Bu versicherung stiftung warentest

0
75

Berufsunfähigkeitsversicherung Test

IVFP prüft Tarife der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung 2017

Im Dezember 2017 veröffentlichte das Institut für Vorsorge und Finanzplanung ein Rating zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Gegenstand des Ratings waren 38 Anbieter von SBU-Tarifen und ihre Eignung für sechs verschiedene Berufsgruppen. Diese Anbieter und die jeweiligen Tarife wurden in vier Bereichen benotet (Quelle).

  • Unternehmensqualität (Wichtung: 20 %)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (Wichtung: 50 %)
  • Flexibilität (Wichtung: 20 %)
  • Transparenz (Wichtung: 10 %)

Das Ergebnis des Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2017

Insgesamt schneiden die Tarife der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung sehr gut ab. Mehr als 70 Prozent erhalten Noten von 1,1 bis 1,9. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt die Experten, sodass in diesem Bereich mehrere Anbieter die bestmögliche Note 1,0 erhalten.

Top-Anbieter je Berufsgruppe

Folgende Anbieter erhielten für die einzelnen Berufsgruppen die beste Gesamtnote 1,1.

kaufmännische Berufe: Alte Leipziger, Hannoversche, Die Bayerische

Selbständige: Alte Leipziger, Europa

Studenten: Alte Leipziger, Allianz, Hannoversche, Swiss Life, Die Bayerische

medizinische Berufe: Alte Leipziger, Swiss Life, Allianz

Handwerker: Europa, Alte Leipziger, Hannoversche

Berufsunfähigkeitsversicherung Test von softfair

Das Analysehaus softfair veröffentlicht regelmäßig ein BU-Leistungsrating. Bewertet werden dabei sowohl Angebote der selbständigen Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU), als auch der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ). Mitte letzten Jahres erschien die Aufstellung für den Jahrgang 2016/2017 . Bereits seit einigen Jahren bewertet softfair die einzelnen Tarife nach ihrer Eignung für bestimmte Kundengruppen. Im BU-Leistungsrating bewertete das Analysehaus 49 Leistungsbereiche aus den Versicherungsbedingungen.

Das Ergebnis: Viele Versicherer bieten hervorragende BU-Tarife an. Gerade für Beamte gibt es darüber hinaus Anbieter, die sich besonders auf ihre Ansprüche spezialisiert haben.

Mehr zur Berufsunfähigkeitsversicherung auch nochmal auf unserem Fachportal.

(*auch für Schüler: hervorragend)

Anbieter mit hervorragenden (5 Eulenaugen) SBU-Tarifen für Beamten sind:

Berufsunfähigkeitsversicherung bei Finanztest – August 2015

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wurde zuletzt von Finanztest (Ausgabe: 08/15) unter die Lupe genommen. Im Zuge der Untersuchungen wurden sämtliche in Deutschland niedergelassenen Versicherer nach ihrem günstigsten Versicherungstarifen für drei Versicherungskunden gefragt: Diplomkauffrau, Industriemechaniker und Arzthelferin. Bei Bei Erhalt mehrerer Tarife eines Versicherungsunternehmens wurden alle in die Auswertung miteinbezogen. In der Vielzahl der Berufsunfähigkeitsversicherungen fanden sich auch selbständige Versicherungsverträge (SBU) und Zusatzversicherungen der Berufsunfähigkeit. Die Bewertung der verschiedenen Berufszunfähigkeitsversicherungen erfolgte auf Grundlage folgender Kriterien:

  • Bedingungen: inwieweit verzichtet die Versicherung auf die abstrakte Verweisung? Können Leistungen rückwirkend in Anspruch genommen werden und besteht eine Nachversicherungsgarantie?
  • Anträge: wird ausdrücklich auf die wahrheitsgemäße Beantwortung der Fragen hingewiesen? Fragen zu bestimmten stationären Krankenhausaufenthalten beziehen sich nur auf die letzten zehn Jahre wohingegen sich ambulante Operationsmaßnahmen und Behandlungen auf die letzten fünf Jahre beziehen dürfen.

Testergebnisse

Im Großen und Ganzen haben 40 der 70 Tarife mit einem sehr guten Testurteil aus der Analyse hervorgehen können. Nach Überprüfung der verschiedenen Berufsunfähigkeitsversicherung hat sich folgendes Ranking ergeben

Berufsunfähigkeitsversicherung bei Franke & Bornberg

Das Versicherungskonzept der Berufsunfähigkeitsversicherung wurde von der Ratingagentur Franke und Bornberg (02/2015) einer näheren Betrachtung unterzogen. Im Zuge dessen analysierten sie die unterschiedlichen Versicherer im Hinblick auf Stabilität sowie Kundenorientierung, wobei folgende Bewertungskriterien zugrundegelegt wurden:

  • Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase: sie floss zu 25 Prozent in das Gesamtergebnis ein
  • Kundenorientierung in der Leistungsregulierung: diese wurde mit 25 Prozent in die Gesamtbewertung aufgenommen
  • Stabilität: die Stabilität der Versicherer floss mit einer Gewichtung von 50 Prozent in das Gesamtergebnis ein

Testergebnisse

Nach umfassender Analyse der einzelnen Berufsunfähigkeitsversicherungen haben sich folgende Versicherer den Titel „Testsieger“auf die Fahne schreiben können:

Testsieger

Besondere Anerkennung verdiente sich das Versicherungskonzept der AachenMünchener. Ihr wird eine schnelle Antragsprüfung sowie überdurchschnittliche Annahmequote zugesprochen. Aber nicht nur bei der Auftragsbearbeitung bewies sie eine überaus kundenfreundliche Handlungsweise. Sie konnte hinsichtlich der Leistungsregulierung mit einer ebenso zeitnahen Entscheidung positiv in Erscheinung treten. Außerdem können sich Versicherungsnehmer darauf verlassen, dass ihnen langfristig stabile Tarife angeboten werden.

Weiterhin hat sich die HDI als Testsieger herauskristallisiere können. Besonders in Augenschein trat dabei, dass sie überdurchschnittliche Rentenhöhen einer Berufsunfähigkeitsversicherung anbieten und auch das Endalter der abgeschlossenen Verträge deutlich über dem Durchschnitt liegt.

Berufsunfähigkeitsversicherung im Stiftung Warentest 2013 / 2014

In der Finanztest-Untersuchung 07/2013 können insgesamt 58 Tarife mit der Bewertung von „sehr gut“ überzeugen. Auch im aktuellen Test schafft es die AachenMünchener auf den 1. Platz:

Testergebnisse aus dem Jahr 2013

Das Investment

Mit der Bayerischen, der Continentalen und der LV 1871 hat das Magazin Investment zusammengearbeitet und ermittelt, dass das Risiko einer Berufsunfähigkeit immer noch von den meisten unterschätzt wird. Außerdem wird mehr und mehr auf allgemein gültige Lösungen gesetzt und nicht auf individuell auf die Person abgestimmte, wie es eigentlich sein sollte.

Focus Money

Laut Focus Money (Ausgabe 43/2013) gehören die Allianz und die WWK zu den besten Anbietern. Noch gute Angebote können die Debeka, Alte Leipziger, Württembergische und die HDI anbieten. Als stabilster Anbieter hat sich hierbei die Debeka erwiesen. Sie kann schon seit Jahren mit guten Urteilen überzeugen.

Bei Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung, nehmen sie Kontakt mit unseren unabhängigen Versicherungsmaklern auf. Wir unterstützen sie gerne bei der Suche nach der passenden Versicherung. Telefonisch unter 030 – 922 77 527 oder per E-Mail unter [email protected].

Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2013/2014 nach Berufsgruppen

Die Berufsgruppe kann ein entscheidender Faktor bei der Wahl der Berufsunfähigkeitsversicherung sein. So benötigen Beamte beispielsweise eine Dienstunfähigkeitsklausel und Studenten und Azubis eine Nachversicherungsgarantie:

  • Angestellte: Aachen Münchener
  • Selbständige: Aachen Münchener
  • Beamte: DBV Winterthur
  • Studenten und Azubis: Aachen Münchener

Das könnte Sie auch interessieren:

Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2014 – was ist zu beachten

Die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit ist häufig mit Risiken und schweren körperlichen Belastungen behaftet. Daher.

BU Test 2012

Selten fällt ein Test so gut aus wie bei den Tarifen der Berufsunfähigkeitsversicherung. Bereits 2012 werden gleich 30 Tarife von der Fachzeitschrift Finanztest mit einem „sehr gut“ ausgezeichnet. Die besten 3 im Test sind dabei folgende Versicherer:

Wie Finanztest die Berufsunfähigkeitsversicherung getestet hat

Besonderen Wert legt die Fachzeitschrift Finanztest auf die Versicherungsbedingungen der Anbieter. Diese Teilkategorie fließt gleich zu 70 Prozent in die Testergebnisse ein. Aber auch die Anträge (20 Prozent) sowie das Endalter bzw. versicherbarer Beruf (10 Prozent) sind für die Gesamtbewertung wichtig. Die Beiträge orientieren sich am Beruf, am Alter sowie am Gesundheitszustand des Antragstellers.

BU Testsieger Aachen Münchner

Mit einer hervorragenden Bewertung kann die AachenMünchner beim Vergleich der Stiftung Warentest in diesem Jahr ganz oben stehen und wird somit Testsieger. Die Berufsunfähigkeitsversicherung des Aachener Unternehmens erhält eine sehr gute Bewertung von 0,7. Für die Berechnung werden sogenannte Modellkunden zugrunde gelegt. Preisunterschiede gib es vor allem zwischen den Geschlechtern. So schließen die Modellkunden im Alter von 30 Jahren eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer vereinbarten Berufsunfähigkeitsrente in Höhe von 2.000 Euro ab. Der Vertrag endet mit dem 67. Lebensjahr.

Was die Modellkunden zahlen:

  • Eine Diplomkauffrau zahlt einen Monatsbeitrag von etwa 98 Euro
  • Ein Diplomkaufmann zahlt für einen Monatsbeitrag lediglich 85 Euro

Unterscheidung der Tarife

die Abkürzung SBU bedeutet, dass es sich um eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung handelt. BUZ steht für den Begriff Berufsunfähigkeitszusatzversicherung. Bei einer solchen Versicherung haben Kunden zusätzlich die Möglichkeit eine Lebensversicherung in den Versicherungsschutz zu integrieren. Nähere Informationen werden auch unter Risikolebensversicherung Test zur Verfügung gestellt.

Risikogruppe Beruf

Versicherer wägen die Risiken ganz genau ab. Somit wird jeder Beruf in eine sogenannte Risikogruppe klassifiziert:

  • Risikogruppe 1: Geringes Risiko (überwiegend akademische Tätigkeit und Studenten)
  • Risikogruppen 2: und 3: Mittleres Risiko (überwiegend kaufmännische Tätigkeit)
  • Risikogruppe 4: hohes Risiko (überwiegend körperliche Tätigkeit)
  • Risikogruppen 5 und 6: höchstes Risiko (überwiegend gefahrenvolle Tätigkeit)

Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente

Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente gibt es für alle Jahrgänge, die nach 1961 geboren worden sind. Entscheidend ist lediglich der Gesundheitszustand und nicht der zuletzt ausgeübte Beruf. Somit ist eine Verweisung auf jede andere Tätigkeit möglich. Bei der Erwerbsminderung erhalten die Betroffenen bei anerkannter Berufsunfähigkeit je nach Leistungsfähigkeit folgende Erwerbsminderungsrente:

  • Bei sechs Stunden oder mehr gibt es keine Rente
  • Ab drei bis sechs Stunden maximal 15 Prozent des zuletzt erzielten Bruttoeinkommens
  • Bei unter drei Stunden gibt es im Höchstfall 40 Prozent des zuletzt erzielten Bruttoeinkommens

Berufsunfähigkeitsschutz sinnvoll

Auf Grund der geringen gesetzlichen Leistungen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung prinzipiell sinnvoll, aber nicht für jeden. Die Versicherer bewerben die Berufsunfähigkeitsversicherungen unter anderem schon für Schüler. Aber hier lässt sich grundsätzlich kein vernünftiger Zweck erkennen. Bei Studenten und Azubis ist der Berufsunfähigkeitsschutz allerdings schon interessanter. Hier sollten allerdings Tarife gefunden werden, die auch eine Nachversicherungsgarantie und keine Verweisung enthalten. Ansonsten ist der Schutz auch hier wenig zweckmäßig.

Gesundheitsprüfung

Viele Fehler können die Antragsteller speziell bei der Gesundheitsprüfung machen. Die Gesundheitsfragen sollten nicht nur vollständig, sondern auch wahrheitsgemäß beantwortet werden. Gerade Vorerkrankungen gilt es im Antrag anzugeben. Sollte sich bei eventueller Berufsunfähigkeit herausstellen, dass die Gesundheitsfragen falsch beantwortet wurden, so kann der Schutz unter Umständen entfallen. Das heißt, dass der Versicherte gegen die sogenannte vorvertragliche Anzeigepflicht verstoßen hat.

Regeln bei den Gesundheitsfragen

  • Die Versicherung darf keine offenen Gesundheitsfragen stellen
  • Nur Fragen beantworten, wegen derer sich die Antragsteller tatsächlich in ärztlicher Behandlung befunden haben
  • Nichts beschönigen
  • Bei Falschangaben droht der Schutz bei Berufsunfähigkeit zu entfallen
  • Vorerkrankungen benennen

Vorerkrankungen, die zur Ablehnung führen:

  • Prinzipiell alle schwerwiegenden körperlichen und psychischen Krankheiten: Unter anderem Depressionen oder Angina Pectoris
  • Vorerkrankungen, die zum Ausschluss führen: Unter anderem Vorerkrankungen wie Akne oder Bluthochdruck

Wichtige Klausel: Die Nachversicherungsgarantie

Mit einer Nachversicherungsgarantie haben Versicherte die Möglichkeit bei besonderen Ereignissen (Berufswechsel, Geburt eines Kindes oder Eheschließung) die Rente im Falle einer Berufsunfähigkeit zu erhöhen. Bei einer Nachversicherungsgarantie sollte keine erneute Gesundheitsprüfung erfolgen. Policen, die im Test gut abgeschnitten haben, erhöhen die Rente auch ohne besonderen Anlass.

Abstrakte Verweisung

Sofern Tarife eine solche Klausel enthalten sollten, wird vom Abschluss grundsätzlich abgeraten. Die Versicherung kann bei abstrakter oder konkreter Verweisung auch bei einer anerkannten Berufsunfähigkeit auf eine andere Tätigkeit verweisen. Der Vergleich der Stiftung Warentest zeigt jedoch, dass die Verweisung längst der Vergangenheit angehört und nur in den seltensten Fällen Bestandteil einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist.

Berufsunfähigkeitsversicherung Test – Fazit

Üblich sind auch bei den besten Tarifen zum Teil hohe Preisunterschiede. Wichtiger als die Beitragshöhe ist jedoch, ob der Versicherer im Ernstfall auch tatsächlich zahlt. Die mit sehr gut bewerteten Versicherungen weisen üblicherweise eine gute Zahlungsmoral auf. Aufweisen sollten die Berufsunfähigkeitsversicherungen auch für den Versicherten wichtige Klauseln wie dem Verzicht auf Verweisung sowie die Möglichkeit zur Nachversicherungsgarantie. Diese Klauseln gehören laut Test bei den meisten Berufsunfähigkeitsversicherungen mittlerweile zum Standard.

News zum Thema

  • Wir sind für Sie da

    Bei allen Fragen rund um die Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Wir finden gern den passenden Tarif für Sie.

    Mo – Fr: 9 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

    kostenfrei, werbefrei und unabhängig

    Ihre Bewertung wurde erfolgreich versendet und wird in den nächsten Tagen freigeschaltet.

    Berufsunfähigkeitsversicherung Test

    • Überblick über die wichtigsten Testsieger
    • Finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit
    • Große Preisunterschiede zwischen den Anbietern
    • Kostenfreie und unverbindliche Beratung für Sie

    Berufsunfähigkeitsversicherung Test: Die aktuellen Testsieger im Vergleich

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet einen wichtigen Schutz für den Fall, dass Sie Ihre bisherige berufliche Tätigkeit wegen Krankheit, Unfall oder Invalidität nicht mehr ausüben können. Die Preise der verschiedenen Anbieter variieren dabei enorm. Der folgende Überblick über die aktuellen Testsieger in der Berufsunfähigkeitsversicherung hilft Ihnen, aus der Angebotsvielfalt eine optimale Absicherung zu wählen.

    Inhaltsverzeichnis

    Über die besten Berufsunfähigkeitsversicherungen informieren

    Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) bietet einen privaten Berufsunfähigkeitsschutz in ausreichender Höhe und zu optimalen Konditionen. Die aktuellen Tests zur Berufsunfähigkeitsversicherung bieten im ersten Schritt eine gute Orientierung für Interessierte, die eine Versicherung abschließen wollen.

    Achtung: In den Tests und Analysen wird häufig von Musterkunden ausgegangen, die mit der eigenen beruflichen und persönlichen Situation nicht immer übereinstimmen. Daher sollten Sie individuell prüfen, welche Police für Ihren Bedarf (etwa Absicherungshöhe, Dauer des Versicherungsschutzes) am ehesten in Frage kommt. Bei einer persönlichen Beratung werden zahlreiche Angebote hinsichtlich des Alters und der Art des ausgeübten Berufs herausgefiltert.

    Gute Gründe für die Absicherung

    Berufsunfähigkeitsversicherung Test: 31 Mal sehr gut von Stiftung Warentest

    Für die Finanztest 7/2017 hat sich die Stiftung Warentest nach zweijähriger Pause wieder der Berufsunfähigkeitsversicherung gewidmet. Für den Test berücksichtigte die Verbraucherorganisation 74 Tarife, die Interessierte teils eigenständig (SBU), teils in Kombination mit einer Risikolebensversicherung (BUZ) abschließen können. Drei Viertel der Gesamtnote machten dabei die Versicherungsbedingungen aus. Geprüft wurde unter anderem:

    • Verzicht auf abstrakte Verweisung (Versicherer kann Kunden nicht auf anderen Beruf verweisen)
    • Sechs-Monate-Prognose (Berufsunfähigkeit wird von der Versicherung anerkannt, wenn diese vom Arzt für voraussichtlich sechs Monate festgestellt wird)
    • Nachversicherungsgarantie (Änderung der Vertrags ohne erneute Gesundheitsprüfung)
    • Stundung der Beiträge bei finanziellem Engpass
    • Rückwirkende Leistung für mindestens drei Jahre

    25 Prozent des Qualitätsurteiles von Finanztest entfielen dagegen auf den Antrag. Je verbraucherfreundlicher beispielsweise die Gesundheitsfragen gestellt sind, desto besser für das Endergebnisses.

    Der Preis spielte für den Berufsunfähigkeitsversicherung Test keine Rolle. Dennoch wurden die Beiträge für drei Musterkunden mit unterschiedlichen Berufen, Alter und gewünschter Leistung erhoben. Der Vergleich zeigt: Die Kosten für die Versicherung schwanken stark. Je nach Modellkunde zahlen Versicherte bei den sehr guten Berufsunfähigkeitsversicherungen einen jährlichen Nettobeitrag zwischen 813 Euro und 1.621 Euro (Diplomkaufleute) beziehungsweise 894 Euro und 2.534 Euro (Industriemechaniker) beziehungsweise 490 Euro und 1.210 Euro (Medizinische Fachangestellte).

    Die besten sechs Berufsunfähigkeitsversicherungen kommen laut Stiftung Warentest von

    Berufsunfähigkeitsversicherung im Test: Fokus auf Berufsgruppen

    Sowohl das Handelsblatt in Kooperation mit dem Analysehaus Morgen & Morgen als auch Focus-Money (36/2017) mit dem Deutschen Finanz-Service Institut haben im Sommer 2017 die beste Berufsunfähigkeitsversicherung für bestimmte Berufe beziehungsweise Berufsgruppen gesucht.

    Das Handelsblatt konzentrierte sich in seiner Analyse auf den Preis für die Absicherung. Denn in das Rating wurden nur Tarife aufgenommen, die bei Morgen & Morgen mit fünf Sternen für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet wurden.

    Der Vergleich zeigt große Preisunterschiede bei den Berufsunfähigkeitsversicherungen. Ein 25-jähriger Krankenpfleger kann sich beispielsweise für 68 Euro bis 78 Euro monatlich absichern, wenn er eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung wählt. Oder er zahlt bis zu 144 Euro beim teuersten Anbieter. Auch bei Schülern schwanken die Beiträge stark zwischen 26 Euro und 70 Euro pro Monat. Der Berufsunfähigkeitsversicherung Test verdeutlicht daher, wie wichtig es für Interessierte ist, vor dem Abschluss der Absicherung verschiedene Angebote sowohl hinsichtlich der Leistungen als auch der Monatsbeiträge miteinander zu vergleichen.

    Die günstigste selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung laut Handelsblatt bieten

    Bürokaufmann/-frau (30 Jahre, Vertragsende mit 67 Jahren, 1.500 Euro Rente)

    Basler „Basler BP“

    Krankenpfleger/-schwester (25 Jahre, 65 Jahre, 1.000 Euro)

    Europa „Berufsunfähigkeitsversicherung E-BU“

    Maschinenbauingenieur/in (25 Jahre, 67 Jahre, 1.750 Euro)

    Schüler/in (18 Jahre, 67 Jahre, 750 Euro)

    InterRisk „ABV XL“

    Zahnarzt/-ärztin (40 Jahre, 67 Jahre, 2.500 Euro)

    Nürnberger Beamten „BSBU2900C, Klauselberufe“

    Beste BU nach Berufsgruppen laut Focus-Money

    Bei Focus-Money erfolgt die Bewertung anhand von zwei Musterberufen für fünf Berufsgruppen (Angestellte, Selbstständige, Beamte, Heilberufe und Berufsanfänger). Auf diese Weise „sollte eigentlich jeder Berufstätige eine zuverlässige Orientierung für guten BU-Schutz bekommen“, so das Magazin. Das Endergebnis setzt sich dabei zu 40 Prozent aus der Bewertung der Tarifbedingungen, zu 35 Prozent aus der Beitragsgestaltung und zu 25 Prozent aus der Finanzstärke des Versicherers zusammen.

    Zudem achteten die Tester auf Bedingungen, die für bestimmte Berufsgruppen wichtig sind. Beamte sollten beispielsweise eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit Dienstunfähigkeitsklausel wählen. Nur so wird die Dienstunfähigkeit auch als Berufsunfähigkeit anerkannt. Für Beschäftigte in Heilberufen ist dagegen eine allgemeine Infektionsklausel von Bedeutung. Der Versicherer zahlt auch dann, wenn ein Berufsverbot aufgrund einer Infektion behördlich erteilt wurde.

    Zu den besten Tarifen für Angestellte und Selbstständige zählen:

    • Canada Life „Berufsunfähigkeitsschutz“
    • WWK „BioRisk BS08 Komfort NT“
    • Europa „Berufsunfähigkeitsversicherung E-BU“

    Für Heilberufe empfehlen sich beispielsweise „SecurAL (BV 10)“ von Alte Leipziger, „EGO Top BV17“ von HDI und „Selbstständige BerufsunfähigkeitsPolice (0BUU)“ von Allianz. Der letztgenannte Tarif eignet sich auch für Berufsanfänger. Beamte finden dagegen sehr gute Angebote unter anderem bei R+V („Berufsunfähigkeitsversicherung Tarif BV“) und Condor („C80 (SBU) C81 (Einsteiger-SBU)“).

    Der große Marktüberblick 2017: Über 500 BU-Tarife im Test

    Das Analysehaus Morgen & Morgen hat im Mai 2017 einen sehr umfassenden Berufsunfähigkeitsversicherung Test vorgelegt. Die Experten prüften insgesamt 524 Tarife von 69 Anbietern. Die Angebote konnten eine Bewertung zwischen einem und fünf Sterne erhalten.

    Das Ergebnis der Untersuchung ist erfreulich. Genau 342 Tarife erzielen fünf Sterne. Jedoch sollten Interessierte berücksichtigen, dass einige Versicherer mehrere Tarife zur Auswahl haben und nicht jede Berufsunfähigkeitsversicherung sehr gut ist. Manche Angebote des gleichen Versicherungsunternehmens erhalten nur eine durchschnittliche Bewertung. Daher ist ein genauer Preis-Leistungs-Vergleich ratsam.

    Diese Unternehmen haben unter anderem die Bestnote erhalten: Aachen Münchener, Allianz, Alte Leipziger, AXA, Barmenia, Basler, Continentale, Debeka, DEVK, die Bayerische, Generali, Gothaer, HanseMerkur, InterRisk, LV 1871, R+V, Stuttgarter, Swiss Life, uniVersa, VGH und Volkswohl Bund.

    Sehr viele Top-Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung

    Im Dezember 2016 hat das Handelsblatt in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg 34 selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherungen einem Vergleich unterzogen. Für den Berufsunfähigkeitsversicherung Test zogen die Experten drei Musterkunden heran, die sich bei Beruf, Alter und gewünschter Rentenhöhe bei Berufsunfähigkeit unterscheiden. Bewertet wurde ausschließlich das Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Die Analyse zeigt , dass manch gute BUs schon günstig zu haben sind. Die Absicherung der Arbeitskraft würde einem Bankkaufmann beispielsweise nicht einmal 55 Euro im Monat kosten. 18 Tarife erzielen in der Untersuchung die Bestnote, weitere zehn sind aus Sicht der Experten gut. Für vier Berufsunfähigkeitsversicherungen gibt es eine befriedigende Note, zwei sind nur ausreichend.

    Die besten fünf Angebote stammen von:

    • Swiss Life (SBU)
    • Stuttgarter (BUV-PLUS, Tarif 91)
    • HDI (SBU EGO Top)
    • Nürnberger (SBU2800C)
    • Allianz (BerufsunfähigkeitsPolice Plus E 356)

    Berufsunfähigkeitsversicherung im Test: Beste Tarife für Angestellte und Selbstständige

    Die Zeitschrift €uro hat 2016 ebenfalls zusammen mit Franke und Bornberg die beste Berufsunfähigkeitsversicherung gesucht. Im Test wurden Top-Angebote für vier Modellkunden gefunden: Studenten, junge Angestellte, ältere Angestellte und Selbstständige. Die Ergnisse haben jedoch nur wenig Aussagekraft. Denn „selbst kleine Abweichungen vom Beispielfall können zu großen Unterschieden führen“, mahnen die Tester.

    Je nach Musterkunde wurden bis zu 45 Anbieter im Berufsunfähigkeitsversicherung Test verglichen Alle Verträge laufen bis zu einem Alter von 64 Jahren. Sie enden damit vor Beginn der Regelaltersgrenze. Durch die kürzere Laufzeit reduzieren sich zwar die Beiträge. Allerdings müssen sich Versicherte Gedanken darüber machen, wie sie die Zeit zwischen Vertragsende und Rentenbeginn finanziell überbrücken.

    Im Preis-Leistungs-Vergleich wurde je nach Kategorie bis zu zehn Mal die höchste Bewertung verliehen. Die jeweiligen Modellkunden unterscheiden sich dabei nicht nur hinsichtlich ihres Berufs, sondern auch in Bezug auf ihr Alter und die gewünschte monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit.

    Die besten Angebote für 45-jährige angestellte Vertriebsleiter (BU-Rente 2.500 Euro):

    • Nürnberger – SBU2800C
    • HDI – SBU EGO Top
    • Barmenia – SoloBU (L3651)
    • Stuttgarter – BUV-Plus, Tarif 91
    • HanseMerkur – SBU Profi Care
    • Iptiq Life SA – SBU Community Life Job
    • Canada Life – SBU
    • Allianz – BerufsunfähigkeitsPolice Plus (E 356)
    • ERGO – Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Nürnberger Beamte – BSBU2800C

    Für 30-jährige Bankkaufleute (gewünschte Rente von 1.500 Euro monatlich) haben neben den Versicherern Canada Life, HDI, Iptiq und Nürnberger auch Basler (BU), Dialog (SBU-professional) und Gothaer (BU Premium) eine sehr gute Bewertung bekommen.

    23-jährige Jura-Studenten, die eine BU-Rente von lediglich 1.000 Euro pro Monat vereinbaren, sind dem Berufsunfähigkeitsversicherung Test zufolge mit Europa (starterVorsorge BU Premium), Volkswohl Bund (SBU Perfect Start), Nürnberger (SBU2800FC), Gothaer (BU Premium mit Stater-Option) und InterRisk (SBU EcoPlan XL) bestens geschützt.

    Für Selbstständige (Friseur, 45 Jahre, 3.000 Euro Rente) sind folgende Angebote mit sehr gut bewertet worden:

    • ERGO – Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Stuttgarter – BUV-Plus, Tarif 91
    • Basler – BU
    • Europa – BU-Vorsorge Premium
    • Nürnberger – SBU2800C
    • ARAG – RLV (A131), BUZ (B188)
    • ERGO Direkt – SBU Tarif Q25

    Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

    Nicht immer ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung möglich, beispielsweise wenn bestimmte Vorerkrankungen vorliegen. Die Stiftung Warentest hat daher 2016 neben der BU fünf weitere Arten der Absicherung überprüft.

    Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich und Expertenberatung

    Wenn man wegen einer Krankheit, eines Unfalls oder einer Invalidität nicht mehr arbeiten kann, ist der Schutz einer Berufsunfähigkeitsversicherung Gold wert. Denn ihre Leistungen federn den je nach zuletzt ausgeübten Job teils erheblichen Einkommensverlust ab. Die aktuellen Testsieger von Stiftung Warentest, Handelsblatt und Co. geben Ihnen einen guten Überblick über die verschiedenen Versicherer am Markt. Dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist, steht außer Frage. Prüfen Sie jedoch vor Ihrer Wahl, ob einer der Testsieger Sie tatsächlich vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeit am besten schützen kann.

    Die Kosten und Leistungen der diversen Angebote unterscheiden sich stark. Eine empfehlenswerte Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt bereits bei 50-prozentiger Berufsunfähigkeit. Wählen Sie einen schwächeren Tarif, so müssen Sie womöglich eine andere Tätigkeit aufnehmen, wenn Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Je nachdem wie alt Sie sind, welchen Beruf Sie ausüben und ob Sie Vorerkrankungen haben, empfehlen sich zudem unterschiedliche Tarife, die Sie am besten mit Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich der einzelnen Tarife feststellen können.

    Die zahlreichen Berufsunfähigkeitstarife sind allerdings sehr vielschichtig und wichtige Unterschiede sind oft nur für den Fachmann erkennbar. Daher sollten Sie auch auf die Beratung durch einen Experten nicht verzichten. Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie von einem Berater unverbindliche Angebote und können anschließend einen Tarifvergleich vornehmen.

    Berufsunfähigkeitsversicherung: 31 Top-Tarife bei Stiftung Warentest

    Europa, Hannoversche und Alte Leipziger zählen der aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest (Finanztest Ausgabe 07/2017) zufolge zu den besten Anbietern einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Daneben sichern sich noch viele weitere Unternehmen eine sehr gute Bewertung: Gleich 31 der 74 überprüften Tarife erhalten das Finanztest-Qualitätsurteil „Sehr gut“. Bereits im letzten Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Verbraucherorganisation konnten viele Versicherer mit ihren Angeboten überzeugen. Das aktuelle Ergebnis zeigt nun: Auch 2017 ist die Qualität unter den Berufsunfähigkeitsversicherungen hoch.

    Berufsunfähigkeitsversicherung im Test 2017 bei Stiftung Warentest

    Für den Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich hat Stiftung Warentest sowohl eigenständig abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) als auch Angebote in Kombination mit einer Risikolebensversicherung (BUZ) sowie drei Modellkunden herangezogen: 30-jährige/r Diplomkaufmann/-frau mit einer monatlichen BU-Rente von 2.000 Euro, 25-jähriger Industriemechaniker mit Kind und 1.500 Euro monatlicher BU-Rente, 25-jährige medizinische Fachangestellte mit 1.000 Euro Rente. Das Gesamtergebnis berücksichtigt dabei zu 25 Prozent die Bewertung des Antrags. Hier wurde beispielsweise geprüft, ob bei der Gesundheitsprüfung nur ein Zeitraum von zehn Jahren für Krankenhausaufenthalte beziehungsweise fünf Jahre bei Arztbesuchen abgefragt wird.

    Finden Sie jetzt Ihren maßgeschneiderten Schutz gegen Berufsunfähigkeit.

    31 von 74 Berufsunfähigkeitsversicherungen sind bei Finanztest top

    Die weiteren 75 Prozent des Ergebnisses machen die Versicherungsbedingungen aus. Eine sehr gute oder gute Bewertung war zum Beispiel nur möglich, wenn der Versicherer auf die sogenannte abstrakte Verweisung verzichtet. Dadurch kann er Kunden nicht auf einen anderen Beruf verweisen, in dem sie theoretisch noch arbeiten könnten, und die Leistung verweigern. Wichtig waren zudem unter anderem eine Nachversicherungsgarantie, rückwirkende Leistungen für mindestens drei Jahre, eine garantierte Erhöhung der Rente im Leistungsfall und eine Anerkennung der Berufsunfähigkeit, wenn der Versicherte vom Arzt für voraussichtlich sechs Monate berufsunfähig erklärt wird.

    Insgesamt 31 Angebote haben die Experten schließlich sehr gut bewertet. Die besten Tarife im Test „bieten gute Möglichkeiten, den Vertrag anzupassen“, etwa wenn Versicherte die Rente zu einem späteren Zeitpunkt erhöhen wollen oder sich bei klammer Kasse für eine gewisse Zeit von den Beiträgen befreien möchten, so Finanztest.

    Die sechs besten Berufsunfähigkeitsversicherungen 2017 laut Stiftung Warentest:

    • Europa – SBU E-BU (Stand der Bedingungen 01.2017)
    • Hannoversche – SBU 17 B1 (04.2017)
    • Alte Leipziger – SBU BV10 BV 11 (06.2017)
    • Provinzial Nordwest – BUZ Top (01.2017)
    • R+V – BUZ B/BR D 119 (01.2017)
    • R+V – SBU BV04 (01.2017)

    Tipp: Eine sehr gute Berufsunfähigkeitsversicherung muss nicht teuer sein. Allerdings variieren die Beiträge der Top 6 zwischen 490 Euro und 1.111 Euro jährlich für den Musterkunden medizinische Fachangestellte. Vergleichen Sie daher verschiedene Angebote mit dem Berufsunfähigkeitsversicherung Tarifrechner, um eine leistungsstarke und preiswerte Absicherung zu finden.

    Passende Berufsunfähigkeitsversicherung finden: Mehrere Angebote berücksichtigen

    Obwohl Personen, die sich bei Berufsunfähigkeit finanziell absichern wollen, eine breite Auswahl an empfehlenswerten Tarifen haben, sollten sie nicht blind auf die erstbeste Berufsunfähigkeitsversicherung zurückgreifen. So hat Stiftung Warentest einerseits oft nur Angebote mit Top-Konditionen für den Test zugeschickt bekommen. Teilweise haben diese jedoch mehrere Tarife im Angebot. Entsprechend ist es ratsam, genau auf den Tarifnamen zu achten. Andererseits schneidet ein Versicherer in der 2017er Untersuchung nur ausreichend ab, sieben weitere sind in den Augen der Stiftung Warentest lediglich befriedigend. Sinnvoll ist es daher, sich mehrere, persönliche Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung einzuholen.

    Источники: http://www.testsieger-berichte.de/berufsunfaehigkeitsversicherung-test/, http://www.finanzen.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/testsieger, http://www.finanzen.de/news/18152/berufsunfaehigkeitsversicherung-31-top-tarife-bei-stiftung-warentest

  • Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here