Haftpflichtversicherung haushalt

0
48

Wozu dient eine Privathaftpflichtversicherung?

Haftpflichtversicherungen gibt es für verschiedenste (Lebens-)Bereiche, z.B. Kfz-Haftpflicht, Bauherren-Haftpflicht, Produkt-Haftpflicht, Berufshaftpflicht u.v.m. Die Privathaftpflichtversicherung versichert Privatpersonen gegen Risiken im normalen Lebensalltag. Sie ist damit eine der wichtigsten Basisabsicherungen für jeden Haushalt, denn das Gesetz sieht grundsätzlich unbeschränkten Schadenersatz vor, wenn Sie auf Grund von eigenen Fehlhandlungen einen Schaden verursachen. Ohne Versicherung können Haftpflichtfälle existenzbedrohend werden, vor allem wenn es sich um Personenschäden handelt.

Versicherte Gefahren

In der Privathaftpflichtversicherung geht es um mögliche Schadensfälle, die im täglichen Leben aus Ihren persönlichen Handlungen passieren können. Davon sind jedoch einzelne spezifische Gefahrenquellen ausgenommen – allen voran die Benützung von Kraftfahrzeugen, wofür eine eigene Versicherung gesetzlich vorgeschrieben ist.

Nicht versicherte Gefahren

Wie bei jedem Versicherungsprodukt gibt es auch bei der privaten Haftpflichtversicherung einige Gefahren die nicht versichert werden. Hier lesen Sie mehr über jene Schäden.

Produkte mit Privathaftpflicht-Deckung

In Österreich ist die private Haftpflichtversicherung in einer Basisvariante stets schon in der Haushaltsversicherung inkludiert. Besteht keine Haushaltsversicherung, wo Sie als versicherte Person eingeschlossen sind, oder ist die Haftpflicht-Deckung der Haushaltsversicherung unzureichend, dann kann der Abschluss einer separaten Haftpflichtversicherung sinnvoll sein.

Gründe für eine separate Privathaftpflicht-Versicherung

Der Abschluss einer eigenen Privathaftpflicht-Versicherung kann aus verschiedensten Gründen sinnvoll sein, entweder weil Sie als Person aktuell gar nicht oder weil Sie aus einem anderen Vertrag (z.B. Haushaltsversicherung) nur unzureichend versichert sind. Die häufigsten Anlassfälle finden sind:

Bequem online zur Versicherung

So einfach funktioniert’s auf durchblicker.at:

  1. In Ruhe Anbieter vergleichen
  2. Wunschanbieter online beantragen
  3. Versicherungsbestätigung erhalten
Privathaftpflichtversicherungsvergleich

Anbieter online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen.

Aktuelle Nachrichten in der Süddeutschen Zeitung

  • Startseite
  • Ihr Lokalteil
  • Newsticker
  • Leser empfehlen
  • SZ-Plus-Artikel
  • Login
  • Profil
  • Abo & Service
  • Logout
  • Politik
  • Bundestagswahl
  • Donald Trump
  • Brexit
  • Geschichte
  • Das Politische Buch
  • Newsticker Politik
  • Panorama
  • Justiz
  • Leute
  • Wetter
  • Spiele
  • Newsticker Panorama
  • Sport
  • Handball-WM
  • Wintersport
  • Bundesliga
  • 2. Liga
  • Champions League
  • DFB-Pokal
  • Formel 1
  • TSV 1860 München
  • Ergebnisse & Tabellen
  • Live-Ticker
  • Newsticker Sport
  • Bayern
  • Landshuter Hochzeit
  • Reinheitsgebot
  • Augsburg
  • Nürnberg
  • Regensburg
  • Ingolstadt
  • Ausflugsziele rund um München und in Bayern
  • Wetter Bayern
  • Gesellschaft
  • #Metoo-Debatte
  • Familie
  • Adventskalender 2017
  • Wie ich euch sehe
  • Ökologisch Leben
  • Digital
  • Apple
  • Google
  • Facebook
  • Games
  • Newsticker Digital
  • Reise
  • Reisequiz
  • Fernreise
  • Städtereise
  • Knigge
  • Deutschland
  • Europa
  • Kreuzfahrt
  • Kurios
  • Bahn
  • Reiserecht
  • Reiseführer
  • Auto
  • E-Mobility
  • Fahrberichte
  • Fahrrad
  • Führerscheintest
  • Ratgeber Auto
  • Alternative Antriebe
  • Stil
  • Tests
  • Rezepte
  • Mode
  • Design
  • Wirtschaft
  • VW
  • Konjunktur
  • Gründerwettbewerb Gipfelstürmer
  • Finanzrechner
  • Newsticker Wirtschaft
  • Geld
  • Geldanlage
  • Steuern und Abgaben
  • Testament
  • Versicherungen
  • Finanzrechner
  • Börsenkurse
  • München
  • SZ-Adventskalender
  • Flüchtlinge in München
  • München-Guide
  • Restaurants
  • Bars
  • Veranstaltungen
  • Wetter
  • Sportergebnisse
  • SZ-Adventskalender
  • Lkr. München
  • Hart an der Grenze
  • SZ-Adventskalender
  • Schulen in den Landkreisen
  • Dachau
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Schulen in den Landkreisen
  • Ebersberg
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Schulen in den Landkreisen
  • Erding
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Schulen in den Landkreisen
  • Freising
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Freisinger Stadtgespräche
  • Schulen in den Landkreisen
  • Fürstenfeldbruck
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Schulen in den Landkreisen
  • Starnberg
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Schulen in den Landkreisen
  • Bad Tölz-Wolfratshausen
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Schulen in den Landkreisen
  • Sport
  • FC Bayern
  • TSV 1860 München
  • FC Bayern Basketball
  • EHC München
  • SZ-Adventskalender
  • SZ-Radrouten
  • Sportergebnisse
  • Kultur
  • Kino
  • Musik
  • Kunst
  • Literatur
  • Medien
  • TV-Kritiken
  • Tatort
  • TV-Serien
  • Fernsehen
  • Newsticker Kultur & Medien
  • Wissen
  • Archäologie
  • Psychologie
  • Raumfahrt
  • Klimawandel
  • Newsticker Wissen & Gesundheit
  • Gesundheit
  • Depression
  • Heuschnupfen
  • Newsticker Wissen & Gesundheit
  • Karriere
  • SZ-Jobcoach
  • Bewerbung
  • Gehalt
  • Arbeitsrecht
  • Brutto-Netto-Rechner
  • Gehaltsvergleich
  • Newsticker Karriere & Bildung
  • Bildung
  • Schule
  • Studium
  • Studentenatlas
  • Der Referendar
  • IQ-Test
  • Newsticker Karriere & Bildung
  • jetzt.de
  • Unsere Projekte
  • Unsere Ratgeber
  • Spiele
  • Zur klassischen Website
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht
  • SZ.de iPhone App
  • SZ.de Android App
  • Zeitung
  • SZ-Magazin
  • Immobilienmarkt
  • Stellenmarkt
  • Bildungsmarkt
  • SZ Prospekte
  • Innovatives Sachsen
  • Vermögens-Check
  • 5 Jobs bei Daimler
  • Samsung
  • Deutsche Bahn – ICE 4
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum

Aktuelle Nachrichten in der Süddeutschen Zeitung

  • Home
  • >
  • Geld

10. Mai 2010, 23:18 Uhr

Haftpflichtversicherung Ein Muss für jeden Haushalt

Wer einen Schaden verursacht, trägt die Folgen. Das passiert häufiger, als Versicherungsmuffel wahr haben wollen: ein Ratgeber zum maßvollen Schutz.

Schäden, die gedeckt sind

Ansprüche aus Mietsachschäden sind bei der Haftpflichtversicherung standardmäßig mitversichert – wenn etwa die brennende Kerze umkippt und nicht nur die eigene Wohnung abbrennt, sondern in der Folge auch noch die des Nachbarn verwüstet wird. Fällt bei der Montage im Bad der Spiegelschrank aus der Hand und zerstört das (mit gemietete) Handwaschbecken, ist dies auch ein Fall für die Haftpflicht; ebenso wenn jemand im Winter seine Streupflicht vernachlässigt und ein Passant böse ausrutscht.

Schäden, die nicht gedeckt sind

Nicht gedeckt sind dagegen Glasschäden, Defekte an Heizungsanlagen, Warmwasserbereitern, an Elektro- oder Gasgeräten. Ebenso ausgenommen sind vorsätzlich herbeigeführte Schäden sowie Abnutzung und Verschleiß.

Höhe der Versicherungssumme

Die pauschale Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden sollte bei mindestens drei Millionen Euro liegen. Mietsachen sollten nach Ansicht der Stiftung Warentest mit 150.000 Euro gedeckt sein. Die Preise liegen zwischen knapp 50 und weit über 100 Euro.

Nutzen der Hausratsversicherung

Ein aufmerksamer Blick durch die Wohnung genügt, um zu ermessen, welche Werte sich da im Laufe der Zeit angesammelt haben. Die Hausratversicherung ersetzt – anders als die Haftpflicht – das eigene Hab und Gut bei Verlust und Zerstörung, beispielsweise durch Feuer-, Leitungswasser- und Sturmschäden sowie bei Einbruchdiebstahl bis zur vereinbarten Deckungssumme.

Unbedingt Preise vergleichen

Vor dem Abschluss einer Police lohnt auch hier der Vergleich: Die Preisunterschiede sind gewaltig. Dabei sollte die Versicherungssumme ausreichen, die Wohnung komplett neu einzurichten. Faustformel: Pro Quadratmeter veranschlagt man mindestens 600 Euro, für eine 80 Quadratmeter große Wohnung also rund 48.000 Euro.

Die meisten Gesellschaften arbeiten mit regional unterschiedlichen Tarifen. Für eine Deckungssumme von 50.000 Euro können beim günstigsten Anbieter 37 Euro pro Jahr fällig werden, beim teuersten 137 Euro, ermittelte die Stiftung Warentest. Dabei sollte man allerdings nicht an der falschen Stelle sparen, sondern die Summe aller in der Wohnung vorhandenen Werte akribisch ermitteln: Verschätzt man sich und liegt die Deckung unterhalb der tatsächlichen Werte, droht eine Unterversicherung. Dann regulieren die Versicherer den Schaden nur anteilig.

Erstattet wird im Schadensfall immer der Neuwert aller zerstörten oder entwendeten Gegenstände bis maximal zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. Außerdem: für beschädigte Gegenstände die notwendigen Reparaturkosten, Kosten für das Aufräumen der Schadenstelle und den Abtransport von Resten, Reparaturkosten bei Gebäudeschäden durch Einbrüche und manches mehr. Während eines Umzugs sind die Sachen sowohl in der alten als auch in der neuen Wohnung versichert – der Schutz für die alte Wohnung erlischt erst nach zwei Monaten.

Häufig müssen Mieter bei Abschluss eines Mietvertrages unterschreiben, dass sie eine Hausrat- oder Haftpflichtversicherung abschließen. Das ist zwar sinnvoll; der Vermieter kann den Mieter dazu aber nicht zwingen.

Die Stiftung Warentest bietet eine Analyse für Haftpflicht und Hausrat und nennt die günstigsten Versicherer (einzeln 11 Euro, beide 16 Euro). Tel. 01805-002467, Faxabruf 01805­88768210 (Bestellnr. M 0003).

Haftpflichtversicherung: Die größten Irrtümer

Kleine Kinder haften nicht für Schäden

Zack, Rums, Klirr – wenn es scheppert und der erste Ärger verflogen ist, stellt sich die Frage: Wer kommt für den Schaden auf? Die meisten Haushalte können durchatmen: Sie haben eine Haftpflichtversicherung. Und die gilt als wichtigste Versicherung überhaupt. Sie zahlt für Schäden, die an fremden Sachen oder Personen entstehen. Aber zahlt die Haftpflichtversicherung wirklich alles?

Grundsätzlich zahlt die Haftpflichtversicherung nicht für Schäden, die Kinder unter sieben Jahren verursacht haben. Laut Gesetz sind Kinder, die das siebente Lebensjahr nicht vollendet haben, nicht deliktsfähig. Das bedeutet: Sie können für Schäden, die sie verursacht haben, nicht verantwortlich gemacht werden. Eltern haften nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Haben sie das nicht, müssen sie den Schaden nicht begleichen, der Geschädigte geht somit leer aus. Passiert der Schaden bei Freunden, ist das natürlich unangenehm. Viele Versicherungsgesellschaften bieten Premium-Pakete an, die solche Schäden bis zu einer bestimmten Summe ersetzen.

In den Basistarifen werden auch keine Schäden ersetzt, die bei Freundschaftsdiensten entstehen können. Der Klassiker: Beim Umzug wird mit angepackt und aus Versehen die Kiste fallengelassen. Auch hier bieten viele Versicherer Erweiterungspakete an, die den Basistarif aufwerten und Schäden, die bei einer Gefälligkeit entstehen, begleichen.

Tarifvergleich lohnt sich

Fast jeder dritte Haushalt besitzt keine Haftpflichtversicherung. Verursacht jemand ohne eigene Haftpflichtversicherung einen Schaden und kann diesen nicht aus eigenen Mitteln begleichen, ist das natürlich ärgerlich. Hier springt die eigene Haftpflichtversicherung ein, wenn sie über eine sogenannte Ausfalldeckung verfügt. Dann zahlt die eigene Haftpflicht eigene Schäden. Bis es zu einem Regress kommt, ist es aber ein weiter Weg: Der Geschädigte muss erst einen Prozess gegen den Schädiger führen und einen vollstreckbaren Titel erhalten. Dann muss er nachweisen, dass die Vollstreckung zum Beispiel durch einen Gerichtsvollzieher erfolglos blieb.

Schäden, die an einer Mietwohnung entstehen, sind in einer Haftpflichtversicherung eingeschlossen. Die Versicherung zahlt aber nicht die Abnutzung der Immobilie. Denn diese Kosten sind in der Miete eingeschlossen und der Vermieter hat in der Regel keinen Anspruch darauf, dass dieser Verschleiß zusätzlich ersetzt wird.

Auch wer den Schlüssel vom Nachbarn verwahrt, ist bei Verlust nicht automatisch versichert. Die Basisverträge übernehmen – wenn überhaupt – den Schaden, der beim Verlust des eigenen Wohnungsschlüssels entsteht. Fremde, private Schlüssel müssen zusätzlich versichert werden. Aber vorsicht: Diese Schlüsselverlustversicherung erstreckt sich aber nicht immer auf beruflich genutzte Schlüssel.

Источники: http://durchblicker.at/privathaftpflichtversicherung/ratgeber/was-ist-privat-haftpflicht-versicherung, http://www.sueddeutsche.de/geld/haftpflichtversicherung-ein-muss-fuer-jeden-haushalt-1.569962, http://rtlnext.rtl.de/cms/haftpflichtversicherung-die-groessten-irrtuemer-1476819.html

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here