Reiseversicherung krankheit

0
121

Reiserücktrittsversicherung Gründe

Ein Unfall, eine schwere Erkrankung, ein Todesfall oder Komplikationen in der Schwangerschaft sind die häufigsten Gründe für die Stornierung einer Reise. Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Stornokosten wenn die versicherte Person oder eine Risikoperson davon betroffen ist. Zusätzlich gibt es viele weitere Gründe, die eine Stornierung einer bereits gebuchten Reise notwendig machen und von einer Reiserücktrittsversicherung anerkannt werden.

Die versicherten Reiserücktrittsgründe im Überblick

Gesundheit

Beruf / Schule

Sonstige Gründe

Bedingungen für die Reiserücktrittsversicherung

Als Risikopersonen – also Personen, die neben Ihnen einen Versicherungsfall auslösen können – gelten zum Beispiel Ihre Kinder, Ihr Lebenspartner und dessen Kinder oder Ihre Schwiegereltern.

Natürlich gibt es gewisse Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit die Reiserücktrittsversicherung den entstandenen Schaden bezahlt. Damit Versicherungsschutz besteht, müssen zum Beispiel alle diese Ereignisse unerwartet sein. War also abzusehen, dass eine Kündigung bevorsteht, haben Sie Vorerkrankungen oder chronische Krankheiten und buchen trotzdem einen Urlaub, zahlt die Versicherung unter Umständen nicht.

Außerdem sollten Sie eine Reise umgehend stornieren, sobald bekannt ist, dass Sie diese Reise nicht antreten können. Wenn Sie unsicher sind und eine Beratung hierzu wünschen, können Sie sich jederzeit an unsere Stornoberatung wenden.

Antworten auf Fragen zum Thema „Wie sind die Bedingungen der Reiserücktrittsversicherung“ und zu vielen anderen Themen finden Sie auch in unseren FAQ. Die ausführlichen Bedingungen zur Reiserücktrittsversicherung finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen Reiserücktritt.

Welche Krankheiten werden anerkannt?

Prinzipiell werden alle Krankheiten anerkannt, die unerwartet auftreten und eine Reise unmöglich machen. Eine leichte Erkältung oder Kopfschmerzen zählen nicht dazu, eine Virusinfektion, eine Lungenentzündung oder ein Bandscheibenvorfall sind jedoch häufige Gründe für einen Reiserücktritt und somit abgedeckt. Wichtig ist, dass ein Arzt die Krankheit und die Reiseunfähigkeit attestiert.

Auch eine Schwangerschaft, die die Reise unmöglich oder unzumutbar macht oder Komplikationen in der Schwangerschaft zählen zu den Reiserücktrittsgründen.

Ebenso ist eine Impfunverträglichkeit mit einer starken Impfreaktion ein Grund, der gemäß der Reiserücktrittsversicherung einen Rücktritt zulässt.

Folgende Unterlagen benötigt die Versicherung bei einem Reiserücktritt:

  • Reisebestätigung
  • Versicherungsnachweis
  • Nachweis zum Eintritt des Versicherungsfalls

Das kann z.B. ein ärztliches Attest, eine Sterbeurkunde, eine Bescheinigung des Arbeitgebers oder eine Kopie des Arbeitsvertrages sein.

  • Stornokostenrechnung mit Nachweis über die erfolgte Zahlung
  • Wann sollte eine Reise storniert werden?

    Um die Stornokosten möglichst gering zu halten, müssen Sie die Reisebuchung unverzüglich stornieren, wenn ein versichertes Ereignis eintritt. Je später Sie stornieren, desto höher werden die Stornokosten.

    Falls Sie nicht direkt stornieren weil Sie noch abwarten wollen, ob eine Besserung der Erkrankung eintritt, könnte es sein, dass die Versicherungsleistung gekürzt wird. Vermeiden Sie diese Kürzung, indem Sie sich bei schweren Erkrankungen oder Unfallverletzungen unverzüglich an unsere Stornoberatung wenden. Folgen Sie der Empfehlung, wird die Versicherungsleistung nicht gekürzt.

    Was ist ein Selbstbehalt und wann fällt er an?

    Der Selbstbehalt ist der Anteil, den die Reiseversicherung Ihnen im Schadensfall nicht erstattet. Der Selbstbehalt kann bei fast jeder Versicherung abgewählt werden. Heutzutage werden die meisten Versicherungen ohne Selbstbehalt abgeschlossen, damit im Ernstfall keine Kosten anfallen.

    Wenn Sie einen Tarif mit Selbstbehalt gewählt haben, beträgt der Selbstbehalt in jedem Schadensfall 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25 € je Person oder Objekt. Diesen Anteil erstattet Ihnen die Reiseversicherung nicht.

    Haben Sie dagegen einen Tarif ohne Selbstbehalt gewählt, übernimmt die Versicherung 100% der Stornokosten und Sie tragen keinen Eigenanteil.

    So viel können Sie durch eine Reiserücktrittsversicherung sparen

    (ab 7 Tage vor Reise meist 100%)

    Reiserücktrittsversicherung

    Schützen Sie sich vor Reiserücktrittskosten, für den Fall, dass Sie die Reise aus unerwarteten Gründen nicht antreten können – denn Sie wissen nie, was die Zukunft bringt.

    Fallbeispiele Reiserücktrittsversicherung

    Reiserücktritt wegen Kündigung vor dem Urlaub

    Wenn ein Arbeitnehmer kurz vor seinem Urlaub entlassen wird, kann bzw. will er eine bereits gebuchte Reise unter Umständen nicht antreten. Mit einer Reiserücktrittsversicherung können Sie die Reise bei betriebsbedingter Kündigung stornieren.

    Auftragsrückgang, der Wegfall von Subventionen und Personalabbau sind häufig Ursachen für eine betriebsbedingte Kündigung. Sind Sie selbst betroffen, vergeht Ihnen nach einer solchen Nachricht vermutlich die Lust auf Ihren gebuchten Urlaub – vom finanziellen Aspekt ganz zu schweigen. Zudem benötigen Sie die Zeit für notwendige Behördengänge und neue Bewerbungen. Auch wenn Sie sich die wohl verdiente Auszeit nicht mehr nehmen können, so müssen Sie dank der ELVIA Reiserücktrittsversicherung keine Zusatzkosten für die Stornierung ihrer Reise aufbringen. Sie müssen lediglich die Reise stornieren und notwendige Belege einreichen.

    So können Sie zu einem reibungslosen Ablauf beitragen, wenn Sie von Ihrer Kündigung erfahren und deshalb Ihre Reise stornieren möchten:

    • Stornieren Sie umgehend die gebuchte Reise
    • Reichen Sie den Versicherungsnachweis und die Buchungsunterlagen mit der Stornokosten-Rechnung sowie den Zahlungsnachweis bei AWP P&C S.A. ein
    • Reichen Sie das Kündigungsschreiben des Arbeitgebers ein

    Zu beachten ist, dass AWP P&C S.A. nicht im Falle anderer Kündigungsarten zahlt.

    Reiserücktritt bei Tod eines Angehörigen

    Wenn Angehörige unerwartet versterben ist das sehr schmerzlich. Was ist aber, wenn Sie eigentlich in den Urlaub fahren wollten und die Reise schon gebucht haben? Nach einem solchen Schock ist an Urlaub nicht mehr zu denken. Stattdessen haben Sie nicht nur familiäre Angelegenheiten zu regeln, sondern müssen sich auch um die Stornierung aller bereits gebuchter Leistungen kümmern.

    Wenn Sie eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen haben zahlt die Versicherung die Stornokosten, wenn einer der folgenden Angehörigen betroffen ist:

    • Ihr Ehegatte oder Lebenspartner
    • Ihre und deren Kinder, Adoptiv- und Stiefkinder
    • Eltern, Adoptiv- und Stiefeltern
    • Geschwister
    • Großeltern
    • Enkel
    • Onkel und Tanten
    • Nichten und Neffen
    • Schwiegereltern
    • Ihre Schwiegerkinder und Schwäger

    Rücktritt wegen Impfunverträglichkeit

    Eine Impfunverträglichkeit kann Ihre geplante Reise im letzten Moment verhindern. Für viele Reisen ist eine Impfung vorgeschrieben oder wird vom Auswärtigen Amt empfohlen. Wenn Sie zum Beispiel nach Kenia oder in die Republik Kongo reisen, müssen Sie gegen Gelbfieber geimpft sein. Für Brasilien wird dieser Impfschutz ebenfalls empfohlen.

    Nicht jeder verträgt den entsprechenden Impfstoff. Mit leichten Beschwerden – etwa einer Schwellung der Impfstelle oder leichter Übelkeit – müssen Sie nach jeder Impfung rechnen. Für Ihren Urlaub sind diese Unannehmlichkeiten auch kein Problem. Doch wenn die Beschwerden so gravierend sind, dass Sie Ihre Reise nicht antreten können, übernimmt eine Reiserücktrittsversicherung von Allianz Global Assistance die Kosten der Stornierung. Solche Beschwerden können hohes Fieber, Erbrechen oder Durchfall sein.

    Drei Dinge müssen Sie allerdings beachten:

    • Wenn Sie zwischen verschiedenen Impfstoffen wählen können, müssen Sie den nehmen, der für Sie voraussichtlich verträglich ist.
    • Die Impfung muss vorgeschrieben sein oder empfohlen werden.
    • Ein Versicherungsschutz besteht nicht, wenn Sie von einer Impfunverträglichkeit wissen oder diese annehmen müssen, z.B. im Falle einer Schwangerschaft.

    Sie wollen noch mehr Sicherheit?

    Sie möchten auf Nummer sicher gehen und weitere Gründe versichern? Vielleicht haben Sie mit Ihrem neuen Partner einen Urlaub gebucht und sind nicht sicher, ob die Beziehung hält? Sie planen den Arbeitsplatz zu wechseln oder haben einen Hund und fürchten, er könnte krank werden? Dann haben wir den passenden Schutz für Sie: ELVIA Reiserücktritt FleX Schutz

    Ergänzend zu oben aufgeführten Ereignissen besteht auch Versicherungsschutz bei weiteren objektiven Ereignissen, die nach allgemeiner Auffassung die planmäßige Durchführung der Reise für die versicherte Person unzumutbar macht, beispielsweise die unerwartete schwere Erkrankung des Haustieres, die unerwartete Teilnahme des Kindes an einem Sportwettbewerb, die unerwartete Einladung zu einer Hochzeit oder ein vergleichbares Ereignis.

    Eine weitere Besonderheit beim ELVIA Reiserücktritt FleX-Schutz ist, dass der Kreis der Risikopersonen erweitert wurde, so dass auch Personen und Tiere des persönlichen Lebensumfeld der versicherten Person wie z.B. Freunde und Haustiere zu den Risikopersonen gehören.

    How can we help?

    Allianz Global Assistance gehört als Reiseversicherungs-Marke von Allianz Partners zu den weltweit führenden Anbietern von Reiseversicherungen und Assistance-Leistungen. Wir stehen unseren Kunden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung – mit einem weltweiten Netzwerk aus Spezialisten. Unsere jahrzehntelange Erfahrung mit Versicherungsschutz und Assistance-Dienstleistungen aus einer Hand gehört zu unseren Stärken. Deshalb vertrauen jährlich mehr als 250 Millionen Menschen auf unsere Erfahrung und Soforthilfe.

    Warum ist Reiseschutz wichtig?

    Mo bis Fr von 7 – 21 Uhr und Sa von 9 – 16 Uhr

    Schnelle und unkomplizierte Hilfe sowie finanzieller Schutz

    Welchen Risiken sind Sie auf Reisen ausgesetzt?

    Als Reisender sind Sie heute verschiedensten Risiken ausgesetzt: Diebstahl, Krankheit, verspätete Gepäcklieferung, Reiserücktritt und Reiseabbruch. Was tun im Schadensfall? Eine Reiseversicherung der ERV bietet vor allem 2 Vorteile: Schnelle und unkomplizierte Hilfe sowie finanziellen Schutz. Im Notfall müssen Sie sich um nichts kümmern. Ein Anruf bei unserer Notrufzentrale genügt, und wir sind rund um den Globus für Sie da. Ärzte mit langjähriger Erfahrung und geschulte Mitarbeiter kümmern sich in über 25 Sprachen um alles Notwendige. Außerdem übernehmen wir sämtliche Kosten und bewahren Sie vor finanziellen Verlusten. Wer im Ausland krank wird, steht oft unkalkulierbaren Kosten gegenüber: Ein Krankenrücktransport aus der Dominikanischen Republik nach Deutschland kostet beispielsweise 40.000 Euro.

    Kreditkartenversicherung: Details, die den Unterschied ausmachen.

    Sie wussten, dass eine Kreditkarte Reiseversicherungen beinhaltet? Wir wissen: Der Teufel steckt im Detail:

    Die Vorteile einer Jahresreiseversicherung.

    Ab wann lohnt sich eine Jahresreiseversicherung?

    Schadensfälle: Geschichten, die das Leben schreibt

    Echt passiert: Schadensfälle unserer Kunden

    Risikopersonen: Was, wenn Oma beim Treppensteigen stürzt?

    Denken Sie daran: nicht nur Ihnen selbst kann bis kurz vor der Reise etwas Unerwartetes passieren!

    • Oma Erna beim Treppensteigen stürzt?
    • sich die kleine Marie im Kindergarten mit

    Windpocken ansteckt?

  • oder Tante Anna einen Unfall auf dem Weg

    Wir sorgen dafür, dass Sie sich auch im Familien-Notfall um Ihre Lieben kümmern können!

    Wer kann einen Versicherungsfall auslösen?

    • Angehörige: Ehe- und Lebenspartner, der Lebensgefährte in eheähnlicher Gemeinschaft, Eltern, Großeltern, Stief- und Adoptiveltern, Kinder, Stief- und Adoptivkinder, Pflegekinder und -eltern, Enkelkinder, Geschwister, Schwager und Schwägerin, Schwiegereltern und -kinder, Onkel, Tante, Nichte und Neffe;
    • 4 Erwachsene und maximal 2 Kinder, die miteinander verreisen; Mitreisende sowie deren Angehörige und Betreuungspersonen, sofern nicht mehr als vier Personen und ggf. zwei weitere mitreisende minderjährige Kinder die Reise gemeinsam gebucht haben.
    • Betreuungspersonen die mitreisende oder daheimgebliebene minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige betreuen.

    Mit unserer Reiserücktrittsversicherung inkl. Reiseabbruchversicherung sichern Sie sich mit allen Risikopersonen gegen die wichtigsten Risiken ab.

    1. . Ihr Geldbeutel wechselt während der Italienreise seinen Besitzer.

    Was tun, wenn Ihnen während der Reisezahlungsmittel abhanden kommen oder das Gepäck verspätet ankommt?

    Als Opfer eines Trickdiebstahls können Sie meist nicht auf eine vollständige Entschädigung durch Ihre Hausratversicherung bauen. Prüfen Sie jetzt selbst, ob Sie folgende Fragen durchgängig mit „Ja“ beantworten können.

    • Ist Ihr mitgeführtes Reisegepäck auch bei Elementarereignissen wie z. B. Feuer versichert?
    • Deckt Ihre Hausratversicherung auch den Einbruch ins Auto ab?
    • Sind Handy und Laptop auch mitversichert?
    • Kommt Ihre Hausratversicherung auch für Ersatzbeschaffungen bei verspäteter Ankunft Ihres Gepäcks auf?

    Die ERV steht Ihnen während der Reise bei und hilft bei der Sperrung von Kredit- oder EC-Karten. Ist in 24 Stunden kein Kontakt zur Hausbank möglich, gewähren wir Ihnen ein Darlehen von bis zu 500 Euro. Wenn Ihr Gepäck nicht am selben Tag wie Sie am Urlaubsort eintrifft, können Sie mit der ERV Ersatzkäufe bis zu 250 Euro tätigen. Diese Assistance-Leistungen sind im RundumSorglos-Schutz im Rahmen der Reisegepäckversicherung enthalten.

    2. . Ihr Blinddarm hat seinen großen Durchbruch in Griechenland.

    Was tun bei Krankheiten und Unfällen während der Reise?

    In europäischen Ländern ist der Reisende grundsätzlich mit der EUROPEAN HEALTH INSURANCE CARD abgesichert, diese Karte ist jedoch nur gültig in Ländern der EU oder in Ländern, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht. Es werden außerdem nur die Gebühren übernommen, die auch in Deutschland angefallen wären (nach GOÄ) und sie schließt einen Krankenrücktransport aus! Private Krankenversicherungen erstatten nur zum Teil und wenn eine medizinische Notwendigkeit vorliegt. Das bedeutet konkret: Sie werden nur dann nach Hause geholt, wenn die medizinische Versorgung im Ausland nicht gewährleistet ist. Wissen Sie, dass ein Krankenrücktransport z. B. von Australien 100.000 Euro kostet?

    Ein Auslandsschutzbrief ist gut für’s Auto — und für Sie? Überprüfen Sie hier, ob Ihr Auslandsschutzbrief auch wirklich alle Risiken abdeckt.

    • Ist ausreichender Personenschutz für Sie selbst und Mitreisende gewährleistet?
    • Sind Sie mit dem Auto unterwegs und nicht mit einem anderen Verkehrsmittel?
    • Beinhaltet Ihr Auslandsschutzbrief die Erstattung von Heilbehandlungskosten im Ausland?
    • Werden Kosten für einen medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport ohne Kostenlimit übernommen?
    • Ist weltweite Hilfe durch eine 24-Stunden-Notrufzentrale sichergestellt?

    Unsere Empfehlung: schließen Sie eine Reisekrankenversicherung für weltweiten Reiseschutz ab:

    • Die ERV übernimmt den Rücktransport nicht nur bei medizinischer Notwendigkeit, sondern sobald er medizinisch sinnvoll und vertretbar ist. Das bedeutet, dass auch Ihr Wunsch, nach Hause zu kommen, berücksichtigt wird.
    • Krankenhäuser im Ausland fordern meistens einen Vorschuss oder die kompletten Kosten in bar. Unser 24-Stunden-Notfall-Team organisiert Hilfsmaßnahmen weltweit: 18 Ärzte und 40 Mitarbeiter, die über 20 Sprachen sprechen, kümmern sich um eine sofortige medizinische Hilfe und die Suche nach dem für Sie geeigneten Krankenhaus und erteilen sofort eine Kostenübernahmezusage.
    • Die ERV verfügt über ein weltweites Assistance-Netzwerk aus Ärzten, Krankenhäusern, Transportunternehmen und Korrespondenten.

    3. . die Safari geht ohne Sie weiter.

    Sie müssen eine Reise unfreiwillig verlängern?

    Gründe für eine außerplanmäßige Beendigung der Reise gibt es viele, z. B. eine Erkrankung während der Reise, die Sie zum Abbruch bzw. Unterbrechung einer Rundreise zwingen. Elementarereignisse wie das Galtür-Unglück können dagegen zu einer ungewollten Verlängerung Ihres Aufenthalts führen.

    Unsere Empfehlung: In der Reiserücktrittsversicherung ist die Reiseabbruchversicherung bereits inklusive.

    Die ERV erstattet Ihnen die zusätzlichen Rückreisekosten sowie die nicht genutzten Reiseleistungen, wenn Sie die Reise vorzeitig abbrechen müssen. Wenn Ihre Reisebegleitung erkrankt und die Reise deshalb nicht planmäßig beendet werden kann, übernimmt die ERV die Ihnen entstandenen Mehrkosten für die Unterkunft. Bei jeder außerplanmäßigen Rückreise wegen eines Notfalls ist Ihnen die ERV bei Umbuchungen behilflich.

    4. . Sie sitzen mit Fieber zu Hause statt mit Ihrer Freundin im Flieger.

    Was tun bei Krankheiten vor Reiseantritt?

    Grundsätzlich hat jeder Vermieter von z. B. Ferienwohnungen, Mietautos, oder Hotelzimmer in Deutschland und im Ausland das Recht, Stornokosten zu verlangen. Je näher der Reisetermin rückt, desto höher werden die Stornokosten, falls Sie die Reise absagen müssen. Krankheit ist dabei der häufigste Grund für die Stornierung einer gebuchten Reise. 70 Mio. Euro hat die ERV im letzten Jahr allein in der Reiserücktrittsversicherung ausgezahlt. 

    Unsere Empfehlung: schließen Sie eine Reiserücktrittsversicherung für Reiseschutz vor Reiseantritt ab:

    Die Reiserücktrittsversicherung der ERV sichert dieses Risiko ab und gilt sogar bei Unfall oder Krankheit von Angehörigen, die nicht mitfahren. Auch wenn Sie wegen der Verspätung eines öffentlichen Verkehrsmittels (mind. zwei Stunden) Ihren Flieger verpassen, ersetzen wir Ihnen die entstandenen Mehrkosten der verspäteten Hin- oder Rückreise, und zwar bis zu 500 Euro pro Person. Mitreisende versicherte Personen sowie Angehörige zu Hause sind im Reiseschutz der ERV mit eingeschlossen.

    Akutwerden bestehender Krankheiten

    Bei einer schweren und unerwarteten Erkrankung besteht bei der Storno- und Abbruchversicherung grundsätzlich Versicherungsschutz. Anders liegt der Fall, wenn es sich bei der Erkrankung um ein Akutwerden chronischer oder bestehender Leiden handelt.

    Bestehende Krankheiten sind nämlich grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgenommen. Das heißt, dass die Versicherung bei solchen Krankheiten auch nicht zahlen muss.

    Einige Versicherungen bieten allerdings im Rahmen von erweiterten Stornogründen die Möglichkeit, das Akutwerden bestehender oder chronischer Erkrankungen einzuschließen.

    Was genau Ihr persönliches Versicherungsprodukt unterstützt und welcher Anbieter das für Sie passende Paket hat, finden Sie ganz einfach in unserem Reiseversicherung-Rechner heraus.

    Weiterführende Informationen:

    Zur günstigen Reiseversicherung

    So einfach funktioniert’s auf durchblicker.at:

    1. In Ruhe Anbieter vergleichen
    2. Wunschanbieter online beantragen
    3. Versicherungsbestätigung erhalten
    Reiseversicherungsvergleich

    Anbieter online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen.

    Источники: http://www.allianz-reiseversicherung.de/reisetipps/reiseruecktrittsversicherung-gruende/, http://www.reiseversicherung.de/de/reisetipps/warum-reiseversicherung/index.html, http://durchblicker.at/reiseversicherung/ratgeber/bestehende-krankheiten

  • Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here