Rechtsschutzversicherung freiberufler

0
60

Die Rechtsschutzversicherung für Freiberufler

Die Rechtsschutzversicherung ist sicherlich eine Versicherung, die nicht von jedem Freiberufler zwingend abgeschlossen werden muss.

Verschiedene Formen der Rechtsschutzversicherung

• Rechtsschutz für Vereinen und Firmen

• kombinierter Privat- und Berufsrechtsschutz für Nichtselbstständige

• kombinierter Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz für Nichtselbstständige

• kombinierter Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz für Selbstständige

• Rechtsschutz für Mieter von Immobilien

• Rechtsschutz für Eigentümer von Wohnungen und Grundstücken

Verschiedene Leistungsarten der Rechtsschutzversicherung

Übliche Leistungen

Die Rechtsschutzversicherung übernimmt im Inland kostenlos das Hinzuziehen eines Rechtsanwalts.

Wo gilt die Rechtsschutzversicherung?

Wichtige Regelungen zur Rechtsschutzversicherung

Bei einer weltweiten Deckung sollten daher mindestens 100.000 € für Kautionen vorgesehen sein. Die Rechtsschutzversicherung zahlt eine Kaution als Darlehen.

Sie werden sehen, dass der Beitragserlass mit einer Selbstbeteiligung durchaus spürbar ist.

Sie können keinen Schutz in Anspruch nehmen, wenn der Schadensfall vor Versicherungsbeginn lag.

Versicherte Risiken im Firmenrechtsschutz

Viele Freiberufler unterschätzen die Kosten für die Hinzuziehung von Anwälten, Gutachtern, Gerichten und Zeugen.

• Auseinandersetzungen mit dem Finanzamt, die vor Gericht ausgetragen werden

• Auseinandersetzungen mit der Berufsgenossenschaft, die vor Gericht ausgetragen werden

• Problemen mit Angestellten, wie zum Beispiel im Falle einer Kündigung

Sie haben Ihre Steuererklärung abgegeben. Nun steht eine Betriebsprüfung ins Haus. Dabei werden wichtige Teile der Steuererklärung aber nicht anerkannt. Sie sollen 15.000 € nachzahlen.

Ob diese Nachforderung gerechtfertigt ist oder nicht, soll ein Gericht klären.

Die damit verbundenen Kosten werden durch die Rechtsschutzversicherung übernommen.

Als Freiberufler können Sie aber auch in die Situation kommen, dass Ihnen die Beschäftigung eines Scheinselbstständigen vorgeworfen wird. Es kommt zu einer Auseinandersetzung mit der gesetzlichen Krankenversicherung, die vor Gericht endet.

Grenzen der Rechtsschutzversicherung

Wichtig für Sie als Freiberufler sind immer eine Kombination aus Rechtsschutzversicherung und beruflicher Pflichtversicherung.

Denn die Rechtschutzversicherung übernimmt nicht alle Kosten.

Über diesen Ratgeber

Jürgen Busch + eine freie Texterin betreiben diesen Ratgeber für Sie.

Unsere Empfehlungen

Aus unserer redaktioneller Arbeit heraus möchten wir Ihnen einige Produkte empfehlen:

Rechtsschutz Freiberufler

Zunehmend mehr Personen verdienen ihren Lebensunterhalt als Freiberufler. Damit arbeiten sie ganz ähnlich wie Selbständige, was letztlich bedeutet, dass sie mit Unternehmen kooperieren oder auch konkurrieren. Infolge sind Rechtsstreitigkeiten keine Seltenheit: Obwohl die viele Freiberufler alleine arbeiten, besteht dennoch ein beachtenswertes Risikopotential. Streitigkeiten mit anderen Unternehmen sind keine Seltenheit.

Allerdings rudern etliche Freiberufler schon nach kurzer Zeit zurück oder verzichten schlichtweg darauf, ihr Recht durchzusetzen. Grund sind die hohen Kosten, die bei einem Rechtsstreit drohen. Schon allein die Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe ist nicht unbedingt günstig. Etliche Freiberuflicher können sich dies nicht leisten oder wollen zumindest die Kosten meiden.

Mehr Sicherheit durch eine Rechtsschutzversicherung

Anders ist die Situation, wenn eine Rechtsschutzversicherung existiert. In solch einem Fall befindet man sich auf der sicheren Seite: Sollte ein Rechtsstreit drohen, so kann der Anwalt mit gutem Gewissen aufgesucht werden. Im Regelfall werden die hiermit verbundenen Kosten vom Versicherer übernommen. Per Anfrage lässt sich schnell klären, ob der Rechtsschutzversicherer die Kosten für anwaltliche Unterstützung oder einen Gerichtsprozess trägt.

Der Rechtsschutz für einen Freiberufler will selbstverständlich gut ausgewählt sein. Interessenten müssen sich am Markt umsehen und eine gezielte Tarifwahl treffen, damit sie gut versichert sind. Denn auch wenn spezielle Rechtsschutztarife für Freiberufler und Selbständige angeboten werden, so ist nicht immer jeder Tarif passend.

Keinen Rechtsschutz ohne vorherigen Vergleich abschließen

Wegen der Tarifunterschiede, die bei den einzelnen Versicherern bestehen, ist es umso wichtiger, eine gezielte Tarifauswahl zu treffen. Freiberufler oder auch Existenzgründer, die sich über Rechtsschutzversicherungen informieren möchten oder Unterstützung bei der Tarifwahl benötigen, sind hier genau richtig. Unsere Experten helfen gerne weiter, wenn es darum geht, die ideale Rechtsschutzversicherung auszuwählen.

Rechtsschutzversicherung für Selbstständige

Rechtsstreitigkeiten im gewerblichen Bereich können sehr langwierig und teuer sein. In schlimmen Fällen kann ein Gerichtsverfahren sogar das unternehmerische Ende bedeuten.

Schlimmstenfalls ist dann auch die private Existenz bedroht. Denn die Kosten für Rechtsanwälte, Schriftstücke, Gerichtstermine, Sachverständige und Zeugengelder summieren sich schnell.

Daher ist es als Selbstständiger gut, über eine leistungsstarke Rechtsschutzversicherung zu verfügen, um im Fall der Fälle juristisch und finanziell auf der sicheren Seite zu sein. Der Versicherungsschutz kann individuell an den gewerblichen und – falls gewünscht – auch privaten Absicherungsbedarf angepasst werden.

Individueller Versicherungsschutz für Selbstständige

Mit dem Online-Vergleich von CHECK24 finden Sie als Selbständiger im Handumdrehen die passende Rechtsschutzversicherung. Hierfür wählen Sie im Rechner einfach aus, welche Bereiche Sie versichern möchten:

Der Firmenrechtsschutz bietet Ihnen einen umfassenden Schutz im Alltag – sowohl für Ihre Firma als auch für Sie selbst als Privatperson. Enthalten ist beispielsweise ein Steuerrechtsschutz. Auf Wunsch können Sie auch Ihre Mitarbeiter gegen Rechtsstreitigkeiten im Rahmen von deren beruflicher Tätigkeit mitversichern.

Arbeitgeber

Dieser Baustein schützt Sie bei rechtlichen Konflikten rund um Ihre Rolle als Arbeitgeber.

Mit dem Verkehrsrechtsschutz sind Streitigkeiten rund um den Straßenverkehr abgesichert. Versichert sind Ihr Fuhrpark sowie Sie als Privatperson. Auch ein Strafrechtsschutz und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz sind meist enthalten.

Immobilien

Der Immobilienrechtsschutz schützt Sie bei Ärger im Zusammenhang mit Ihren Gewerberäumen und Ihrem privaten Wohnsitz.

Vermietung

Mit dem Vermieterrechtsschutz sind Sie bei Streitigkeiten mit Mietern versichert.

Tipp: CHECK24 empfiehlt, mindestens die Bausteine Firma, Arbeitgeber und Fahrzeuge zu wählen.

Partner und Kinder mitversichern

Bei der Wahl Ihrer Rechtsschutzversicherung für Selbstständige können Sie sich nicht nur beruflich, sondern auch privat absichern – und auf Wunsch auch Ihre Liebsten. Im Rechtsschutzversicherung-Rechner stehen diese Optionen für versicherte Personen zur Wahl:

Kinder sind über die Familienrechtsschutzversicherung abgesichert, sofern sie noch nicht verheiratet sind und sich noch in der Erstausbildung (Berufsausbildung oder Studium) befinden. Die Mitversicherung Ihrer Angehörigen ist bei den meisten Versicherern ohne Aufpreis möglich.

Wissenswert: Ihren Wunschtarif können Sie nach dem Vergleich direkt online abschließen. Gerne schicken wir Ihnen aber auch kostenlos und unverbindlich ein Angebot zu.

Rechtsschutzversicherung Vergleich

  • unverbindlich & kostenlos
  • über 240 Tarifvarianten
  • bis zu 80% sparen

(letzte 12 Monate)

Haben Sie Fragen?

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Источники: http://www.lektorat.de/Versicherungen/Rechtsschutz, http://www.rechtsschutz-info24.de/rechtsschutzversicherung/rechtsschutz-freiberufler/, http://www.check24.de/rechtsschutzversicherung/selbstaendige/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here