Berufsunfähigkeitsversicherung wartezeit

0
43

Karenzzeit in der BU-Versicherung

Wartezeiten bei Berufsunfähigkeit besser vermeiden

  • Zuletzt aktualisiert: 8. Dezember 2017
  • Von: Julia Rieder

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung können Kunden eine sogenannte Karenzzeit vereinbaren, in der sie keinen Anspruch auf Leistungen haben.
  • Diese Wartezeit von beispielsweise sechs Monaten beginnt, sobald die Berufsunfähigkeit festgestellt wurde.
  • Durch die Karenzzeit werden die Beiträge etwas billiger, Versicherte haben aber auch ein finanzielles Risiko.

So gehen Sie vor

  • Lassen Sie sich vor Abschluss einer BU beraten und holen Sie mehrere Angebote ein. Wir haben geeignete Versicherungsvermittler ausgesucht und empfehlen Hoesch & Partner, Buforum24, Zeroprov, Freche Versicherungsmakler, Blank & Partner, Thomas Kliem, Ritzerfeld & Partner sowie Meyer & Fritzsche.
  • Bezahlen Sie lieber einen etwas höheren Preis für einen im Vergleich leistungsstarken Tarif.
  • Ziehen Sie unsere BU-Checkliste als Hilfe heran.
  • Beantworten Sie die Gesundheitsfragen im Antrag in Ruhe selbst und ziehen Sie unbedingt Ihre Ärzte und Behandlungsunterlagen zu Rate.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Versicherung) gehört zu den wichtigsten Policen überhaupt. Oft ist sie jedoch sehr teuer. Um Beiträge zu sparen, empfehlen Vermittler mitunter, im Vertrag eine sogenannte Karenzzeit zu vereinbaren. Das bedeutet, die Versicherung zahlt nicht sofort, sobald die Berufsunfähigkeit festgestellt wird, sondern erst nach einer bestimmten Wartezeit. Diese kann sechs Monate betragen, aber auch zwei Jahre, je nachdem, was im Vertrag vereinbart ist.

Der Versicherer spart durch diese Vereinbarung im Leistungsfall Geld, denn er muss ja erst mit Verspätung die BU-Rente zahlen. Dafür gibt es einen Nachlass auf die Beiträge. Falls Sie über keine großen finanziellen Reserven verfügen, sollten Sie Karenzzeiten aber vermeiden. Denn in der Zeit bis zum Beginn der Rentenzahlung müssen Sie Ihre laufenden Kosten irgendwie begleichen. Dazu kommen unter Umständen auch noch die Beiträge für Berufsunfähigkeitsversicherung. In einigen Tarifen müssen Sie diese nämlich auch während der Karenzzeit weiter zahlen.

Bevor Sie sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit Karenzzeit entscheiden, sollten Sie deshalb unbedingt prüfen, ob Sie genügend Ersparnisse haben, um die Wartezeit zu überbrücken. Die Leistungen aus einer privaten Krankentagegeld-Versicherung sind dazu nicht geeignet, denn sie zahlt nur bei vorübergehender Arbeitsunfähigkeit. Sobald die Berufsunfähigkeit festgestellt wird, kann die Krankentagegeld-Versicherung deshalb ihre Leistungen einstellen.

Mehr dazu im Ratgeber Berufsunfähigkeitsversicherung

Julia Rieder

Expertin für Versicherungen

Staatliche Rente reicht nicht aus

  • Versichern Sie eine ausreichend hohe Rente.
  • Achten Sie auf die Leistung, nicht auf den Preis.
  • Wer Gesundheitsfragen falsch beantwortet, bekommt womöglich keine Leistung.

Von uns empfohlene Makler:

  • Hoesch & Partner
  • Buforum24
  • Zeroprov
  • Freche Versicherungsmakler
  • Blank & Partner
  • Thomas Kliem
  • Ritzerfeld & Partner
  • Meyer & Fritzsche

Sollen wir Sie

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps – kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch mehr sparen mit Finanztip

Weitere Themen

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Kostenlos anmelden

Artikel verfasst von

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Julia Rieder ist Expertin für Versicherungen und derzeit kommisarisch für das Thema Reise verantwortlich. Während ihres Volontariats bei Finanztip sammelte sie Hörfunk-Erfahrung beim Inforadio. Vorher war sie in den Redaktionen von Frontal 21, der Berliner Zeitung und dem Online-Magazin politik-digital tätig. Ihr Studium der Politikwissenschaft hat Julia Rieder an der Freien Universität Berlin mit einem Master abgeschlossen.

Wartezeit bei der BU-Versicherung

Unter einer Wartezeit versteht man in der Versicherungsbranche einen bestimmen Zeitraum, den der Versicherte abwarten muss, um eine Versicherungsleistung in Anspruch nehmen zu können – innerhalb dieser Spanne werden allerdings bereits Beitragszahlungen fällig. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es normalerweise keine Wartezeit. Das heißt, der Versicherte hat ab Inkrafttreten des Vertrages einen Leistungsanspruch (Berufsunfähigkeitsrente).

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Berufsunfähigkeitsversicherung: So viel können Sie sparen

45,36 € monatlich Teuerster Tarif

120,58 € monatlich 75,22 € Gesamtersparnis pro Monat

  • Versicherungsnehmer: Industriekaufmann, 30 Jahre, Berufsausbildung, 100% Bürotätigkeit, Nichtraucher, 1.500 € monatliche Absicherung bis zum 65. Lebensjahr
  • Günstigster Tarif: Nürnberger, 2900 Comfort, 45,36 € monatlich
  • Teuerster Tarif: WWK, BioRisk pro Komfort, 120,58 € monatlich

Quelle: CHECK24 Vergleichsrechner für Berufsunfähigkeitsversicherung, 10/2017

BU-Schutz: Wartezeit-Policen auf dem Vormarsch?

Heißt es bald "Gesundheitsfragen ade"? Der Makler Matthias Helberg erkennt jedenfalls Bewegung auf dem Markt für Berufsunfähigkeits-Produkte mit Wartezeit. Was die Anbieter vorhaben und wie Verbraucherschützer die Tarife beurteilen.

Plädiert schon länger für Berufsunfähigkeitsversicherungen ohne Gesundheitsfragen, dafür mit Wartezeit: Versicherungsmakler Matthias Helberg. Bild: Uwe Lewandowski

Viele Gründe sprechen für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Doch trotz bestehender Verträge kommt es immer wieder vor, dass die Versicherer im Leistungsfall die Zahlung der BU-Rente verweigern. Häufig hängt das mit falsch beantworteten Gesundheitsfragen während des Antragsprozesses zusammen, was immer wieder durch Gerichtsurteile belegt wird.

Um solchen Unklarheiten und Rechtsstreits zwischen Kunden und Versicherern erst gar keinen Nährboden zu geben, plädieren manche Versicherungsmakler wie Matthias Helberg schon seit Jahren für BU-Policen mit einer Wartezeit anstatt von Gesundheitsfragen. Bei dieser Variante müsste der Kunde keinerlei Vorerkrankungen angeben, sondern würde trotz laufender Beitragszahlung erst nach ein paar Jahren Versicherungsschutz erhalten.

HDI und LV1871 mit Vorstößen

„Eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit Wartezeit? Noch vor 4 Jahren war das ein frommer Wunsch. Noch vor 1,5 Jahren kanzelten einige Versicherer die Idee als ‚nicht realisierbar‘, ‚sehr anfälliges Produkt‘ oder ‚sehr kritisch‘ ab“, schreibt Helberg aktuell in seinem preisgekrönten Blog. Mittlerweile könne er im Bereich der Wartezeit-BU aber erste Aktivitäten erkennen.

So erwähnt Helberg explizit den „BU-Schutz“ der HDI Lebensversicherung, bei dem sich seit Juli in der Basis-Variante mit nur einer Gesundheitsfrage maximal 1.000 Euro BU-Rente absichern lassen. Für krankheitsbedingte Berufsunfähigkeit gelten hier 5 Jahre Wartezeit, für Unfälle besteht ab sofort Schutz. Der Tarif ist allerdings nur für Wirtschaftsingenieure erhältlich.

Als weiteres Beispiel nennt Helberg den „Golden BU Vorsorgeschutz“ der LV1871. Diese bietet aber nicht die klassischen Leistungen einer BU, sondern bespart nach 3 Jahren Wartezeit die Altersvorsorgeverträge des Kunden weiter, falls dieser krankheitsbedingt berufsunfähig wird (bei Unfällen keine Wartezeit). Die Leistungen sind allerdings auf 250 Euro pro Monat und zwei Verträge beschränkt.

Seite 1: Zwei zaghafte Wartezeit-Modelle

Seite 2: Das sagen Versicherer und Verbraucherschützer dazu

Mehr zum Thema

Michael Rosch, Leiter Produktmanagement bei der HDI Lebensversicherung AG, verspricht sich von dem "Dualen Modell" einen einfacheren Zugang zur BU-Absicherung für viele Menschen. Bild: HDI

Helfen die vom GDV präsentierten Daten dem Kunden wirklich weiter? Foto: ikinitip – Pixabay.de

Der Bundesgerichtshof hatte sich mit fehlerhaften Gesundheitsfragen bei einer BU-Versicherung zu beschäftigen. Foto: BGH

Источники: http://www.finanztip.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/karenzzeit/, http://www.check24.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/lexikon/wartezeit/, http://www.procontra-online.de/artikel/date/2017/08/bu-schutz-wartezeit-policen-auf-dem-vormarsch/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here