Kündigungsschreiben versicherung versicherungsvertrag

0
16

Kündigungsschreiben versicherung versicherungsvertrag

Briefform.de – Briefe schnell und kostenlos schreiben

Briefvorlage – Kündigung Versicherung

Muster-Brief / Kündigung:

– Bestehenden Vertrag erst dann kündigen, wenn Sie die Zusage eines neuen Versicherers haben.

– Kündigung der Versicherung am besten per Einschreiben und eine Woche vor Ablauf der Kündigungsfrist abschicken.

Bei der Erstellung des Briefes werden keine Daten gespeichert oder übertragen. Das verarbeitende Script gibt lediglich die eingetippten und nach Vorlage formatierten Daten aus. Es ist mit diesen Vorlagen und vordefinierten Mustertexten sogar möglich, Briefe offline zu schreiben bzw. zu erstellen.

Einfach, sicher und kostenlos

Offline Nutzung ist möglich

Kostenlos für private Nutzung

Ohne Anmeldung oder Registrierung

Keine Werbung oder Branding in Druckvorlagen

Keine Datenübertragung oder Datenspeicherung

Kündigungsschreiben Versicherungen

Wie praktisch jeder wirst vermutlich auch Du verschiedene Versicherungen abgeschlossen haben. Einige davon sind gesetzlich vorgeschriebene Versicherungen. Ein Beispiel dafür ist die Kfz-Haftpflichtversicherung, die Du haben musst, wenn Du Dein Fahrzeug auf der Straße bewegen willst. Andere Versicherungen wie beispielsweise eine Rechtsschutzversicherung, eine Privathaftpflichtversicherung oder eine Lebensversicherung sind freiwillig. Wenn Du feststellst, dass Du eine Versicherung nicht mehr brauchst oder sie bei einem anderen Versicherer zu besseren Konditionen bekommen kannst, kannst Du Deinen bestehenden Vertrag kündigen. Und mit unserem Generator kannst Du Dir das Kündigungsschreiben ganz bequem zusammenstellen.

Generator: Kündigungsschreiben Versicherungen

Wenn Du einen Versicherungsvertrag kündigen willst

Versicherungsverträge werden mit unterschiedlichen Laufzeiten geschlossen. Viele Verträge haben eine einjährige Laufzeit. Solche Verträge enden dann entweder nach Ablauf dieses Versicherungsjahres. (Achtung: Ein Versicherungsjahr ist nicht automatisch auch ein Kalenderjahr. Ein Versicherungsjahr muss also nicht unbedingt am 01. Januar beginnen und am 31. Dezember enden.) Oder die Verträge verlängern sich stillschweigend um ein weiteres Jahr, wenn Du nicht oder nicht rechtzeitig kündigst. Daneben gibt es Versicherungsverträge mit einer Laufzeit von drei oder fünf Jahren. Oft erhältst Du als Gegenleistung dafür, dass Du einen längeren Vertrag unterschreibst, Rabatte bei den Beiträgen. Außerdem gibt es Versicherungsverträge mit sehr langen Laufzeiten. Hierzu gehören in erster Linie Lebens- und private Rentenversicherungen.

Grundsätzlich kannst Du jeden Versicherungsvertrag ordentlich kündigen. Ordentlich bedeutet, dass Du die Kündigungsfrist einhältst. Bei den meisten Versicherungen beträgt die Kündigungsfrist einen oder drei Monate, eher selten sind es auch sechs Monate. Welche Kündigungsfrist in Deinem Fall gilt, kannst Du im Vertrag nachlesen. Wichtig ist, dass Deine Kündigung rechtzeitig beim Versicherer eingeht. Kommt sie zu spät an, hast Du die Kündigungsfrist verpasst. Eine ordentliche Kündigung ist dann erst wieder zum Ende der nächsten Vertragslaufzeit möglich. Maßgeblich ist dabei immer das Eingangsdatum. Es spielt also keine Rolle, wann Du die Kündigung weggeschickt hast. Sondern es zählt das Datum, an dem Dein Schreiben beim Versicherer angekommen ist.

Bei vielen Versicherungen hast Du außerdem ein Sonderkündigungsrecht. Davon kannst Du Gebrauch machen, wenn

  • es einen Schadensfall gab. In diesem Fall kannst Du den Vertrag innerhalb von einem Monat nach der Regulierung kündigen. Ob Du damit zufrieden warst, wie der Versicherer den Schadensfall bearbeitet hat, oder nicht, ist egal.
  • der Versicherer die Beiträge erhöht, die Versicherungsleistungen aber gleich bleiben.
  • der Versicherer den Leistungsumfang reduziert, die Beitragshöhe aber beibehält.

Kündigst Du außerordentlich, kann Deine Kündigung zum Ablauf des Versicherungsjahres oder zu dem Zeitpunkt, an dem sich die Vertragsbedingungen ändern, wirksam werden. Das kannst Du entscheiden.

Wichtig bei Deiner Kündigung ist, dass sie schriftlich erfolgt und von Hand unterschrieben ist. Inhaltlich muss nur klar und eindeutig aus dem Schreiben hervorgehen, dass Du den jeweiligen Versicherungsvertrag kündigst. Du kannst Deine Kündigung begründen, wenn Du willst. Verpflichtet dazu bist Du aber nicht.

Kündigungsschreiben Versicherungen

Versicherungsvertrag / Police Nummer

Nummer des Versicherungsnehmers

Kündigung der bestehenden Versicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich oben aufgeführte Versicherung unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum xx.xx.xx. Sollte die Frist wider Erwarten zu diesem Termin nicht gewahrt sein, kündige ich die Versicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die Kündigung erfolgt, weil ich die Versicherung aufgrund xxx nicht mehr benötige. Zeitgleich widerrufe ich die erteilte Einzugsermächtigung zu o.g. Kündigungstermin.

Bitte lassen Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung zukommen.

Mit freundlichen Grüßen

hier geht es weiter:

Kündigungsschreiben Formular für das Schließfach bei der Bank

hier geht es weiter:

Kündigungsgeneratoren

Copyright © 2017 | MH Magazine WordPress Theme von MH Themes

Kündigungsmöglichkeiten

  • Wir helfen bei der Kündigung Ihrer alten Versicherung
  • Kündigung auch ohne Unterschrift per E-Mail
  • Musterbriefe mit Formulierungsvorschlägen

Wie kann man seine bestehende Versicherung kündigen?

Ein Versicherungsvertrag kann bis spätestens 3 Monate vor Ablauf gekündigt werden. Ansonsten verlängert er sich automatisch um 1 Jahr. Er kann dann erst wieder 3 Monate vor dem neuen Ablauf gekündigt werden. Eine automatische Verlängerung erfolgt nur um 1 Jahr. Längere Laufzeiten müssen vom Kunden explizit bestätigt werden.

Sollten Sie einen 10-Jahresvertrag abgeschlossen haben, ist dieser erstmals zum Ablauf des 3. Jahres und danach zum Ende jedes weiteren Jahres kündbar (jeweils bis 3 Monate vorher). Seit dem neuen Versicherungsvertragsgesetz können auch 5-Jahresverträge zum Ablauf des 3. Jahres gekündigt werden, unabhängig davon, ob sie neu abgeschlossen werden oder bereits länger bestehen.

Nach einem Schadensfall kann der Vertrag innerhalb eines Monats fristlos oder zum Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden, nachdem der Schaden vom Versicherer reguliert wurde.

Wenn die Beiträge Ihres Vertrags erhöht werden, ohne dass sich der Versicherungsumfang erweitert, kann der Vertrag innerhalb eines Monats mit sofortiger Wirkung (frühestens zu dem Tag, an dem die Erhöhung wirksam wird) gekündigt werden.

Wenn das versicherte Risiko nicht mehr vorhanden ist, kann die Versicherung direkt aufgehoben werden. Halten Sie beispielsweise einen Hund oder ein Pferd und das Tier verstirbt, erlischt auch die Versicherung (unabhängig von der Vertragslaufzeit). Ein eventuell im Voraus gezahlter Versicherungsbeitrag wird dann anteilig zurückerstattet.

Wenn Sie ein Haus ge- oder verkauft haben, ist zu beachten, dass der Erwerber ein außerordentliches Kündigungsrecht hat. Dieses kann frühestens ab Grundbuchumschreibung und spätestens einen Monat danach geltend gemacht werden. Sie sind also nicht an die Versicherung des Vorbesitzers gebunden und sollten sich nicht darauf verlassen, dass diese ausreichenden Schutz bietet oder überhaupt noch besteht.

Hat der Versicherer einer Bank eine Realrechtsbestätigung erteilt, verlangt er meist deren Zustimmung zum Versicherungswechsel. Diese Zustimmung ist eine reine Formsache, die jedoch rechtzeitig eingeholt werden sollte.

Musterbrief: Kündigung zum Ablauf des Versicherungsjahres

Sehr geehrte Damen und Herren,

Musterbrief: Kündigung von Verträgen mit einer Laufzeit von mehr als drei Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren,

bereits erstmals nach drei Jahren kündbar. Ich mache von diesem Recht Gebrauch und

kündige den Vertrag zum Ende des Versicherungsjahres.

Musterbrief: Mitteilung an die Hypothekenbank

Betreff: Gebäudeversicherung Nr. .

Sehr geehrte Damen und Herren,

einen neuen Antrag bei der . -Versicherung gestellt.

Falls gewünscht, werde ich Ihnen nach Erhalt gerne eine Kopie des neuen

Musterbrief: Kündigung nach einem Schaden

Sehr geehrte Damen und Herren,

meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündige den

oben genannten Vertrag fristlos/ zum Ende des Versicherungsjahres.

Musterbrief: Kündigung nach Besitzwechsel

Bisheriger Besitzer: Karl Muster, Straße, Ort

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Grundbuchumschreibung ist jetzt erfolgt.

mache von meinem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch und

kündige den Vertrag zum Ende des laufenden Versicherungsjahres.

Musterbrief: Kündigung nach Beitragserhöhung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wechseln und sparen

Kündigen Sie einfach Ihre bisherige Versicherung und wählen aus unseren Vergleichen eine preiswerte neue. Unter anderem in der Privathaftpflicht finden Sie bei uns besonders empfehlenswerte Sonderkonditionen:

Источники: http://briefform.de/kuendigen-versicherung.html, http://www.kuendigungsschreiben-vorlage.de/kuendigungsschreiben-versicherungen/, http://www.comfortplan.de/informationen/kuendigung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here