Erste rentenzahlung

0
365

Geburtstag: 1. des Monats, wann erste Rentenzahlung?

ich werde am 1. Oktober 65 Jahre. Bekomme ich meine erste Rente erst am 30.11.?

Vielen Dank für eure Auskunft.

6 Antworten

Die Rente beginnt im Monat nach der Vollendung des entprechenden Lebensjahres.

Da man das Lebensjahr am Tag vor dem Geburtstag beendet, beginnt die Rente am 1. des Folgemonats, also am Geburtstag.

Gezahlt werden Renten am Ende des Monats, sodass die Oktoberrente Ende Oktober gezahlt wird.

Da Renten nur auf Antrag gezahlt werden, solltest du den Antrag rechtzeitig – also am besten 3-4 Monate vor dem Rentenbeginn- stellen.

Tja, aber bei allen, die NICHT am 1. geboren sind, (also 2. bis 31.) spart sich die Rentenanstalt einen Monat und behält das Geld. Wofür aber gibt es dann Geburtstage, warum wird nicht die Rente für den 1. Rentenmonat (Rentenbeginn) nicht ANTEILIG ausbezahlt (wie das bei Banken ja auch üblich ist)? Das heißt: wer am 2. geboren ist , bekäme 29/30stel, etc. bei Geburtstag am 15. des Monats 15/30stel etc., bei Geburtstag am 30. Rente für einen Tag. Aber so geht’s m. E. nicht.

Hast du denn die Rente bereits beantragt? Dann bekommst du einen Bescheid, da steht genau drin, wann du dein Geld bekommst.

Danke erst einmal für die schnellen Antworten. Jedoch widersprechen sich die gemachten Aussagen. Mir ist bekannt, dass seit einiger Zeit für "Neurentner" die Rente nicht mehr am 1. sondern am letzten Tag des Monats ausgezahlt wird, wie ich auch aus lenzing42s Antwort herauslese. Abiggi schreibt nun jedoch, dass die Rente 2 bis 3 Monate später ausgezahlt werden würde. Da ich im Bekanntenkreis gehört habe, dass erst im Monat nach dem 65. Geburtstag die erste Rentenzahlung erfolgen soll, habe ich meine Frage hier gestellt. Welche Antwort ist nun die richtige? Rentenbescheid habe ich übrigens noch nicht erhalten.

Die bekommst du Ende Oktober,vorausgesetzt du beantragst die Rente rechtzeitig.

Du bekommst Deine Rente ab dem 01.10.. Allerdings musst Du sie auch rechtzeitig beantragen.

schau mal auf deinen rentenbescheid, meistens gibt es die rente erst 2-3 monate später

Auch interessant

Die Erhöhung der Lebensarbeitszeit für bestimmte Jahrgänge die schon heute ca. 35-37 Jahre in die Rentenkassen gezahlt haben und bei Rentenbeginn ca. 45-48 Jahre arbeiten mußten, diese Zeiten kann doch in der heutigen Zeit und bei dieser Marktlage keiner mehr erreichen.

ich werde wahrscheinlich Anfang März nach 35 jährigen Ehe geschieden. Nun so wie ich es verstanden habe, wird die Rente meines Mannes und meine zusammengerechnet und auf uns beide geteilt. Meine Rente, die sehr niedrig ist (350,-€), bekomme ich erst (nach meinem Antrag) ab 1. September ausgezahlt. Gilt dieser Zeitpunkt dann auch für die Rente, die ich während der Ehe erwirkt habe? Heißt das, dass ich ab Februar bis September von meinen Ersparnissen leben muss, also keinen Unterhalt bekomme? Wer kann mir Genaues sagen? Und bekommt jeder von uns 50 % oder wird der Ehemann begünstigt?

Ich bin erwerbsgemindert und mir wurde gesagt, dass wenn ich als Nachhilfelehrer über 450 Euro verdiene, Rentenversicherungsbeiträge abführen muss. Ist das richtig?

Wenn ich dann eine andere Tätigkeit in Teilzeit ausführen würde, also halbtags als Ingenieur arbeiten würde und hierfür 1500 Euro im Monat bekommen würde und als Nachhilfelehrer nur 300 Euro nebenher, muss ich dann auch RV-Beiträge als Nachhilfelehrer abführen? Oder werden die beiden Beträge, also 1800 Euro in einen "Topf" geworfen und davon werden RV Beiträge abgeführt? Oder haben Lehrer eine eigene RV und es kommt in einen extra "Topf"? Die andere Frage ist, erwerbe ich mir dadurch eine höhere Rente wenn ich z.B. 1500 Euro als Nachhilfelehrer arbeiten würde und nach 3 oder 4 Jahren müsste ich die Arbeit wieder gesundheitlich abbrechen. Ich würde dann nur noch eine Viertel Rente bekommen, wenn ich jetzt auf 1500 Euro arbeite. Deshalb lohnt es sich nicht und ist besser ich arbeite nur auf 450 Euro und bekomme eine Vollrente. Aber wenn ich mir einen höheren Rentenanspruch erwerben könnte würde ich das machen. Ich bin mir aber nicht sicher aber wahrscheinlich ist es so, dass man ca. 3200 Euro verdienen müsste, was 1 Rentenpunkt entspricht, erst dann würde ich mir einen höheren Rentenanspruch erwerben. Wenn ich wieder als Rentner zurückfalle und würde nur 1500Euro verdienen wäre meine Rente sogar noch geringer, mur dann greift meiner Meinung Bestandsschutz und ich hätte die vorherige Rente wieder. Bin mir aber nicht sicher.

Da eine Rentenzahlung auf ein Sparkonto überwiesen werden soll, möchte ich gern wissen ob das ohne Einschränkung machbar ist. Kann der Rententräger eventuell eine Überweisung ohne Berücksichtigung der nach EU Verordnung eingeführten BIC oder auch IBAN Nummer eine Rentenzahlung auf ein Sparkonto überweisen?

Ich arbeite als MA seit 19 Jahren in dieser Firma und soll jetzt, da unser Bereich erweitert wird durch einen Teil, bei dem rund um die Uhr gearbeitet werden muß, auch diesen Arbeitsplatz mit absichern.

Der Ehemann würde – wenn die Ehe nicht geschieden worden wäre, bei Renteneintritt eine ungeschmälerte Altersrente beziehen. Dass im Rahmen des Versorgungsausgleichs Rentenpunkte an die Ehefrau ausgeglichen werden ist i. O. Nur müssten diese (per Saldo) übertragenen Rentenpunkte für den Ehemann noch nutzbar sein, bis die 10 Jahre jüngere Ex-Frau Jahre später ihren eigenen Antrag auf Altersrente stellt.

Oder wie ist das jetzt mit dem neuen Gesetz? Mit 63 Jahren in Rente kann doch nur der Anteil an Menschen, die in dem gewissen Geburtsjahr oder vorher geboren sind und wenn sie 45 Beitragsjahre haben. Aber die Regelung, dass man mit 45 Beitragsjahren und einem Alter von 65 in Rente kann, blieb doch bestehen oder?

Ich kann ab Oktober 2008 in Rente gehen. Steht mir mein Jahresurlaub ganz oder teilweise zu. Ich bekomme z.Zt. 30 Tage + 5 Tage Schwerbehinderten Urlaub.

ich bin am 06.10.2011 65 Jahre geworden. Das war auch mein letzter Arbeitstag. Stimmt es das ich erst am 30.11.2011 meine Rente bekomme. Und auch nur November. Das würde heißen das ich für Oktober kein Lohn mehr erhalte und auch keine Rente. Rentenantrag habe ich vor ca. 3 Monaten gestellt. Wer zahlt dann den Oktober? Von was soll ich Leben? Oder muss ist für Oktober klagen oder vielleicht einen extra Antrag stellen. Danke im voraus für eure Antworten.

Hallo, im Zuge der Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre wird der Rentenbeginn einer 1948 geborenen Frau mit 65+2 (Monate) angegeben. Heißt das, dass eine im September 1948 geborene Frau erst Ende Dezember ihre erste Rente erhält? Normal wäre die erste Zahlung Ende Oktober für den Monat Oktober. Vielleicht hat schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht.

Wenn ich im Juni (werde im April 64 Jahre – fast 20 Jahre im Betrieb) arbeitslos werde und zwei Jahre Arbeitslosengeld bekomme, bekomme ich dann die volle Rente. Normal müßte ich bis 65 Jahre und 6 Monate arbeiten.

Wenn eine Person im Oktober 65 Jahre alt wird, bekommt sie dann für den ganzen Monat Oktober die volle Rente oder nur den Anteil für die Tage nach dem Geburtstag?

Mein Schwager geht am 10.6. in Rente. Ist bis zum 9.6. noch arbeiten. Einen Rentenbescheid hat er noch nicht. Ab wann bzw. wie wird Rente gezahlt. Und falls am 1.7. die Rente gezahlt wird ist die Nachzahlung vom 10.6 bis 30.6. auch bei. Obwohl ich nicht weiss ob rückwirkend gezahlt wird.

. Post bekommen, allerdings nicht, wie angekündigt am 30.09.2011 sondern als Einmalzahlung bereits am 15.09.2011! Bin jetzt verunsichert, da ich dann die nächste erst am 31.10.2011 bekommen werde. bedeutet also, ich lasse es besser unberührt, damit ich davon im Oktober leben kann. Vielleicht ist es auch ein Versehen – werde mal abwarten, was gf so dazu mitteilt – das Beste wäre, ich würde beim PostRentenService anrufen – aber will auch keine schlafenden Hunde wecken . die Vorstellung ist einfach zu schön, dass der Staat mir was schenken will. )

Wann bekomme ich die erste Rentenzahlung?

Hallo, irgendwie werde ich daraus nicht schlau. Im Rentenbescheid steht: Die Rente beginnt am 01.08.2016 ( War ab den 07.01.2016 bis jetzt ununterbrochen krank). Sie wird für die Zeit ab dem 01.10.2017 laufend monatlich gezahlt. Die Rente für den jeweiligen Monat wird am Monatsende ausgezahlt.

Was ist mit dem jetzt laufenden Monat? Wann habe ich den die Rente auf dem Konto?

5 Antworten

Die Rente wird rückwirkend zum Antragsdatum gezahlt, wenn zu diesem Zeitpunkt die Voraussetzungen erfüllt waren.

Du erhältst also eine einmalige Nachzahlung, die unplanmäßig gezahlt wird. Die laufende Rente kommt dann jeweils pünktlich am letzten Banktag des Monats.

Ab Ende Oktober kommt jeden Monat die Rente.

Für die Zeit bis 30.9 wird noch geklärt, ob andere Stellen Leistungen erbracht haben und dann wird der Restbetrag an dich ausbezahlt

Wann bekomme ich die erste Rentenzahlung?

Das kommt im Endeffekt auf Ihren speziellen Einzelfall drauf an!

Grundsätzlich gilt folgendes, siehe Link ab Seite 18::

Eine befristete Rente beginnt frühestens mit dem siebten

Kalendermonat nach Eintritt Ihrer Erwerbsminderung.

Damit sie rechtzeitig gezahlt werden kann, reicht es aus,

wenn Sie die Rente bis zum Ablauf dieses siebten Kalendermonats

„auf Zeit“ erst mit dem Antragsmonat.

Endet Ihre befristete Rente und hat sich Ihr Gesundheitszustand

nicht gebessert, können Sie die Rente

natürlich weiterhin erhalten – eventuell erneut befristet.

Deshalb sollten Sie rechtzeitig (vier Monate vor Ablauf

der Befristung) einen Weiterzahlungsantrag stellen.

Wenn Sie Ihren Rentenantrag innerhalb von drei

Kalendermonaten nach Eintritt der Erwerbsminderung

bei der Rentenversicherung einreichen, wird Ihre unbefristete

Rente ab dem Monat nach Eintritt der Erwerbsminderung

Liegt Ihr Antrag erst nach Ablauf der drei Kalendermonate vor, zahlt die Rentenversicherung die Rente erst vom Antragsmonat an.

Ihr richtiger Ansprechpartner ist Ihre zuständige DRV-Rentenanstalt, von wo Sie Ihren Rentenbewilligungsbescheid erhalten!

Selbstverständlich werden die verschiedenen Sozialversicherungsträger diverse Leistungen wie Krankengeld und ALG 1 je nach Rentenbeginn intern verrechnen und Ihnen das Ergebnis in einem DRV – Bescheid mitteilen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Wenn du ab 01.10.17 Rente laufend bekommst, dann kommt die erste zahlung am Monatsletzten vom Oktober. Dito die Nachzahlung.

Wobei diese vermutlich an die Krankenkasse gehen wird, weil sie mit gezahltem Krankengeld gegen gerechnet wird.

es entsteht ein Erstattungsanspruch der Krankenkasse gegenüber der Rentenversicherung. d.h. die Krankenkasse zahlt dir bis zum 30.9. Krankengeld aus.

ab dem 1.10. besteht Rentenanspruch, der am 31.10. zur Auszahlung kommt.

normalerweise dürftest du darüber auch von der Kasse eine extra Schreiben jetzt in nächster Zeit erhalten.

Auch interessant

laufenden Monat oder zum Ende des Monats rückwirkend? Im Rentenbescheid ist das nicht vermwerkt.

Ich habe am 13.07.2017 meine Ausbildung bestanden und bin über 18. Bekomme ich noch für Juli Kindergeld? Oder vllt. anteilig? Wird das immer im Voraus für den kommenden Monat oder im Nachhinein für den vergangenen bzw. laufenden Monat gezahlt?

Hallo, meine Schwägerin hat jetzt bei EM Rentenbewilligung bekommen, die Rente wird dann ab November 2014 das 1. Mal gezahlt. allerdings erst zum Ende des Monats. Der Rentenbescheid kam mit der Post am 9. 10. und ab da wurde jetzt von der Arbeitsagentur auch sofort das Arbeitslosengeld eingestellt. Jetzt ist es so,dass sie vo, 9.10. an bis zum 30. November keinerlei Geld bekommt. wie gesagt, ab 9.10. wurde ALG Leistungen gezahlt, es geht aber erst in 6 Wochen mit der rentenzahlung weiter. was ist jetzt, mit ihren laufenden Zahlungen? muss sie jetzt für 6 wochen Hartz IV beantragen oder gibt die Rentenversicherung eine Art "Vorschuss" oder überbrückungsgeld?

Wird mir meine Rente im Monat nach Falschberechnung und zurücküberweisung der Rente gezahlt oder erst am nächsten ersten? (70 Euro zu viel Kassenbeitrag)

Wann wird Rente wegen voller Erwerbsunfähigkeit, EU-Rente auf das Konto gezahlt. Für den schon abgelaufenen Monat = Vormonat ODER im Voraus am Monatsanfang, so wie ALGII ?

Hallo. Ich beziehe zur Zeit Eu Rente und Grundsicherung. Da meine Eu Rente aber nur befristet ist, werde ich wahrscheinlich Ende des Jahres wieder Hartz 4 beziehen. Als Ende 2011 der Wechsel zwischen Hartz 4 und EU Rente statt fand, hatte ich einen Monat kaum Geld (nur Grundsicherung). Das Jobcenter fühlte sich nicht verantwortlich, selbst nach einem neuen Antrag. Grund: Bezug von EU Rente. Jetzt habe ich diesen Monat überbrückt und habe jetzt Sorge das die letzte Rentenzahlung (Ende des Monats) auf das Hartz 4 (Anfang des Folgemonats) angerechnet wird. Rein logisch ist die Rentenzahlung für den laufenden Monat, steht aber durch das Zahlungsdatum im Folgemonat zur Verfühgung. Anderer Seits zahle ich meine Rechnungen auf Grund der ersten Rentenzahlung rückwirkend. Ich habe schon im Internet gesucht finde aber nichts passendes. Kann mir hier jemand die richtige Antwort geben?

Hi zusammen,ich habe am 01.08.2016 bei einer Firma angefangen zu Arbeiten(ohne schriftlichen Arbeitsvertrag) zurvor war ich Arbeitslos und habe Arbeitslosen Geld bezogen.10 Tage später also am 10.08.2016 haben ich dann meinen schriftlichen Arbeitsvertrag unterschrieben und im Arbeitsvertrag ist der Arbeitsbeginn für den 10.08.2016 beschrieben.Ende August habe ich dann mein Gehalt bekommen und was im prinzip mein volles Gehalt war obwohl ich ja 10 Tage später angefangen haben.3 Monate später habe ich einen Brief vom Arbeitsamt bekommen das sie gerne die 10 Tage im August die sie mir vorab bezahlt haben wieder hätten weil ich ja mein volles Gehalt für den Monat bekommen haben das Geld habe ich dem Amt zurück bezahlt.Meine Frage ist jetzt ab wann gilt denn nun meine Einstellung, ist das nun der 01.08.2016 oder der 10.08.2016? Ich hoffe es ist ersichtlich worauf ich hinaus will.

Mein Vater ist seit letztem Jahr in Altersrente. Nun hat er gelesen, das es in diesem Monat eine Rentenerhöhung gibt. Er Fragt nun ständig bis wann der entsprechende Rentenbescheid bei Ihm sein müsste.

Wer hat bereits Rentenerhöhungen mitgemacht und kann mir mitteilen wann dieser Bescheid in etwa eingetroffen sein müsste.

Noch zur Information, mein Vater erhält die Rente nicht monatlich im voraus sondern jeweils am Ende des Monats. Da es unterschiede bei der Zahlung der Rente geben soll, wollte ich das noch erwähnen.

Vielen Dank schon einmal für die Auskünfte.

Mein Mann ist am 10.11.11 gestorben! Ich habe dann das Sternevierteljahr ausbezahlt bekommen! Praktisch von Dezember bis Februar! Jetzt kam der Rentenbescheid, dass die Rente zum 01.04.12 beginnt, da eine Überzahlung des Sterbevierteljahrs stattgefunden hat und ich für März nur noch einen Teil bekomme! Der Teil ist mir auch gleich überwiesen worden! Die Rente ist immer zum Monatsende fällig! Wann bekomme ich dann meine erste volle Witwenrente? Erst zum 30.04.12? Wäre ja schon ein Witz!

am monatsanfang für den laufenden monat oder am monatsende für den monat(analog gehalt).

danke für eure antworten lg malli

mein Mann ist seit dem 1.12.13 Rentner. Der Rentenbescheid kam am 10.12. Wann wird für Dezember ausgezahlt. Kennt sich jemand aus.

Wann wird eine Rente gezahlt? Am Monatsende für den darauf folgenden Monat? Wie ist das, wenn man z.B. ab dem 1. Oktober Anspruch auf eine Altersrente hat? Bekommt man dann Ende Oktober die Rente für November? Und rückwirkend die Zahlung für Oktober? Oder wie läuft das?

Tobias und Mario arbeiten als Krankenpfleger in einer Rehabilitationsklinik und beziehen das gleichr Grundgehalt. Zur Zeit müssen beide viel Überstunden leisten. Am Monatsende vergleichen sie ihre Gehaltsabrechnungen. Der Bruttolohn von Tobias beträgt 3559 €, der von Mario 3223 € . Tobias hat im laufenden Monat 43 Überstunden, Mario dagegen nur 27 Überstunden geleistet. Berechnen Sie das Grundgehalt und die Überstundenpauschale.

Hallo – meine Frage betrifft das Arbeitsrecht – und zwar: Ich habe einen Arbeitsvertrag für einen 450€ Job unterschrieben indem steht – dass der Lohn nachträglich zum Monatsende gezahlt wird – wann das dann ist – ist mir soweit klar! Eine zusätzliche mündliche Vereinbarung die ich im Bewerbungsgespräch anders verstanden hatte lautet aber: Ich bekomme im 1. Monat nur ein halbes Gehalt – im 2. Monat ebenfalls nur ein halbes Gehalt und im 3. Monat dann ein volles Gehalt! Die andere Hälfte vom 1. + 2. Monat werden mir wenn ich irgendwann mal kündige nachgezahlt. Das halte ich für ein Witz – denn wenn ich erst in 5 Jahren kündigen würde – müßte ich 5 Jahre auf mein Gehalt warten . Das kann doch nicht korrekt sein oder. Wer kann mir etwas dazu sagen bzw. schreiben! Gruß SUN

Am 01.04.2017 ist mein Rentenbeginn. Wann bekomme ich erstmals Rente?

5 Antworten

die Rente wird seit einigen Jahren (2004) rückwirkend ausgezahlt. Die Überweisung der Rente erfolgt seitdem grundsätzlich am Monatsende, am letzten Bankarbeitstag.

Die Rentenzahlung für den Monat April erfolgt also somit am Ende des Monats April ! (siehe Angelsiep)

Etwas mehr Sachverhalt wäre hilfreicher. Die gesetzliche Rente in D bedarf der vorherigen Kontoklärung und rechtzeitigen Beantragung. Wenn Du dabei Glück hast, dann wird sie Ende April schon ausgezahlt. Sonst halt etwas(?) später und rückwirkend zum April 2017.

Ab wann die Rente laufend gezahlt wird, steht im Rentenbescheid.

Renten werden immer am Ende des jeweiligen Monats gezahlt.

Ende April sollte die erste Rentenzahlung ankommen.

Am 28.4.(letzter Bankarbeitstag) für den April.

Auch interessant

Ich wurde im August 1952 geboren. Im September 1969 habe ich meine Lehre begonnen und habe bis auf 2 Jahrre Arbeitslosigkeit immer gearbeitet. Ich habe 2 Kinder ,1972 +1978, geboren. Wann ist es für mich sinnvoll einen Rentenantrag zustellen. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Danke schon malim voraus.

Kommt man aus der Riesterrente wieder raus, wenn man zum Beispiel finanzielle Engpässe hat und das Geld dafür nicht mehr aufbringen will? Ich meine bevor man in Rente geht.

Ich habe 45 Jahre voll gearbeitet. Bin jetzt 60 Jahre nd möchte in Rente gehen. Wie hoch ist mein Verlust vom jetztigen Gehalt.

Ich bin 1958 geboren und bin seit 2001 behindert mit 50 Prozent ( Behindertenausweis 50 % und Gund u befristet) Neben meinen mtl. Gehalt (Angestellter öfft. Dienst), welches über der Beitragsbemessungsgrenze liegt, beziehe ich eine mtl Rente durch die Berufsgenossenschaft von 1200 € mtl. Wenn ich mit 66 Jahren in Rente gehe, bekomme ich lt. Rentenversich. eine Bruttorente von 2350 € (Stand 7/2016). Wird die Rente der Berufsgenossenschaft gegengerechnet ? – Wie setzt sich meine rente ab 66 Jahren zusammen, was muß versteuert werden ?

ich bin jahrgang 1949 ,kann ich abzugsfrei mit 65 jahren in Rente gehen ?

Muss man nach 45 Berufsjahren bei Renteneintritt die Plusmonate Richtung Rente mit 67 ma chen bin Jahrgang August 1949

Habe eine volle EU Rente und einen 450€ Job. Nun bekomme ich vom Arbeitgeber einmalig eine Sonderzahlung von 450€ also insgesamt 900€ plus EU Rente im Monat. Das würde mein Grundfreibetrag einmalig übersteigen. Wird der übersteigende Betrag einbehalten?

Kann eine Verlängerung einer bestehenden Baufinanzierung wegen Renteneintritt des Darlehnnehmers abgelehnt werden? Meiner Meinung nach handelt es sich dabei dann um eine schlechte Beratung, schließlich kann ich vorher absehen, wann meine Kunden in den Ruhestand gehen und wie weit die Finazierung bis dahin getilgt ist oder?

Wenn man 1949 geboren ist -wann kann man dann genau in Rente gehen? Was gilt ab 1.1.2014?

Oder wird das gestaffelt?

Ich werde bald in Rente gehen. Jetzt habe ich schon öfter diesen allgemeinen Satz gehört: Lass dann blos deine Versicherungen überprüfen, weil sich einiges ändert. Leider weiß ich damit nicht besonders viel anzufangen und wollte fragen, ob jemand hier diesen Satz mit Leben füllen kann. Was wird sich denn bei welchen Versicherungen ändern?

Der Ehemann (72) meiner Freundin (Zahnärztin) hat lange Zeit im Ausland gearbeitet und war dort freiwillig versichert. Vor der Heirat in 2008 hat ihr Mann bei ihr schon die Buchhaltung gemacht und sich über einen 452 EURO Job pflichtversichern lassen (4 Monate vor Rentenbeginn). Danach ging er in die Regelaltersrente mit 810 EURO Brutto monatlich.

in den vergangenen 6 Jahren hat er im Angestelltenverhältnis 458 EURO mtl. verdient und war pflichtversichert. Jetzt aber ist er sehr krank (Schlaganfall / Herzinfarkt) und kann nicht mehr arbeiten. Eigentlich ist er schon Pflegstufe 1 / 2 Die BEK sagt nun, wenn sie ihn jetzt kündigt, weil er die Arbeit nicht mehr machen kann und sie Pflegegeld beantragt, muss er sich in der BEK freiwillig versichern lassen. Grund: er wäre vorher – als er noch kein Rentner war, ja auch freiwillig versichert gewesen, und die 4 Monate Pflichtversicherung vor Renteneintritt würden da gar nicht zählen. Ebenso nicht die 6 Jahre, in denen in die BEK eingezahlt wurde.

Es würde ein Monatsbeitag von 795 EURO erhoben werden, weil ihr Einkommen als Ehegatte mitzählt und er damit keinen Anspruch auf die Pflichtversicherung habe. Bislang wurden jeden Monat 116 EURO von meiner Freundin in die BEK eingezahlt.

Kann das denn sein? Ich habe nachgelesen, das ist alles sehr kompliziert. Meine Freundin bekommt die Krise, weil jeden, den sie in der BEK gefragt hat, andere Auskünfte gibt.

Meine Frage nun:

Zählen in dem Falle die 4 Monate vor Rentenbeginn in der Pflichtversicherung nicht?

Zählen die 6 Jahre nach Rentenbeginn für die Pflichtversicherung nicht?

Über eine Auskunft wäre ich sehr dankbar.

Viele liebe Grüße

beziehe altersrent,bin 60% schwerbehindert und bin Festangestellt als Taxifahrer mit probezeit,leider habe ich einen Arbeitsunfall am 11.11.2016 gehabt mit einen knochenbruch als folge,muß operiert werden,falle ca. 6 wochen aus,kann ich nach 14 tage gekündigt werden?wie ist das mit meinen gehalt,bekomme ich nür 14 tage bezahlt weil ich rentner bin,oder springt die krankenkasse ein,wenn nicht,dann muß ich zum Sozialamt,da meine rente nür € 325,86,und ich damit unter den mindestsatz liege. wer kann mir helfen.

Источники: http://www.gutefrage.net/frage/geburtstag-1-des-monats-wann-erste-rentenzahlung, http://www.gutefrage.net/frage/wann-bekomme-ich-die-erste-rentenzahlung, http://www.finanzfrage.net/frage/am-01042017-ist-mein-rentenbeginn-wann-bekomme-ich-erstmals-rente

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here