Gebäudeversicherung online berechnen

0
57

Onlinerechner Wohngebäudeversicherung

Unsere Onlinerechner bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren individuellen Versicherungswunsch zu vergleichen und ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot direkt online abzuschließen.

Zur Wohngebäudeversicherung haben wir folgende Onlinerechner für Sie bereitgestellt:

Online vergleichen und direkt abschließen .

Nutzen Sie die Möglichkeit sich umfassend über die Onlinerechner für die Wohngebäudeversicherung zu informieren. Mit unserem Online-Service berechnen Sie direkt Ihren persönlichen Versicherungsvergleich zur Gebäudeversicherung. Sie können auch bequem und online die Wohngebäudeversicherung beantragen.

In unseren Lexika & FAQ finden Sie weitere Informationen zu den Onlinerechner und für die Gebäudeversicherung.

Viele Begriffe schnell erklärt Sitemap

Direkt auf alle Infoseiten

Ihre ACIO-Experten unter

Erst durch dem 1. Klick erfahren Facebook,

Twitter und Google+ von Ihrer Aktivität.

Mit dem 2. Klick können Sie dann liken,

Gebäudeversicherung im Vergleich

Vanessa von Hagen

Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Haben Sie ein Haus gekauft oder gebaut, sollten Sie es schnellstmöglich absichern: Eine Gebäudeversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen großer Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel.

Vergleichen Sie jetzt über 360 Tarife zur Gebäudeversicherung miteinander und finden Sie zu Ihrem besten Tarif. Für Sie konnten wir hervorragende Preise mit exklusiven Rabatten aushandeln. Mit unserem ausgezeichneten Online-Rechner vergleichen Sie sicher und transparent die Tarife der Gebäudeversicherungen.

Service ist uns wichtig: Unsere Experten vom Team Heim & Haus stehen Ihnen bei Fragen persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail, wir helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Tarifs.

Schützen, was wichtig ist: mit der Gebäudeversicherung

Ihr Haus ist mehr als ein Gebäude: Es ist Lebensmittelpunkt, Rückzugsort und Altersvorsorge für die ganze Familie. Wenn ein Feuer oder Sturm einen hohen Schaden anrichtet, ist es schwer, diesen aus eigener Tasche zu zahlen. Darum ist eine Gebäudeversicherung die wichtigste Versicherung für Ihr Heim.

Doch was genau ist in einer Gebäudeversicherung versichert?

Mit der Gebäudeversicherung ist in erster Linie Ihr Haus versichert. Entsteht ein versicherter Schaden am Gebäude, zahlt die Versicherung. Neben dem Hauptgebäude sind zudem Anbauten wie Wintergärten und Schwimmbäder, Garagen, Carports und Gartenhäuser versicherbar. Auch fest mit dem Gebäude verbundene Bestandteile sind versichert:

  • speziell angefertigte Einbaumöbel (z. B. Küchen)
  • Fenster, Türen
  • Bad und WC
  • Terrasse und Balkon
  • Gebäudezubehör (z. B. Briefkasten, Markisen und Müllboxen)
  • Photovoltaik-, Solarthermie- und Wärmepumpenanlage (optional auswählbar)

Die Gebäudeversicherung ist in Deutschland zwar keine Pflicht, aber absolut empfehlenswert. Die Versicherung kann für Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser abgeschlossen werden ebenso wie für Doppelhaushälften, freistehende Häuser und Reihenhäuser.

Info: Unser Online-Rechner zur Gebäudeversicherung ist Testsieger

Vergleichen Sie bei uns als Testsieger günstige Gebäudeversicherungen : In der Ausgabe Juni 2012 hat das Verbraucherportal testsieger.de die Vergleichsrechner zur Gebäudeversicherungen der größten Internetmakler Deutschlands auf den Prüfstand gestellt. Testsieger mit der Note 1,8 wurde unser Rechner von vergleichen-und-sparen.de. Hervorgehoben haben die Tester vor allem die Vielfalt der Tarife und die günstigen Beiträge.

Welche Schäden sind über eine Gebäudeversicherung abgedeckt?

Standardmäßig sind die folgenden Risiken in einer Gebäudeversicherung versichert.

Feuer und Blitzschlag:

Brennt Ihr Haus, z. B. durch einen Blitzschlag, kommt die Versicherung für den Schaden auf. Eingeschlossen sind häufig auch Kosten für die Beseitigung der Folgen von Löschwasser und Ruß sowie Aufräumarbeiten.

Für einen Wasserschaden, der durch einen Rohrbruch entstanden ist, zahlt die Gebäudeversicherung Schadenersatz. Auch Wasch- und Spülmaschinen sind inbegriffen. Wenn Sie Ableitungsrohre auf und außerhalb des Grundstücks eingeschlossen haben, gilt Ihr Versicherungsschutz für alle wasserführenden Leitungen und Anlagen.

Sturm und Hagel:

Sollte sich das Wetter von seiner unangenehmsten Seite zeigen, springt die Gebäudeversicherung ein. Wird also z. B. das Dach durch Hagel beschädigt, zahlt die Versicherung. Bei Sturmschäden leistet die Versicherung ebenfalls.

Elementarversicherung als Zusatz: Schutz vor Naturkatastrophen

Risiken, auf die Sie selbst am wenigsten Einfluss nehmen können, gehen von unberechenbaren Naturgewalten aus. Die Elementarversicherung schützt Sie vor den Naturrisiken, die nicht von der Gebäudeversicherung abgedeckt werden. Dazu gehören Überschwemmungen, Hochwasser, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch .

  • Ratsam ist zusätzlich eine Elementarschadenversicherung – auch in Gegenden, in denen Über-schwemmungen, Erdbeben oder Lawinen kaum vorkommen.

Stiftung Warentest 05/2016

Extreme Ausprägungen von Regen oder Schnee können ganze Regionen in den Ausnahmezustand versetzen. Viele Hausbesitzer stehen in solchen Situationen vor den Trümmern ihrer Existenz. Sind Elementarschäden versichert, naht schnell finanzielle Hilfe.

Aktueller Hinweis: Dass der Zusatz sinnvoll ist, bestätigten die Ministerpräsidenten der Bundesländer im Juni 2017 auf einer Konferenz. Sie halten „eine ausreichende Absicherung gegen Elementarschadenereignisse für zwingend geboten“. Künftig soll demnach gelten: Wer sich nicht um eine Versicherung kümmert, bekommt im Schadenfall auch keine staatliche Unterstützung.

Berechnen Sie Ihre Versicherungssumme nach Wert 1914

Um zu einer Versicherungssumme und damit zu Ihrem Beitrag zu kommen, ermitteln die Gesellschaften den theoretischen Wert Ihres Hauses im Jahr 1914: den sogenannten Wert 1914 .

Das Jahr wird als Basis verwendet, da es das letzte Jahr war, in dem die Baupreise stabil waren. Diesen Wert nutzen die Versicherer, um die Versicherungssumme und die Höhe der Prämien zu berechnen. Um zum heutigen Neubauwert zu kommen, wird der 1914er Wert mit dem aktuellen Baupreisindex multipliziert.

Der Vorteil ist, dass Sie als Immobilienbesitzer bei einem Totalschaden immer den Betrag erhalten, der nötig ist, um das Haus in gleicher Art und Güte an Ort und Stelle neu zu bauen. Vorausgesetzt, der Wert 1914 wurde mithilfe des Wertermittlungsbogens korrekt berechnet. Übrigens: Fast alle Versicherungen werden als gleitende Neuwertversicherung abgeschlossen. Das heißt, dass sich die Versicherungssumme automatisch an die aktuellen Baupreise anpasst.

Mit unserer Wertermittlung 1914 berechnen Sie bequem und korrekt Ihre aktuelle Versicherungssumme.

Tipp: Sie können den Wert auch direkt in unserem Online-Rechner ermitteln und dort übernehmen.

Tipp: Bei der Gebäudeversicherung auf grobe Fahrlässigkeit achten

Eine vergessene Kerze, die Ihr Haus in Brand steckt, kann immensen Schaden anrichten. Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Gebäudeversicherung grobe Fahrlässigkeit einschließt. Die Deckungssumme sollte nicht begrenzt sein.

Zusatzleistungen der Gebäudeversicherung

In bestimmten Fällen ist es sinnvoll, die Gebäudeversicherung um verschiedene Zusatzleistungen zu erweitern. Welche Leistungen sich lohnen, hängt unter anderem von Ihren Gebäuden und Anlagen ab.

Photovoltaikanlagen und ähnliche Anlagen

Anlagen alternativer Energiequellen sind nicht automatisch im Versicherungsschutz enthalten. Verfügen Sie über eine Anlage, geben Sie das in unserem Rechner einfach mit an. Im Schadensfall ist Ihre Anlage gegen alle versicherten Gefahren mitversichert, der Ertragsausfall hingegen nicht.

Ableitungsrohre

Ableitungsrohre sind Rohre, die Abwasser aus dem Gebäude führen. Das Problem ist, dass solche Rohre selten gewartet werden. Und sie sind nicht automatisch mitversichert. Achten Sie auf den Zusatz „Ableitungsrohre auf und außerhalb des Grundstücks“.

Manche Tarife schließen Einbrüche ein und kommen für beschädigte Haustüren und gestohlene Dinge auf, die fest mit dem Gebäude verbunden sind. Für Beschädigung oder Verlust Ihres persönlichen Inventars ist dagegen die Hausratversicherung zuständig.

Glasversicherung

Haben Sie zahlreiche Glasfronten in Ihrem Haus, sollten Sie eine zusätzliche Glasversicherung erwägen. Dann zahlt die Versicherung, wenn Glas durch Bruch (Zerbrechen) zerstört oder beschädigt wird.

Häufige Fragen zur Gebäudeversicherung

Ich möchte die Gebäudeversicherung wechseln – wie mache ich das?

Wenn Sie die Gebäudeversicherung wechseln möchten, raten wir zunächst zu einem Vergleich. In unserem ausgezeichneten Vergleichsrechner ermitteln Sie schnell, welche Police perfekt zu Ihnen passt. Bei Fragen steht Ihnen auch unser Experten-Team zur Seite. Gemeinsam finden wir eine gute Versicherungs-Lösung.

Wie kann ich meine Gebäudeversicherung kündigen?

Ihre Gebäudeversicherung können Sie unter Einhaltung bestimmter Fristen kündigen. Eine Begründung ist dabei nicht notwendig. Die Kündigungsfrist steht in Ihrem Vertrag, beträgt aber in der Regel 3 Monate zum Ende der vereinbarten Laufzeit. Schicken Sie Ihre Kündigung Ihrem Versicherer schriftlich. Tipp: Sie sollten sich rechtzeitig um eine neue Versicherung kümmern, um lückenlos versichert zu sein.

Was ist eine Feuerrohbauversicherung?

Die Feuerrohbauversicherung ist ein optionaler Zusatz der Gebäudeversicherung, der Ihr neues Haus noch vor dem Einzug vor Bränden schützt. Versicherungen gewähren die Feuerrohbauversicherung als Bonus für die Bauzeit. Dann ist Ihr Rohbau für die gesamte Bauphase kostenlos vor dem Risiko Feuer geschützt. Die Wohngebäudeversicherung startet erst, wenn das Haus bezugsfertig ist. Die Versicherung muss deshalb frühzeitig über den Bezugstermin informiert werden.

Weitere häufig gestellte Fragen und die Antworten zum Thema Gebäudeversicherung haben wir auf einer eigenen Seite für Sie zusammengestellt:

Günstige Gebäudeversicherung im Preisvergleich

Wenn Sie die Gebäudeversicherung wechseln oder erstmalig abschließen möchten, empfehlen unabhängige Verbraucherschützer den Vergleich. Die Preisunterschiede der Gesellschaften sind groß und nicht immer sind bei teureren Tarifen auch die Leistungen besser. Unser Vergleichsrechner ist Testsieger und bietet laut testsieger.de einen großen Preisvergleich und günstige Beiträge.

Sinnvolle Ergänzungen zur Gebäudeversicherung

Mit der Gebäudeversicherung sichern Sie Ihr Haus vor Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Je nach Lebenssituation sind ergänzende Absicherungen rund ums Thema Wohnen sinnvoll. Wir haben Ihnen weitere Versicherungen zusammengestellt, die für Sie interessant sein könnten.

Gewässerschadenhaftpflicht

Hausratversicherung

Ferienhausversicherung

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

3877 Stimmen insgesamt,

davon 523 in den letzten

vs vergleichen-und-sparen GmbH

Postfach 10 07 02

2002 – 2017 © vs vergleichen-und-sparen GmbH

Wohngebäudeversicherung

Ein Gebäude ist im Laufe der Zeit einer Vielzahl von Risiken ausgesetzt, welche es beschädigen oder sogar vollständig zerstören können. Reparaturen an Immobilien oder ein Wiederaufbau sind meist mit enormen Kosten verbunden. Gerade heutzutage, wo die Häufigkeit und Zerstörungskraft von Unwetterschäden zunehmen und Immobilien immer häufiger als Kapitalanlage genutzt werden, ist es daher wichtig, über eine leistungsstarke Gebäudeversicherung zu verfügen.

Im Jahr 2016 mussten die deutschen Versicherer Schadenssummen von 4,7 Milliarden Euro an Wohngebäuden begleichen. Auch 2017 trieben Naturgefahren ihr Unwesen. Allein der Starkregen im Juni und Juli verursachte Schäden in Höhe von mehr als 500 Millionen Euro.

Leistungen der Wohngebäudeversicherung

Der Versicherungsschutz der Wohngebäudeversicherung umfasst das Wohngebäude selbst und alles, was fest innerhalb des Gebäudes installiert ist. Hierzu gehören beispielsweise Einbauschränke, sanitäre Installationen und Markisen.

Wichtig: Die eingebauten Gegenstände haben durch ihre Verbindung mit dem Gebäude ihre Selbstständigkeit verloren.

Beispiel: Einbauküchen, die individuell für das Gebäude raumspezifisch geplant und gefertigt sind. Zudem kann der Versicherungsschutz auch um dazugehörige Nebengebäude, zum Beispiel Garagen, erweitert werden.

Grundschutz der Wohngebäudeversicherung

In der Regel können mit Wohngebäudeversicherungen Schäden durch folgende Gefahren versichert werden:

Feuer und Blitzschlag

Dazu gehören Schäden durch: Brand, Blitzschlag, Explosion, Überspannung, Implosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, seiner Teile oder Ladung

Schadensbeispiel 1: Durch einen Kurzschluss wird ein Feuer entfacht. Das Haus brennt komplett nieder. Die Kosten für den Wiederaufbau werden zum Neuwert ersetzt (Neuwertentschädigung).

Info: Auch die Kosten für Schäden durch Löschwasser und Ruß werden übernommen.

Schadensfall 2: Infolge eines Blitzschlags fängt der Dachstuhl an zu brennen. Die Feuerwehr kann das Feuer löschen, aber das Dachgeschoss ist komplett zerstört. Für die Reparaturkosten kommt die Wohngebäudeversicherung auf.

Leitungswasser

Schadensfall: Ein Wasserrohr platzt und austretendes Wasser beschädigt die Wände. Die durch den Leitungswasserschaden anfallenden Reparatur- und Trockenlegungskosten werden von der Versicherung bezahlt.

Info: Versichert sind wasserführende Leitungen sowie dazugehörige Anlagen, zum Beispiel Heizkörper, Wasserversorgungsrohre und Klimapumpen.

Sturm und Hagel

Schadensbeispiel: Ein starker Sturm deckt die Dachziegel des Hauses ab. Durch die begleitenden Regenfälle wird der Dachboden außerdem beschädigt und muss repariert werden. Die Versicherung übernimmt die anfallenden Kosten.

Info: Der Sturm muss mindestens Windstärke 8 haben, damit die Versicherung leistet. Denn: Erst ab dieser Windstärke wird er als Sturm definiert.

Erweitern Sie Ihren Grundschutz um den Baustein Naturgefahren (Elementar)

Angesichts des Klimawandels und immer wieder auftretender Naturkatastrophen empfiehlt es sich, nicht nur eine Gebäudeversicherung, sondern zusätzlich auch eine Elementarversicherung abzuschließen. Gerade weil die Zerstörungskraft von Elementargewalten besonders groß ist und die damit verbundenen Schäden somit sehr teuer sind, ist dieser zusätzliche Versicherungsschutz im Grunde unverzichtbar. Viele der aktuellen Überschwemmungsschäden mussten von Hausbesitzern selbst getragen werden, da sie Elementarschäden nicht in ihren Versicherungsschutz aufgenommen hatten.

Eine ergänzende Elementarschadenversicherung deckt folgende Schadensursachen ab:

Die Ergänzung zur Wohngebäudeversicherung um Elementarschäden bietet somit einen umfangreichen Versicherungsschutz, sodass Sie im Fall der Fälle bei Gebäudeschäden optimal abgesichert sind.

Wichtig: Die Elementarversicherung lässt sich nur in Kombination mit der Wohngebäudeversicherung abschließen.

Erweiterter Schutz der Wohngebäudeversicherung

  • Glasversicherung
  • Versicherung für Photovoltaikanlagen

Häufige Fragen zur Wohngebäudeversicherung

Sind Nebengebäude im Versicherungsschutz enthalten?

Nebengebäude sind im Versicherungsschutz enthalten, insofern sie im Versicherungsvertrag aufgelistet sind. Wichtig ist, dass alle zu versichernden Gebäude – wie Garagen oder Gartenhäuser – dem Versicherer mitgeteilt werden.

Was muss ich bei baulichen Veränderungen beachten?

Bauliche Veränderungen, seien es Anbauten, Umbauten oder Renovierungsmaßnahmen, müssen dem Versicherer unverzüglich mitgeteilt werden. Sonst leistet die Versicherung im Schadensfall möglicherweise nicht.

Wie errechnen sich mein Versicherungsbeitrag und die Versicherungssumme?

Die Höhe der Versicherungsprämie der Wohngebäudeversicherung wird am Neubauwert Ihres Hauses bemessen. Dafür wird in der Regel der sogenannte „Versicherungswert 1914“ –verwendet. Darüber hinaus spielen auch Faktoren wie Wohnort, Bauartklasse und Alter Ihres Hauses eine Rolle.

Man spricht bei der Wohngebäudeversicherung von einer gleitenden Neuwertversicherung, da die Gebäudewertsteigerungen bei der Berechnung berücksichtigt werden. Das hat zur Folge, dass die Beiträge jährlich angepasst werden. Ihr Vorteil: Sollten Sie einen Totalschaden erleiden, erstattet der Versicherer den aktuellen Wiederaufbauwert.

Was ist eine Feuerrohbauversicherung?

Die Feuerrohbauversicherung versichert Sie gegen Brandschäden, die während des Baus Ihres Hauses entstehen. Sie kann unabhängig von der Gebäudeversicherung abgeschlossen werden oder als Zusatz – dann meist sogar kostenfrei.

Wie vermeide ich eine Unterversicherung?

Eine Unterversicherung liegt dann vor, wenn der eigentliche Neubauwert Ihres Hauses über der vereinbarten Versicherungssumme liegt. Im Schadensfall erhalten Sie die Kosten nur anteilig erstattet. Insbesondere im Fall eines Totalschadens kann das desaströs sein.

Um eine Unterversicherung zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie den Wert Ihres Hauses korrekt ermitteln.

Sind Schäden versichert, die ich grob fahrlässig verursacht habe?

Grundsätzlich hat ein Versicherer die Möglichkeit, seine Leistungen zu kürzen, wenn der Versicherungsnehmer einen Schaden grob fahrlässig verursacht, indem er zum Beispiel Kerzen unbeaufsichtigt brennen lässt und dadurch ein Brand entsteht. In vielen Tarifen wird auf diese „Einrede der groben Fahrlässigkeit“ bis zu einer in den Versicherungsbedingungen festgelegten Schadenssumme verzichtet. Teilweise gilt dies sogar bis zur Versicherungssumme – der Schaden wird dann also komplett übernommen, auch wenn Sie Ihre erforderliche Sorgfaltspflicht schwerwiegend missachtet haben.

Unverbindlichen Wohngebäudeversicherung-Vergleich durchführen

Wenn Sie Ihre Wohngebäudeversicherung wechseln oder erstmalig eine Versicherung abschließen möchten, empfiehlt es sich, unseren Wohngebäudeversicherung-Vergleich zu nutzen. Unser Versicherungsrechner ermittelt anhand Ihrer Eingaben günstige Policen. Durch die Anzeige passender Versicherungsangebote werden Leistungs- und Preisunterschiede schnell ersichtlich. Dadurch wird die Wahl des passenden Tarifs enorm erleichtert.

Auf Wunsch können Sie eine Wohngebäudeversicherung online abschließen oder sich per E-Mail und Post ein unverbindliches Angebot schicken lassen. Unser Kundenservice ist TÜV-geprüft und kostet Sie keinen Cent! Ganz im Gegenteil: Indem Sie mithilfe unseres unverbindlichen Online-Rechners über 150 verschiedene Tarifvarianten vergleichen, können Sie bis zu 79 Prozent sparen.

Haben Sie Fragen?

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Mit dem Online-Rechner von CHECK24 können Sie bis zu 150 Tarifvarianten der Wohngebäudeversicherung von verschiedenen Versicherern kostenlos vergleichen.

Источники: http://www.versicherung-vergleiche.de/gebaeudeversicherung/onlinerechner.htm, http://www.vergleichen-und-sparen.de/gebaeudeversicherung/, http://www.check24.de/wohngebaeudeversicherung/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here