Private zusatzversicherung zahn

0
49

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Reichen die Leistungen der Krankenkassen aus?

Welcher Schutz hilft?

Was haben Sie davon?

Sascha Huffzky, gepr. Versicherungsspezialist KV

Das zahlen die Krankenkassen – zwei Beispiele: Lässt sich ein Patient hochwertige Kunststofffüllungen oder ein Inlay anstelle einer Amalgamfüllung einsetzen, kommen auf den Patienten rund 600 Euro Selbstbehalt zu. Die Krankenkassen beteiligen sich mit 40 bis 60 Euro.

Im zweiten Fall: Der Patient entschließt sich für eine hochwertige Zahnersatzversorgung, beispielsweise für eine Implantatversorgung für 2.700 Euro. Die gesetzliche Krankenkasse leistet nach der neuen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) rund 294 Euro, den Rest von 2.406 Euro muss der Patient selbst tragen.

Richtig versichert – viele Menschen wünschen sich eine gute Zahnzusatzversicherung, beim Abschluss ist Vorsicht geboten. Ein hoher Beitrag bedeutet nicht immer gute Leistung oder anders herum. Einige Anbieter locken mit 100 % Erstattung bei ihren

Zahnzusatzversicherungen. Doch bei genauem Hinsehen verstecken sich im Kleingeschriebenen Hinweise, welche die Leistung auf wenige 100 Euro einschränken.

Ohne das Lesen von unzähligen Bedingungen, ist es dem Laien nicht möglich einen geeigneten Tarif zu finden. Daher bietet unsere Plattform eine persönliche Analyse aus mehr als 200 Tarifen.

Kostenlos vergleichen – unsere Hilfe ist für Sie kostenlos. Vergleichen Sie mehr als 40 Anbieter für Ihre Zahnzusatzversicherung. Eine Zahnversicherung muss auf Ihr Profil passen, dieses setzt sich aus Alter, Gesundheitszustand der Zähne und Bedingungen der Versicherungen zusammen.

Nur das Beste für Ihre Zähne mit unserer Expertenberatung.

Alle Versicherungsgesellschaften auf einen Blick für Sie.

Jetzt schnell und einfach zur besseren Versicherung wechseln.

Beratungstermin vereinbaren – wir rufen Sie gerne zurück.

Richtig gewählt.

So finden Sie die passende Zahnzusatzversicherung.

Um die beste Zahnzusatzversicherung für Sie zu finden, müssen Sie Fragen zum Gesundheitszustand Ihrer Zähne beantworten. Durch den von uns erstellten Vergleich erhalten Sie den passenden Schutz unter Berücksichtigung Ihrer Angaben. Somit wird sichergestellt, dass Sie die optimale Zahnversicherung erhalten, die zu Ihrer aktuellen Zahngesundheit passt.

Lediglich ein paar Tarife bieten einen vollwertigen Schutz in alle Leistungsbereichen. Unser Anliegen war es, den Vergleich aus der

Perspektive der „Rundum-Absicherung“ zu entwerfen. Allerdings beinhaltet der Vergleich auch Tarife, die ausschließlich auf bestimmte Behandlungspunkte fixiert sind. Daher raten wir nicht zur günstigsten Zahnzusatzversicherung für 2 bis 10 Euro, sondern zu einem vom Vergleich vorgeschlagenen Tarif, die einen optimalen Schutz für Sie bereithält.

Lassen Sie sich beraten.

Sparen Sie jährlich mehrere Hundert Euro.

Transparent und kostenlos.

Lediglich auf diesem Wege ist es gewährleistet, durch unseren Vergleich eine passende Zahnversicherung zu finden.

Sofern Sie unentschlossen sind, welche private Zahnversicherung zu Ihnen passt, oder Fragen zu unserem Vergleich bestehen, kontaktieren Sie unser Beratungsteam. Dieses hilft Ihnen gerne kostenfrei weiter von Mo. bis Fr. zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr.

Folgende Fragen sollten geklärt sein:

Bereiche – Welche Bereiche muss die Zahnzusatzversicherung abdecken?

Zahnreinigung – Sollten Zahlungen für Zahnreinigungen, für den Erhalt der Zahngesundheit, enthalten sein?

Zahnersatz – Welche Eigenschaft soll der Zahnersatz haben, im Falle einer Behandlung? (Hochwertige Versorgung / einfache Regelversorgung)

Kieferorthopädie – Sollen Leistungen für den Bereich der Kieferorthopädie durch die private Zahnversicherung vorhanden sein?

Ähnliche Seiten zu diesem Thema:

Starten Sie jetzt Ihren persönlichen und kostenfreien Vergleich mit über 204 Tarifen.

Ausgezeichneter Beratungsservice – Ihre Nummer 1.

*Jetzt 15 € zu jedem Abschluss sichern.

Jetzt zu jedem Abschluss eine unserer Prämien als Dankeschön*. Wählen Sie Ihr persönliches Dankeschön einfach und bequem direkt bei der Dateneingabe im Online-Tarif-Rechner aus. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem kostenfreien Dankeschön und bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Allianz Tarife ausgeschlossen. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

* Sie erhalten einen Gutschein in Höhe von 15 €, wenn der Monatsbeitrag des von Ihnen gewählten Tarifs mindestens 10 € beträgt. Sie erhalten Ihre gewünschte Prämie nach ca. 6 – 8 Wochen per Post.

Das Plus an Schutz – Dentlist Premium

Das Plus an Service. Unsere Experten stehen Ihnen rund um diese Versicherung kostenfrei zur Verfügung.

Jetzt Ihr persönliches Angebot anfordern.

Über eine Vielzahl von Tarifen schnell, anonym und kostenfrei vergleichen. Mit den Testsiegern aus Stiftung Warentest Finanztest.

Ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Die gesetzliche Krankenkasse sinnvoll ergänzt.

Wie viel kann ich dabei sparen?

Gesetzliche Krankenkassen – Betrachtet man die Leistungserstattung der gesetzlichen Kassen ist eine Ergänzung durch eine gute Zahnzusatzversicherung sinnvoll. Gerade bei Zahnreinigungen, Zahnersatzmaßnahmen, aufwendigen Zahnbehandlungen und Kieferorthopädie ist eine ergänzende Zahnzusatzversicherung eine Kostenbremse für den Geldbeutel der Patienten.

Soviel kosten gepflegte Zähne – Auf ein ganzes Leben gesehen können z. B. bei Zahnersatzbehandlungen gut und gerne 38.000 Euro Behandlungskosten entstehen. Den Großteil muss der Patient selbst tragen.

Was kostet eine Zahnzusatzversicherung? – Im Schnitt kostet eine Zahnzusatzversicherung auf 60 Jahre gerechnet ca. 19.000 Euro, welche durch kleine Monatsbeiträge an die jeweilige Versicherungsgesellschaft gezahlt werden.

Was leistet eine Zahnzusatzversicherung? – Eine Zahnzusatzversicherung leistet für Erkrankungen und Defekte an den Zähnen und dem Zahnfleisch, für Zahnersatz, Zahnbehandlungen und Kieferorthopädie. Die Zahnversicherung leistet jedoch für weitaus mehr, wie z. B. für die professionelle Zahnreinigung, Füllungen, Karies- / Zahnsteinentfernung und sonstige Zahnerhaltungsleistungen.

Es sind Ihre Zähne – Zähne und Zahnfleisch werden Tag für Tag von Biofilm, Zahnstein und vielen weiteren Bakterien angegriffen. Daher müssen Zähne permanent gut umsorgt sein. Eine gute Vorsorge ist wichtig, auch für den Geldbeutel. Ein Patient kann mit einer Zahnzusatzversicherung auf bessere Vorsorge, Behandlungsmethoden und langlebige Materialien ohne hohe Selbstbehalte zurückgreifen.

Ähnliche Seite zu diesem Thema:

Die private Zahnzusatzversicherung schützt vor hohen Kosten.

Behalten Sie ihr Lächeln auch bei hochwertiger Versorgung.

Hochwertiger Zahnersatzwird immer beliebter – Der private Zahnersatz wie Keramikimplantate, Keramikbrücken und Keramikinlays, erfreut sich in Deutschland einer immer größer werdenden Beliebtheit. Obwohl Zahnersatz deutlich teurer geworden ist.

Vorsorge Zahnzusatzversicherung.

Gehen Sie zur professionellen Zahnreinigung?

Zahlen Sie diese noch selbst?

Vorsorge für Ihren Geldbeutel, Vorsorge für Ihre Zähne – Viele Selbstzahler besuchen die jährliche professionelle Zahnreinigung. Im Durchschnitt wird die professionelle Zahnreinigung 1,5 Mal von den Bundesbürgern genutzt. Die Wenigsten wissen aber, dass gute ergänzende Zahnzusatzversicherungen diese Maßnahme anstandslos bis zu 100 % übernehmen. Somit kann der zahnzusatzversicherte Patient jährlich mehr als 180 Euro sparen und kann im Notfall, z. B. bei Zahnverlust, auf einen guten Versicherungsschutz zurückgreifen.

Starten Sie jetzt Ihren persönlichen und kostenfreien Vergleich mit über 204 Tarifen.

Die Leistungskürzungen der gesetzlichen Krankenversicherung beim Thema Zahnersatz lassen sich durch eine passende Zahnzusatzversicherung zumindest teilweise ausgleichen – zwischenzeitlich wurden mehr als 15,5 Millionen Verträge in Deutschland verkauft. Welcher sich jedoch als beste Zahnzusatzversicherung empfiehlt, hängt von den konkreten Ansprüchen ab.

Für wen sich der Wechsel der Zahnzusatzversicherung lohnt ist eine Frage, die sich nicht ohne Weiteres beantworten lässt. Ein Wechsel ist nur unter bestimmten Voraussetzungen sinnvoll. Wichtig ist, vorab die Leistungsfähigkeit der bereits vorhandenen Versicherung mit einem Zahnzusatzversicherung-Vergleich zu prüfen und eine Versicherung zu suchen, die die gewünschten Leistungen bietet. Aus welchen Gründen und zu welchem Zeitpunkt ein Zahnversicherung-Wechsel sinnvoll ist und was es zu beachten gilt – mehr dazu hier.

In Ausgabe 11/2016 hat die Zeitschrift Finanztest insgesamt 209 Zahnzusatzpolicen bezüglich ihrer Leistungen getestet. Es ist vor allem der Zahnersatz, der für gesetzlich Krankenversicherte teuer werden kann und der ausschlaggebend für das Testergebnis war

Wer seine Zähne täglich putzt, ist vor Karies und Zahnfleischentzündungen nicht gefeit. Helfen kann lediglich die professionelle Zahnreinigung beim Profi, anhand derer sich sogar hartnäckige Ablagerungen entfernen lassen. Eine sehr gute Zahnzusatzversicherung stellt sicher, dass die Kosten für den Einzelnen nicht aus dem Ufer laufen. Doch nicht jede leistet im selben Umfang.

Der Besuch beim Zahnarzt kann heutzutage sehr teuer werden. Dies liegt daran, dass in den letzten Jahren von den Krankenkassen zahlreiche Regelleistungen teilweise oder komplett gestrichen wurden.

Der Besuch beim Zahnarzt kann heutzutage sehr teuer werden. Dies liegt daran, dass in den letzten Jahren von den Krankenkassen zahlreiche Regelleistungen teilweise oder komplett gestrichen wurden.

Was möchten Sie tun?

Vielleicht finden Sie Ihr Anliegen hier unter diesen Punkten.

Kostenfrei und unverbindlich

Keine Aufschläge oder Gebühren

Nur die günstigsten Preise

© 2017 hu Versicherungen

Dieses unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte. Hierbei wird mit der größten Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen geachtet, jedoch kann keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernommen werden.

Krankenzusatzversicherung

Nachdem der Gesetzgeber immer mehr Leistungen aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen hat, können Sie sich mit einer privaten Krankenzusatzversicherung gegen medizinische Risiken absichern. Angeboten werden diverse Versicherungspolicen für verschiedenste Gesundheitsbereiche und Bedürfnisse, sodass ein individualisierter Krankenschutz möglich ist.

Es lassen sich beispielsweise Zusatzversicherungen für Zähne, Brillen, alternativmedizinische Behandlungen, Medikamentenzuzahlungen und für Krankenhausaufenthalte abschließen. Die Versicherungen können einzeln, manchmal auch in Kombination abgeschlossen werden. Der Leistungsumfang der Policen ist vom Anbieter abhängig, kann jedoch vom Versicherten mitgestaltet werden. Auf diese Weise lässt sich meist viel Geld sparen.

Kostenloser und unverbindlicher Krankenzusatzversicherung Vergleich

Eine Krankenzusatzversicherung bietet sehr viele Vorteile und muss nicht teuer sein. Mit dem Versicherungsvergleich von CHECK24 finden Sie leistungsstarke und günstige Krankenzusatzversicherungen. Sie wählen die Leistungsbausteine aus, die Sie wünschen, und bekommen ein kostenloses und unverbindliches maßgeschneidertes Vergleichsangebot zugeschickt.

Sollten Sie weitere Fragen haben, nutzen Sie gerne unseren TÜV-geprüften Kundenservice. Der gesamte Informations-, Beratungs- und Vergleichsservice von CHECK24 ist kostenfrei. Die Nutzung des Versicherungsvergleichs erfolgt nach höchsten Sicherheitsstandards. Sie gehen keinerlei Risiko ein und können durch den Tarifvergleich viel Geld sparen: Bis zu 70 Prozent Ersparnis beim Versicherungsbeitrag ist möglich.

Vorteile einer Krankenzusatzversicherung

Wer über eine Krankenhauszusatzversicherung verfügt, kann medizinische Leistungen in Anspruch nehmen, die normalerweise Privatpatienten vorbehalten sind. Privilegien wie ein Einbettzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt oder eine Chefarztbehandlung werden gesetzlich Versicherten durch diese Police ermöglicht. Indem diverse medizinische Zusatzversicherungen angeboten werden, können Sie sich die Versicherung aussuchen, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Um die in den letzten Jahren angestiegenen Ausgaben im staatlichen Gesundheitssystem in den Griff zu bekommen, hat sich die Politik dafür entschieden, diverse gesundheitliche Risiken zu privatisieren. Das heißt, die Bürger sind im Grunde gezwungen, eine private Krankenzusatzversicherung abzuschließen, um eine leistungsstarke Gesundheitsversorgung sicherzustellen. Ist eine Leistung nicht versichert, zum Beispiel Zahnersatz, muss derjenige, der keine zusätzliche Krankenversicherung abgeschlossen hat, diese Behandlung in der Regel teuer bezahlen.

Leistungsbereiche privater Zusatzleistungen

Im Prinzip können die privaten Krankenzusatzversicherungen in fünf Bereiche eingeteilt werden: Zähne, Krankenhaus, Pflege, Tagegelder und Ergänzungsversicherungen. Diese Aufteilung ermöglicht es den Versicherten, den Überblick über die verschiedenen Zusatzversicherungen zu behalten. Durch das Bausteinprinzip kann der Versicherte den Krankenschutz auf seine Bedürfnisse zuschneiden und somit auch die Beitragshöhe und den Leistungsumfang mitbestimmen.

Durch eine Zahnzusatzversicherung kann der Versicherte beispielsweise die Kosten für Zahnersatz und/oder Zahnbehandlungen versichern. Außerdem besteht die Möglichkeit, kieferorthopädische Maßnahmen in den Versicherungsschutz zu integrieren. Eine sogenannte Ergänzungsversicherung kann verschiedene Leistungsbausteine enthalten. In der Regel sind durch eine solche Versicherung Medikamentenzuzahlungen, alternativmedizinische Behandlungen und Kosten für Brillen abgedeckt.

Weiterführende Informationen

In unserem Ratgeber werden nicht nur die wesentlichen Aspekte der privaten Krankenzusatzversicherungen erklärt, der Verbraucher enthält darüber hinaus weitere wertvolle Tipps. So wissen Sie genau, worauf es beim Abschluss einer Police ankommt und an welchen Stellen sich eventuell Geld sparen lässt. Unser gesamter Service ist für Sie absolut kostenlos und unverbindlich!

Häufige Fragen

Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen rund um das Thema private Krankenzusatzversicherung (KZV) gesammelt und ausführlich beantwortet. So können Sie sich schnell, präzise und einfach über die wichtigsten Aspekte der KZV informieren. Egal ob es um die einzelnen Leistungsbausteine, Modultarife, die Prämienstruktur, Kündigungsmodalitäten, Ergänzungstarife, den Versicherungsschutz oder Geltungsbereich geht – wir liefern kompetente und allgemein verständliche Antworten.

Mit unserem CHECK24 Lexikon zum Thema Krankenzusatzversicherung helfen wir Ihnen, die zentralen Begriffe und Modalitäten zu diesem Versicherungsschutz zu klären. Die in unserem Lexikon aufgeführten Termini reichen von A wie Ablehnungsdiagnose bis Z wie Zahnersatzleistungen. Gerade im Gesundheitsbereich ist es wichtig, im Detail Bescheid zu wissen. Nutzen Sie deshalb unseren kostenfreien und jederzeit verfügbaren Informationsservice.

Haben Sie Fragen?

089 – 24 24 12 77

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Warum ist eine Zahnzusatzversicherung wichtig?

Wenn Zähne ersetzt werden müssen, wird es oft richtig teuer. Hochwertiger Zahnersatz wie etwa ein Implantat kann leicht Tausende Euro kosten. Gleichzeitig hat die gesetzliche Krankenversicherung ihre Leistungen in den vergangenen Jahren teils deutlich reduziert. Daher hatten im Jahr 2015 bereits rund 15 Millionen Deutsche eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen.

Die Krankenkassen übernehmen bei Zahnersatz lediglich einen Festzuschuss, der die Hälfte der Kosten einer medizinischen Grundversorgung abdeckt. Die andere Hälfte der Kosten für eine solche Regelversorgung müssen Sie als Kassenpatient aus eigener Tasche zahlen. Wünschen Sie eine bessere Versorgung – etwa eine Krone aus Vollkeramik – müssen Sie die anfallenden Mehrkosten ebenfalls selbst tragen.

Dabei ist ein Ersatz für ausgefallene oder kranke Zähne gar nicht so selten: Mehr als jeder Zweite (52 Prozent) verfügt schon über einen Zahnersatz. Mit einer Zahnzusatzversicherung sichern Sie sich vor hohen Zuzahlungen im Fall der Fälle. Sie können sich für die medizinisch beste Versorgung entscheiden – ohne Angst vor der Zahnarzt-Rechnung haben zu müssen.

Leistungen der Zahnzusatzversicherung

Zahnersatz

Zähne können durch Karies oder Parodontitis stark zerstört werden. In der Zahnmedizin gibt es zahlreiche Möglichkeiten, geschädigte oder ausgefallene Zähne zu ersetzen. Dazu zählen etwa Kronen, Brücken, Inlays, Implantate oder Veneers (dünne Keramikschalen). Die Krankenkassen zahlen für Zahnersatz lediglich begrenzte Zuschüsse – selbst wenn regelmäßige Vorsorgetermine im Bonusheft dokumentiert sind.

Für einen von der Regelversorgung abweichenden Zahnersatz trägt der Patient sämtliche Mehrkosten selbst – sofern er keine private Zahnzusatzversicherung hat.

Zahnbehandlung

Es gibt viele verschiedene Arten der Zahnbehandlung. Die wichtigsten Therapien sollen die Zähne erhalten und etwa Karies, Wurzelentzündungen oder Parodontitis bekämpfen. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt allerdings nicht für sämtliche Zahnbehandlungen oder übernimmt nur einen Teil der Leistungen.

So zahlt die Krankenkasse eine Wurzelbehandlung nur für einen erhaltungswürdigen Zahn. Sind die Bedingungen dafür nicht erfüllt, müssen Sie die gesamten Kosten selbst tragen.

Eine private Zahnzusatzversicherung schützt Sie hier vor hohen Ausgaben – etwa für hochwertige Kunststofffüllungen oder Wurzelbehandlungen, welche die Kasse nicht übernimmt.

Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung ist eine Prophylaxemaßnahme, bei der Zahnbeläge wie etwa Zahnstein oder Plaque entfernt werden. Gute Zahnzusatzversicherungen zahlen einmal jährlich eine Erstattung für die professionelle Zahnreinigung. Wer hingegen keine Zahnzusatzversicherung besitzt, muss die Ausgaben von meist 100 Euro oder mehr selbst tragen.

Tipp: Experten empfehlen, einmal oder zweimal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen.

Kieferorthopädie

Vor allem bei Kindern und Jugendlichen ist oft eine Korrektur der Zähne notwendig: Etwa jeder Zweite benötigt eine kieferorthopädische Behandlung. Auch bei Erwachsenen kann der Gang zum Kieferorthopäden notwendig sein, um eine vorhandene Fehlstellung zu korrigieren. Eine kieferorthopädische Therapie ist meist kostspielig.

Gute Zahnzusatzversicherungen leisten eine Erstattung von bis zu 100 Prozent der Kosten. Meist werden die Leistungen für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren bezahlt.

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Für wen ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll?

Eine private Zahnzusatzversicherung ist für jeden gesetzlich Krankenversicherten sinnvoll, der sich vor hohen Zuzahlungen bei einer Zahnbehandlung oder Zahnersatz schützen möchte.

Vor allem bei Zahnersatz zahlt die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) meist nur einen geringen Teil des Rechnungsbetrags. Wer als Kassenpatient eine private Zahnversicherung abschließt, sichert sich mit seinen Beiträgen einen festgelegten Anteil der Ausgaben. Damit können Sie auch hochwertige Lösungen wählen, die ohne Zusatzversicherung eventuell zu teuer wären.

Gilt der Versicherungsschutz sofort nach einem Abschluss?

Das hängt vom jeweiligen Tarif ab.

In der Regel leistet eine private Zahnzusatzversicherung erst nach einer Wartezeit. Das heißt, dass die Leistungen erst nach einer bestimmten Frist – beispielsweise sechs Monate nach Vertragsabschluss – in Anspruch genommen werden können. Für eine professionelle Zahnreinigung entfällt die Wartezeit bei fast allen Tarifen.

Es gibt zudem viele Tarife ohne Wartezeit, die sofort nach Abschluss leisten. Allerdings sind auch hier Behandlungen, die bereits vor Vertragsabschluss angeraten waren, vom Versicherungsschutz meist ausgenommen.

Für die Höhe der Erstattungen gelten zudem Zahnstaffeln. Diese Staffeln legen fest, bis zu welcher Höhe Leistungen erstattet werden. In den ersten Vertragsjahren sind die Erstattungen meist begrenzt.

Sofortiger Schutz nach Unfall

Nach einem Unfall leistet eine Zahnzusatzversicherung sofort: Für notwendige Behandlungen gelten die Wartezeiten in diesem Fall nicht.

Muss ich Gesundheitsfragen beantworten?

Vor Abschluss einer Zahnzusatzversicherung müssen Sie in der Regel Gesundheitsfragen beantworten. Hier müssen Sie angeben, ob Zähne fehlen oder bereits durch Zahnersatz wie etwa ein Implantat oder eine Krone ersetzt wurden.

Außerdem fragen die Versicherer meist, ob Sie aktuell von einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden behandelt werden oder eine Behandlung geplant ist. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen müssen Sie allerdings nicht angeben.

Es gibt auch Tarife ohne Gesundheitsprüfung, bei denen Sie keine Fragen beantworten müssen. Solche Tarife zahlen allerdings in der Regel nicht für den Ersatz von bereits fehlenden Zähnen.

Wichtig: Beantworten Sie die Gesundheitsfragen bei einem Antrag möglichst genau und wahrheitsgemäß. Ansonsten gefährden Sie Ihren Versicherungsschutz.

Kann ich meine Zahnzusatzversicherung wechseln?

Ja, Ihre private Zahnzusatzversicherung können Sie wechseln.

Bei einem Wechsel müssen Sie die Kündigungsfrist Ihrer bisherigen Versicherung beachten. Dies sind in der Regel drei Monate zum Ende eines Jahres. Meist gibt es zudem eine Mindestvertragsvertragslaufzeit von ein oder zwei Jahren. Erst nach Ablauf dieser Frist können Sie die Versicherung kündigen.

Zudem haben Sie ein Sonderkündigungsrecht, falls Ihre Versicherung die Beiträge erhöht. Nach der Ankündigung einer Beitragserhöhung haben Sie vier Wochen lang Zeit, den Vertrag zu kündigen.

Kündigen Sie Ihre Versicherung erst, wenn Sie einen neuen Vertrag abgeschlossen haben, damit Sie ohne Unterbrechung versichert sind.

Prüfen Sie außerdem, ob Sie einen Tarif mit stabilen Beiträgen im Alter abgeschlossen haben. Angesparte Alterungsrückstellungen würden Sie bei einem Anbieter-Wechsel verlieren.

Tipp: Wenn Ihre alte Versicherung vergleichbare Leistungen wie der neue Tarif bietet, verzichten einige Gesellschaften auf die sonst übliche Wartezeit.

Welche Kosten werden übernommen?

Welche Kosten eine Zahnzusatzversicherung übernimmt, hängt vom jeweiligen Tarif ab.

Je nachdem, welche Bausteine Sie abgeschlossen haben, leistet die Versicherung für Zahnbehandlungen, Zahnersatz, professionelle Zahnreinigungen oder Kieferorthopädie. Die Versicherungsbedingungen legen für jeden Bereich fest, welcher Anteil der Ausgaben erstattet wird – etwa 70 Prozent bei Zahnersatz.

Zudem legen die Versicherer fest, welche Therapien genau übernommen werden – beispielsweise unsichtbare Zahnspangen oder Schleimhaut-Transplantationen.

Zahnzusatzversicherung-Vergleich von CHECK24 mit persönlicher Beratung

Nutzen Sie den Online-Rechner von CHECK24, um über 100 Tarife von namhaften Versicherern auf einen Blick zu vergleichen und bis zu 70 Prozent zu sparen. Dabei ist unser Vergleichsrechner ganz einfach zu bedienen und für Sie völlig kostenlos.

Unsere Experten für die Zahnzusatzversicherung beraten Sie auf Wunsch von Anfang an persönlich. Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unsere speziell geschulten Berater helfen Ihnen gerne weiter – täglich von 8 bis 20 Uhr.

Eine passende Zahnzusatzversicherung schließen Sie bei uns zum garantiert besten Preis ab: Sollten Sie den Tarif innerhalb von drei Monaten nach Abschluss woanders günstiger erhalten, erstatten wir Ihnen die Beitragsdifferenz für das erste Jahr.

Unsere Partner
Haben Sie Fragen?

089 – 24 24 12 77

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Zahnzusatzversicherung – So viel können Sie sparen

48,97 € Gesamtersparnis 35,17€ pro Monat

  • Mindestens gute Leistungen für Zahnersatz
  • Mindestens gute Leistungen für Zahnbehandlung
  • Mindestens gute Leistungen für professionelle Zahnreinigung
  • Versicherungsnehmer/in: Mann oder Frau, 29 Jahre
  • Günstigster Anbieter: ErgoDirekt mit 13,80 € pro Monat
  • Teuerster Anbieter: Württembergische mit 48,97 € pro Monat

Gesamtersparnis: 35,17€ pro Monat oder 70%

Quelle: Customer Survey, Berechnung von 02/2017

Источники: http://www.zahnzusatzversicherung-direkt.de/, http://www.check24.de/krankenzusatzversicherung/, http://www.check24.de/zahnzusatzversicherung/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here