Risikolebensversicherungen im vergleich

0
42

Risikolebensversicherung: Beiträge berechnen

Eine Risikolebensversicherung (RLV) ist ein wichtiger Versicherungsschutz, um Angehörige, Ehe-, Lebens- oder Geschäftspartner für den eigenen Todesfall finanziell abzusichern. Ihr Zweck ist nicht die Vermögensbildung (wie bei einer Kapitallebensversicherung), sondern der Todesfallschutz.

Die Beitragshöhe ist von verschiedenen Versicherungsfaktoren und persönlichen Merkmalen abhängig. Wer beispielsweise Raucher oder Fallschirmspringer ist, muss mit einem höheren Versicherungsbeitrag rechnen (Risikozuschlag).

Versicherungssumme der Risikolebensversicherung bestimmen

Ein bestimmender Faktor bei der Berechnung der Beitragshöhe ist die Versicherungssumme. Verstirbt der Versicherte, wird die vereinbarte Summe an die Personen mit Bezugsrecht ausbezahlt. Umso höher diese Summe bestimmt wurde, desto höher sind in der Regel die Versicherungsbeiträge. Tipp: Die Versicherungssumme sollte so gewählt sein, dass im Todesfall des Hauptverdieners die Hinterbliebenen mindestens bis zu ihrer finanziellen Unabhängigkeit versorgt sind.

Richtlinie zur Bestimmung der Versicherungssumme: Versicherungsnehmer ohne Kinder sollten mindestens das Dreifache, mit Kindern mindestens das Fünffache ihres Brutto-Jahreseinkommens als Versicherungssumme festlegen.

Wenn es z.B. um die Sicherung eines Annuitätendarlehens geht, sollte wiederum eine fallende Versicherungssumme in Form einer Restschuldversicherung vereinbart werden, welche der Darlehenssumme entspricht. Bei Darlehensabsicherungen (z.B. für die Immobilienfinanzierung) ist eine fallende Versicherungssumme sinnvoll, da im Laufe der Zeit die abzusichernde Summe ebenfalls geringer wird.

Laufzeit und Risikozuschlag bei der RLV

Generell gilt: Die Versicherungslaufzeit muss so gewählt werden, dass der geschützte Personenkreis im Todesfall mindestens so lange finanziell abgesichert ist, bis dieser sich monetär selbst versorgen kann oder ein versicherter Kredit abbezahlt ist. Eine Risikolebensversicherung ist darüber hinaus auch dann sinnvoll, wenn Hinterbliebene keinen Anspruch auf die Renten und Pensionen des Verstorbenen haben.

Neben der Höhe der Versicherungssumme und der Laufzeit wird die Beitragshöhe vor allem von Verwaltungskosten (Kostenanteil) und Risikofaktoren (Risikoanteil/Risikozuschlag) bestimmt. Mithilfe von Sterbetafeln (Sterbewahrscheinlichkeiten) wird der Risikoanteil bestimmt. Zudem muss der Versicherungsnehmer eine Gesundheitsprüfung ablegen. Wenn die versicherte Person zu einer Risikogruppe (z.B. Extremsportler, Raucher, Soldat) gehört, muss er eine Art Risikozuschlag bezahlen.

Versicherungsvergleich: Risikolebensversicherung Varianten

Wer seine Familie bzw. Lebens-, Ehe-, oder Geschäftspartner für den Todesfall mitsamt Verdienstausfall absichern möchte, sollte sich umfassend über Risikolebensversicherungen informieren. Hier erfahren Sie alles, was Sie bezüglich einer Risikoversicherung wissen müssen.

Zudem können Sie mithilfe des kostenlosen RLV-Vergleichs eine passende und günstige Versicherung finden und bequem online abschließen.

Haben Sie Fragen?

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Risiko­lebens­versiche­rung Vergleich

Ein Risikolebensversicherung Vergleich gibt Ihnen die Möglichkeit, einen schnellen und unkomplizierten Überblick über günstige Tarife der Hinterbliebenenvorsorge zu erhalten. So ersparen Sie es sich, zahllose Angebote bei verschiedenen Versicherern einzuholen. Sie erhalten vielmehr innerhalb weniger Sekunden ein Ergebnis und können sich dann unter den Tarifen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis, denjenigen aussuchen, der am besten zu Ihren Ansprüchen passt.

Gerade bei der Risikolebensversicherung gibt es zwischen den verschiedenen Angeboten trotz ähnlicher oder gar gleicher Leistungen sehr hohe Beitragsunterschiede. Ohne einen Tarifvergleich lässt sich dabei kaum herausfinden, welche Versicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Jedoch ist ein Risikolebensversicherung Vergleich im ersten Schritt auch ohne viel Vorwissen möglich. Mit einem Rechner erhalten Sie eine Kostenübersicht über verschiedene Tarife. Ob diese sich auch für Sie persönlich eignen, können Sie im zweiten Schritt zusammen mit einem Vorsorgeexperten überprüfen. Dieser hilft Ihnen zudem weiter, wenn Sie spezielle Anforderungen an die Versicherung haben, sich zusammen mit Ihrem Partner absichern möchten oder weitere Fragen offen sind.

Überfordert mit der Suche? Keine Sorge, wir helfen!

Überfordert mit der Suche? Keine Sorge, wir helfen!

So funktioniert der Risikolebensversicherung Vergleich

Der Vergleichsrechner für die Risikolebensversicherung ist einfach und schnell zu bedienen. Wenn Sie Ihre Angehörigen finanziell absichern möchten, brauchen Sie nur wenige Daten eintragen. So erhalten Sie eine Übersicht günstiger Verträge. Sie werden erkennen, wie stark sich die einzelnen Angebote hinsichtlich des Preises unterscheiden. So kann eine teure Versicherung schnell das Dreifache von dem kosten, was bei einem günstigen Vertrag fällig wird – und das bei gleicher Leistung. Das hat auch die Stiftung Warentest bei ihrem letzten Test zur Risikolebensversicherung (Finanztest 6/2017) festgestellt.

Geburtsdatum und Geschlecht

Beim Risikolebensversicherung Vergleich hat vor allem das Alter Einfluss auf die Versicherungsbeiträge und die Anordnung der verschiedenen Tarife. Grundsätzlich gilt, dass junge Menschen einen günstigeren Schutz erhalten als ältere. Jedoch zahlen ältere Versicherte bei sehr günstigen Versicherern unter Umständen noch immer weniger als junge Personen bei einem sehr teuren Anbieter.

Das Geschlecht wird zwar noch immer bei Tarifrechnern zur Risikolebensversicherung abgefragt. Seit 2012 dürfen die Anbieter allerdings nur noch die sogenannten Unisex-Tarife anbieten. Das bedeutet, Männer und Frauen zahlen bei sonst gleichen Grundvoraussetzungen identische Versicherungsbeiträge. Davon profitieren insbesondere Männer. Da sie über eine niedrigere Lebenserwartung verfügen, mussten sie früher deutlich höhere Beiträge bezahlen.

Versicherungssumme der Lebensversicherung

Um die Beiträge zu berechnen, ist es notwendig, die gewünschte Versicherungssumme im Risikolebensversicherung Rechner einzutragen. Umso höher der Schutz für Ihre Liebsten ausfallen soll, umso mehr müssen Sie für die Versicherung investieren. Experten raten mindestens eine Versicherungssumme in Höhe des drei- bis fünffachen Bruttojahreseinkommens zu wählen. Damit sind Ihre Angehörigen im Falle Ihres Todes in der Regel ausreichend finanziell abgesichert. Gegebenenfalls kann es notwendig sein, die Höhe noch weiter anzupassen. Insbesondere wenn noch größere Kredite abbezahlt werden müssen oder die Ausbildung der Kinder berücksichtigt werden muss, ist es sinnvoll genau nachzurechnen, welche Versicherungssumme am besten mit der Versicherung vereinbart werden sollte.

Vertragslaufzeit der Versicherung

Der Vergleichsrechner legt eine Vertragslaufzeit bis zum Alter von 62 Jahren zugrunde. Natürlich ist es im Regelfall ebenso möglich, sich länger oder kürzer zu versichern. Das können Sie am besten mit einem Experten zur Risikolebensversicherung klären. Er hilft Ihnen auch, einen günstigen und leistungsstarken Versicherungstarif zu finden, wenn Sie Ihren Partner oder Ihre Kinder absichern wollen, bis Sie beispielsweise ein Alter von 70 Jahren erreicht haben. Nicht jede Versicherung bietet lange Laufzeiten über bestimmte Altersgrenzen hinaus an. Jedoch finden sich auch bei den günstigen Anbietern Tarife, die langfristigen Schutz bieten. Das ist oftmals vor allem empfehlenswert, wenn Sie erst spät eine Familie gründen und Ihre Angehörigen daher länger finanziell abhängig von Ihnen sind.

Art der beruflichen Tätigkeit und Hobbys

Wird eine berufliche Tätigkeit ausgeübt, die körperlich anstrengend ist, fallen höhere Prämien an als bei einer reinen Bürotätigkeit. Schließlich wird durch andauernde körperliche Belastung die Gesundheit zuweilen in Mitleidenschaft gezogen. Menschen, die zudem im Außendienst, auf Baustellen sowie mit schweren Maschinen arbeiten, haben ein deutlich höheres Unfallrisiko als Sachbearbeiter, Verkäufer im Innendienst oder ähnliche Berufsgruppen.

Gehen Sie in Ihrer Freizeit Extremsportarten wie dem Fallschirmspringen nach oder tauchen Sie regelmäßig, kann die Versicherung ebenfalls höhere Beiträge verlangen.

Was ist noch normaler Sport und was Extremsport?

Lesen Sie in unserem Beitrag, wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie riskante Sportarten betreiben.

Vorerkrankungen

Auch andere gesundheitliche Faktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Beitragsberechnung durch die Versicherung. Dazu gehören zurückliegende und bestehende Erkrankungen genauso wie Operationen etwa infolge von Unfällen. Der Lebenswandel ist zusätzlich entscheidend. Vor allem als Raucher müssen Sie sich darauf einstellen, mehr für den Schutz Ihrer Liebsten aufzuwenden. Welche Vorerkrankungen und ähnliches für den Versicherer bei der Beitragsberechnung relevant sind, entscheidet dieser selbst. Wenn Sie sich für die Risikolebensversicherung bei einem bestimmten Anbieter interessieren, wird dieser beim Versicherungsantrag eine sogenannte Gesundheitsprüfung verlangen.

Risikolebensversicherung Rechner

So funktioniert die Gesundheitsprüfung

Der Risikolebensversicherung Rechner kann die Gesundheitsprüfungen der verschiedenen Versicherungsgesellschaften nicht berücksichtigen. Zum einen handelt es sich bei den Fragen zur eigenen Gesundheit und Krankheitsgeschichte natürlich um sehr sensible Daten. Zum anderen legen die Anbieter der Lebensversicherung ihre genaue Einschätzung verschiedener Erkrankungen nicht unbedingt offen. Daher kann es durchaus passieren, dass der tatsächliche Versicherungsbeitrag durch Zuschläge höher ausfällt, als beim Vergleich kalkuliert.

Dennoch handelt es sich bei der Überprüfung der persönlichen Krankengeschichte nach dem Risikolebensversicherung Vergleich um einen Routinevorgang, der Interessierte nicht abschrecken sollte. Sie müssen dazu nur eine Reihe von Fragen beantworten, die sich vor allem auf zurückliegende oder chronische Erkrankungen beziehen. Schließlich ist das Sterberisiko beispielsweise bei einem Diabetiker gegenüber einem kerngesunden Menschen erhöht. Meist fallen die Risikozuschläge am Ende nicht zu hoch aus.

Risikozuschläge abbauen

Manche Risikozuschläge können beispielsweise bei ausgeheilter Erkrankung oder anhaltendem Nikotinverzicht später wieder gestrichen werden. Ein Berater gibt Ihnen Informationen darüber, in welchen Fällen das infrage kommt.

Gerade Menschen, die eine sehr komplexe Krankengeschichte haben oder die aus anderen Gründen hohe Zuschläge oder eine Ablehnung durch den Versicherer befürchten, haben die Möglichkeit, einen Versicherungsexperten mit einer anonymen Voranfrage an die gewünschte Versicherung zu beauftragen. Er hilft Ihnen auch, wenn Sie weitere Fragen haben, die Sie vor dem Versicherungsantrag klären wollen.

Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Die waren sehr teuer und werden seit 2010 nicht mehr angeboten. Erfahren Sie mehr zu den Gesundheitsfragen und möglichen Alternativen auf

Der genaue Leistungsumfang bei der Risikolebensversicherung

Auch wenn es wichtig ist, die Höhe der Beiträge bei der Risikolebensversicherung nicht aus den Augen zu verlieren, lohnt sich ebenso ein Blick auf die genauen Leistungen der Versicherung zu werfen. Schließlich gibt es auch bei der Hinterbliebenenvorsorge Basistarife auf der einen Seite und Toptarife auf der anderen. Einige dieser Leistungen sind dabei sehr empfehlenswert, werden aber längst nicht immer angeboten oder werden durch die Versicherungsbedingungen beschränkt. Gerade bei den Basis- oder Klassiktarifen sollten Sie sich deshalb von den günstigen Beiträgen und Leistungsversprechen nicht blenden lassen. Ein Blick auf die Klassiktarife von drei beliebten Versicherern zeigt, wie unterschiedlich die Angebote zum Teil sind.

Hannoversche, Allianz und ERGO im Vergleich

Modellkunde: 35Jahre (01.06.1982), Nichtraucher, 100.000 Euro Versicherungssumme, gleichbleibend, 30 Jahre Vertragslaufzeit, Versicherungsbeginn 01.07.2017, Versicherungskaufmann, 90% Bürotätigkeit, nur Breitensport.

Quelle: Webseiten und Tarifrechner der Anbieter

Überfordert mit der Suche? Keine Sorge, wir helfen!

Überfordert mit der Suche? Keine Sorge, wir helfen!

Beispiel Nachversicherung: Darauf sollten Sie bei den Leistungen achten

Mit der Nachversicherungsgarantie lässt sich die gewünschte Versicherungssumme später ohne erneute Gesundheitsfragen erhöhen. Meist ist diese Möglichkeit an bestimmte Meilensteine im Leben wie eine Hochzeit oder die Geburt eines Kindes gebunden. Inzwischen bieten sehr viele Tarife diese Leistung, in der Regel ist sie jedoch mehr oder weniger begrenzt. So kann die Versicherungssumme manchmal nur um einen bestimmten Betrag beziehungsweise um einen festgelegten prozentualen Anteil der bisherigen Summe erhöht werden.

Zudem ist eine Änderung oft zeitlich begrenzt, das heißt zum Beispiel nur innerhalb der ersten Jahre nach Abschluss der Versicherung. Ist Ihnen diese oder eine andere Leistung sehr wichtig oder wollen Sie insgesamt Topleistungen, dann nutzen Sie den Risikolebensversicherung Vergleich mit einem Experten dazu, ein Angebot zu finden, das genau Ihren Ansprüchen entspricht.

Noch mehr Möglichkeiten zum Sparen

Neben der Möglichkeit mit unserem Rechner einen günstigen Tarif zu finden, haben Sie auch die Möglichkeit durch die richtige Vertragsgestaltung zu sparen.

Beispielsweise können unverheiratete Paare die Erbschaftssteuer sparen, wenn Sie sich über Kreuz versichern.

Paare haben außerdem die Möglichkeit, sich in einem Vertrag versichern zu lassen, was zusätzliche Kosten einsparen kann.

Informieren Sie sich bei uns zur

Ohne Trauschein?

Warum es für unverheiratete Paare besonders wichtig ist, sich abzusichern.

Falschangaben bei den Gesundheitsfragen

Ein Gericht hat nun entschieden: Der Arzt darf schweigen.

Ihre Vorteile auf risikolebensversicherung.de

Optimaler Schutz für die Menschen, die Ihnen am wichtigsten sind.

Ihr Fachportal seit 2001

Mit unserem Tarifvergleich einen günstigen Tarif finden

Individuell

Die passende Absicherung genau für Sie

Beliebte Beiträge

Risikolebensversicherung über Kreuz

Paare ohne Trauschein haben nur einen geringen Freibetrag. Wer die Erbschaftssteuer vermeiden will, sollte eine Risikolebensversicherung über Kreuz abschließen. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Wie kann man die Beiträge zur Risikolebensversicherung von der Steuer absetzen? Wann fällt die Erbschaftssteuer an?

Vorsorge für den Todesfall

In unserem großen Vorsorge-Ratgeber geben wir Tipps zum Testament, erklären die gesetzliche Erbfolge und zeigen, welche Verfügungen Sie brauchen, um alles in Ihrem Wille zu regeln.

Kreditabsicherung durch eine Risikolebensversicherung

Wer einen Kredit aufnimmt, sollte für den Todesfall vorsorgen. Dies geht am einfachsten mithilfe einer Risikolebensversicherung, die eine vereinbarte Versicherungssumme auszahlt, falls die versicherte Person während der Laufzeit verstirbt. Damit sichert man etwa ein Immobiliendarlehen oder einen Geschäftskredit ab. In vielen Fällen verlangen Banken sogar, dass zur Absicherung eines Darlehens eine Versicherung abgeschlossen wird.

Immobilien- und Geschäftskredite absichern

Besonders Familien mit kleinen Kindern sollten einen laufenden Immobilienkredit mit einer Risikolebensversicherung absichern. Hier ist zu empfehlen, dass auf jeden Fall der Hauptverdiener eine Police abschließt. Arbeiten beide Eltern, sollten sie sich gegenseitig mit einem Vertrag absichern. Stirbt ein Elternteil, zahlt die Risikolebensversicherung die festgelegte Todesfallsumme aus. Der Betrag sollte ausreichen, um den bestehenden Kredit bei der Bank abzulösen. Damit ist der Partner mit den Kindern abgesichert und läuft nicht Gefahr, aus Geldnot unter Umständen das Haus oder die Eigentumswohnung aufgeben zu müssen.

Auch für Geschäftskredite ist eine Risikolebensversicherung zu empfehlen. Nehmen mehrere Geschäftspartner einen gemeinsamen Kredit auf, sollte jeder einen Vertrag abschließen. Falls einer der Geschäftspartner stirbt, zahlt die Versicherung an die verbleibenden Partner die Todesfallsumme aus. Dies kann vor allem bei Existenzgründungen entscheidend sein: Der Tod eines Geschäftspartners bedeutet hier ohne cleveren Risikoschutz schnell das Aus des Unternehmens, wenn die übrigen Gründer nicht in der Lage sind, die monatlichen Kreditraten alleine zu tragen.

Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme

Da ein Kredit meist regelmäßig getilgt wird, sinkt die zu zahlende Restschuld kontinuierlich. Daher bietet sich zur Absicherung eines Kredits eine Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme an. Hier haben Sie in der Regel die Wahl zwischen Verträgen mit linear und annuitätisch fallender Todesfallsumme.

Bei linear fallenden Verträgen sinkt die Summe jedes Jahr um einen festen Prozentsatz. Dies führt jedoch meist dazu, dass die Todesfallsumme schneller sinkt als die Kreditschuld. Die Familienangehörigen oder Geschäftspartner könnten den Kredit dann nicht komplett zurückzahlen. Zu empfehlen sind hier annuitätisch fallende Policen, bei denen die Versicherungssumme ungefähr so schnell sinkt wie die offene Kreditsumme.

Risikolebensversicherungen mit fallenden Versicherungssummen sind meist günstiger als Verträge, die einen konstanten Betrag – beispielsweise 150.000 Euro – absichern. Denn mit der fallenden Versicherungssumme sinkt auch der Beitrag, der zu zahlen ist. Ist die Ersparnis über die gesamte Laufzeit allerdings nur gering, sollten Sie prüfen, ob nicht doch eine klassische Versicherung mit konstanter Todesfallsumme sinnvoller ist. Im Todesfall erhalten Ihre Angehörigen oder Geschäftspartner dann den vereinbarten Betrag.

Risikolebensversicherungen zur Kreditabsicherung vergleichen

Bevor Sie eine Risikolebensversicherung zur Absicherung eines Kredits abschließen, sollten Sie mehrere Angebote miteinander vergleichen. Prüfen Sie besonders bei einem Angebot von einer Bank, ob es sich tatsächlich um eine reine Risikolebensversicherung handelt.

Viele Banken bieten nämlich Restschuldversicherungen an, die direkt an den Kredit gekoppelt sind und gleichzeitig andere Ausfallrisiken wie Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit abdecken. Dieser zusätzliche Schutz verteuert jedoch die Versicherung. Eine Alternative sind selbstständige Versicherungen wie etwa eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die einen vollwertigen Schutz vor solchen Risiken bieten.

Nutzen Sie daher den Risikolebensversicherungen vergleichen Risikolebensversicherung-Vergleich von CHECK24, um zahlreiche Tarife für eine Risikolebensversicherung zu vergleichen. So finden Sie schnell einen günstigen Vertrag, um Ihren Immobilien- oder Geschäftskredit abzusichern. Bei Fragen können Sie unsere Hotline anrufen – unsere Experten helfen Ihnen gerne, den passenden Risikoschutz zu finden.

Haben Sie Fragen?

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Источники: http://www.check24.de/risikolebensversicherung/rechner/, http://risikolebensversicherung.de/vergleich/, http://www.check24.de/risikolebensversicherung/kreditabsicherung/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here