Hausratversicherung wertsachen

0
49

Die Absicherung von Wertsachen durch eine Hausratversicherung

Viele Vertrдge der Hausratversicherung gehen von einer Standardausstattung von Haushalten aus, der sich vorrangig durch die GrцЯe des Wohnbereiches herleiten lдsst und eine Festlegung von pauschalen Deckungssummen ermцglicht. Dies muss natьrlich nicht dem individuellen Schutzbedьrfnis entsprechen, da der eigene Haushalt ьber eine deutlich grцЯere Zahl an Wertsachen verfьgen kann, die vor einer dauerhaften Beschдdigung oder Zerstцrung zu schьtzen sind. Die wichtigsten Fragen, die sich rund um Wertsachen in der Hausratversicherung stellen, sind:

  • Was wird ьberhaupt als Wertsachen angesehen?
  • Wie sieht der Schutz von Wertsachen in der Hausratversicherung aus?
  • Mit welcher Entschдdigung kann ich bei einem Schaden rechnen?
  • Gibt es spezielle Sicherheitsvorschriften zu beachten?

Was eine Versicherung als Wertsachen ansieht

Die Definition unterscheidet sich je nach Versicherer, allerdings sind einige Standards in den Vertrдgen als Wertsachen erkennbar. Bargeld, Geldkarten und дhnliche Anlageprodukte wie Wertpapiere oder Sparbьcher gehцren bei den meisten Versicherungen zu den Wertsachen, auch Schmuck und Edelsteine sind hier hineinzurechnen. Auch Kunstobjekte stellen eine Wertsache dar, den jeweiligen Wert wird der Besitzer am ehesten bemessen kцnnen, der sich fьr einen Erwerb der entsprechenden Objekte entschieden hat. Nicht immer ist der hohe Wert fьr AuЯenstehende gleich zu erkennen, die zusдtzliche Absicherung von Wertsachen sollte daher auf Initiative des Besitzers erfolgen.

Welchen Schutz erhalten Wertsachen durch die Hausratversicherung?

Grundsдtzlich sind in den meisten Vertragsvarianten Wertsachen nicht durch die Hausratversicherung geschьtzt. Dies gilt gerade dann, wenn die Berechnung von Deckungssummen und Beitrдgen auf standardisierte Weise erfolgt, bei der nicht davon ausgegangen wird, dass sich ungewцhnlich bedeutsame Wertgegenstдnde im Hausrat finden lassen. Dennoch ist es mцglich, Wertsachen mit in den Schutz der Versicherung einzuschlieЯen und durch eine Zusatzklausel eine hцhere Absicherung zu erhalten. Vor der Unterzeichnung des Vertrags sollte explizit auf diesen Wunsch hingewiesen werden, natьrlich besteht auch die Mцglichkeit zur Nachversicherung, falls spдter Wertgegenstдnde zum Haushalt hinzugefьgt werden.

Wie hoch liegt die Entschдdigung fьr Wertsachen beim Hausratschutz?

Jeder Hausratvertrag fьhrt eine maximale Versicherungssumme, an der sich prozentuale zahlreiche Formen von Schadenersatz orientieren. Ausgehend von dieser Summe kann ein Versicherungsnehmer mit einem Anteil von 20 Prozent rechnen, falls ein Wertgegenstand zerstцrt oder unbrauchbar gemacht wird. Dies gilt allerdings nicht fьr Bargeld und дhnliche Finanzwerte, bei diesen wird hingegen eine fixe Summe durch die Versicherungsvertrдge festgelegt, die sich an den finanziellen Bedьrfnissen des Versicherungsnehmers orientieren. Auch hier heiЯt es also, individuell mit dem Versicherer zu verhandeln, um garantiert zu einem Schutz nach eigenen Vorstellungen und Notwendigkeiten zu gelangen.

Welche Sicherheitsvorschriften muss ich fьr Leistungen des Hausratvertrags beachten?

Verschiedene Wertsachen sind von behцrdlicher Seite aus mit Vorschriften belegt, die zur Sicherung der entsprechenden Werte beitragen sollen. Um in einem Schadensfall auf Ersatzleistungen der Versicherung vertrauen zu kцnnen, sind diese Vorschriften unbedingt zu befolgen. Alarmanlagen oder ein дhnlicher Einbruchschutz wird mittlerweile in vielen Vertrдgen vorgeschrieben, falls es sich um einen Haushalt mit hцheren Wertgegenstдnden handelt. Auch auf Reisen sind entsprechende Vorschriften zu beachten, unter Umstдnden ist Geld oder Schmuck zwingend im Safe des Hotels aufzubewahren. Fьr kleinere Wertsachen wie Bargeld oder Sparbьcher mьssen Normalbьrger in ihren eigenen vier Wдnden jedoch wenige Auflagen beachten.

Entschädigungsgrenzen für Wertsachen einschlieЯlich Bargeld

1. Wertsachen sind

  1. Bargeld, einschlieЯlich Bargeld, das auf elektronischem Wege auf eine Geldkarte aufgeladen wurde.
  2. Urkunden einschlieЯlich Sparbücher und sonstige Wertpapiere;
  3. Schmucksachen, Edelsteine, Perlen, Briefmarken, Telefonkarten, Münzen und Medaillen sowie alle Sachen aus Gold oder Platin;
  4. Pelze, handgeknüpfte Teppiche und Gobelins, Kunstgegenstände (z.B. Gemälde, Collagen, Zeichnungen, Grafiken und Plastiken) sowie nicht in c) genannte Sachen aus Silber;
  5. sonstige Sachen, die über 100 Jahre alt sind (Antiquitäten), jedoch mit Ausnahme von Möbelstücken.

2. Die Entschädigung für Wertsachen ist je Versicherungsfall auf insgesamt 20 Prozent der Versicherungssumme begrenzt, soweit nicht etwas anderes vereinbart wurde.

3. Ferner ist für Wertsachen, die sich auЯerhalb verschlossener mehrwandiger Stahlschränke mit einem Mindestgewicht von 200 kg und auЯerhalb eingemauerter Stahlwandschränke mit mehrwandiger Tür oder auЯerhalb besonders vereinbarter sonstiger verschlossener Behältnisse mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen befinden, die Entschädigung je Versicherungsfall begrenzt auf

  1. 1.000 EUR für Bargeld einschlieЯlich Bargeld, das auf elektronischem Wege auf eine Geldkarte aufgeladen wurde, mit Ausnahme von Münzen, deren Versicherungswert den Nennbetrag übersteigt;
  2. insgesamt 3.000 EUR für Wertsachen gemäЯ Nr. 1 b);
  3. insgesamt 20.000 EUR für Wertsachen gemäЯ Nr. 1 c).

Viele Begriffe schnell erklärt Sitemap

Direkt auf alle Infoseiten

Ihre ACIO-Experten unter

Erst durch dem 1. Klick erfahren Facebook,

Twitter und Google+ von Ihrer Aktivität.

Mit dem 2. Klick können Sie dann liken,

Wertsachen in der Hausratversicherung

Damit sind Ihre Kostbarkeiten gut geschützt

  • Zuletzt aktualisiert: 9. März 2017
  • Von: Annika Krempel

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Hausratversicherung ersetzt auch Schäden an Wertsachen.
  • Meist gilt für diese Schäden eine Höchstgrenze von mindestens 20 Prozent der Versicherungssumme.
  • Besitzen Sie sehr teure Gegenstände, können Sie höhere Obergrenzen vereinbaren oder einen Tarif mit einer höheren Grenze wählen.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Hausratversicherung immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

Einbrecher steigen ins Haus ein und nehmen die Münzsammlung mit – ein klarer Fall für die Hausratversicherung. Allerdings erstattet sie gestohlene Wertsachen in der Regel nicht in vollem Umfang. In den meisten Tarifen gilt eine Obergrenze von 20 Prozent der Versicherungssumme. Wenn das für die Wertsachen in Ihrem Hausrat nicht ausreicht, können Sie diese Grenze gegen Mehrbeitrag nach oben verschieben oder einen anderen Tarif mit einer höheren Erstattung wählen.

Was sind Wertsachen?

Zu den Wertsachen gehören Schmuck, Edelsteine, Kunstgegenstände, Briefmarken, Münzen, Antiquitäten und Gegenstände aus Gold und Platin. Auch Bargeld, Beträge auf Geldkarten, Urkunden, Sparbücher und Wertpapiere zählen dazu. Möbel (auch antike), Haushaltsgeräte, Werkzeug und Sportausrüstungen sind aus der Sicht von Versicherungen dagegen keine Wertsachen.

Wie viel die Hausratversicherung zahlt

Als Obergrenze für die Erstattung von Wertsachen legen die Versicherungen einen prozentualen Anteil der Versicherungssumme fest. In der Regel sind es mindestens 20 Prozent. Moderne Verträge versichern Wertsachen mittlerweile bis zu einer Erstattungsgrenze von 30 oder 50 Prozent. Insgesamt ersetzt die Versicherung Wertsachen bis zu dem vertraglich vereinbarten Prozentsatz, für bestimmte Arten von Wertsachen wie Bargeld gelten innerhalb dieses Rahmens aber zusätzliche Höchstgrenzen. Auch wenn die Versicherer diese unterschiedlich hoch ansetzen, geben folgende Werte eine grobe Orientierung:

  • Bargeld: etwa 1.500 Euro
  • Urkunden, Sparbücher, Wertpapiere: etwa 3.000 Euro
  • Schmuck, Briefmarken, Gold: etwa 20.000 Euro

Eine solche Deckelung der Entschädigung ist üblich, und Versicherer müssen Kunden vor dem Vertragsabschluss nicht speziell auf eine derartige Klausel hinweisen. Das hat das Oberlandesgericht Oldenburg entschieden (Urteil vom 13. Januar 2017, Az.: 5 U162/16). Schauen Sie deshalb in den Versicherungsbedingungen nach, welche Erstattungsgrenzen für Ihren Vertrag gelten, um sicherzugehen, dass Ihre Wertsachen gut abgesichert sind. Sonst bleiben Sie nach einem Einbruch oder Feuer schnell auf mehreren Tausend Euro Schaden sitzen.

Tresor oder Aufpreis für höhere Entschädigung

Oft ist die Entschädigung höher, wenn Wertsachen in einem Tresor (Wertschutzschrank) eingeschlossen sind. Dieser muss mindestens 200 Kilogramm wiegen oder fachmännisch verankert sein.

Mehr dazu im Ratgeber Hausratversicherung

Annika Krempel

Expertin für Versicherungen

Schützen Sie Ihr Hab und Gut

  • Nutzen Sie Vergleichsportale im Internet.
  • Die Versicherung deckt Schäden u.a. durch Feuer, Leitungswasser oder Einbruch ab.
  • Versichern Sie sich auch gegen grobe Fahrlässigkeit und Rauch- und Rußschäden.

Von uns empfohlene Portale:

  • Mr-Money
  • finanzen.de
  • Finanzprofit
  • ohne Elementarschäden: Comfortplan

Sollen wir Sie

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps – kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch mehr sparen mit Finanztip

Weitere Themen

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Kostenlos anmelden

Artikel verfasst von

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Annika Krempel ist Redakteurin im Team Versicherung und Vorsorge. Nach ihrem Diplom in Politikwissenschaften absolvierte sie ein Volontariat für Wirtschafts- und Verbraucherjournalisten. Sie sammelte unter anderem Erfahrungen in den Redaktionen von ZDF WISO, RBB Inforadio sowie der Stiftung Warentest. Die verbraucherpolitische Arbeit lernte sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband kennen.

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Julia Rieder ist Expertin für Versicherungen und derzeit kommisarisch für das Thema Reise verantwortlich. Während ihres Volontariats bei Finanztip sammelte sie Hörfunk-Erfahrung beim Inforadio. Vorher war sie in den Redaktionen von Frontal 21, der Berliner Zeitung und dem Online-Magazin politik-digital tätig. Ihr Studium der Politikwissenschaft hat Julia Rieder an der Freien Universität Berlin mit einem Master abgeschlossen.

Источники: http://www.hausratversicherung.net/ratgeber/wertsachen.html, http://www.versicherung-vergleiche.de/hausratversicherung/lexikon/entschaedigungsgrenzen_wertsachen.htm, http://www.finanztip.de/hausratversicherung/wertsachen/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here