vorherige Abstimmung mit der VHV keine Zahlung an den Geschädigten. Überlassen Sie es am besten einfach uns, Erklärungen über Ihre Schadenersatzpflicht abzugeben.
  • Erheben Sie sofort Widerspruch gegen einen gegen Sie erlassenen Mahnbescheid und benachrichtigen Sie umgehend die VHV.
  • Zeigen Sie der VHV auch sofort an, wenn gegen Sie ein Anspruch gerichtlich geltend gemacht wird, die Prozesskostenbeihilfe beantragt oder Ihnen gerichtlich der Streit verkündet wird. Das gleiche gilt im Falle eines Arrestes, einer einstweiligen Verfügung oder eines Beweissicherungsverfahrens.

Источники: http://www.finanzen.de/tierhalterhaftpflicht, http://www.huk.de/haus-haftung-recht/haftpflichtversicherung/tierhalterhaftpflichtversicherung.html, http://www.vhv.de/versicherungen/haftpflichtversicherung/tierhalter

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here