Beitragsfreistellung berufsunfähigkeitsversicherung

0
44

Berufsunfähigkeitsversicherung – Konsequenzen der Beitragsfreistellung

Berufsunfähigkeitsversicherung – Urteil zur Beitragsfreistellung

Wer zwischenzeitlich keine Beiträge an seine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt, geht ein Risiko ein. Denn im Regelfall entfällt damit die Leistungspflicht der Versicherung. Das ist allerdings nach einem aktuellen Gerichtsurteil nicht immer der Fall.

Mit einem Urteil vom 20. März 2007 hat das Oberlandesgericht Karlsruhe entschieden, dass ein Versicherter gegen Berufsunfähigkeit – auch im Falle einer Beitragsfreistellung – evtl. Anspruch auf eine Rentenzahlung hat. Entscheidend sei, wann die Berufsunfähigkeit eingetreten und nicht wann sie festgestellt worden ist. Ist die Berufsunfähigkeit bereits vor der Beitragsfreistellung eingetreten, dann bleibt die Versicherung zur Zahlung einer Rente verpflichtet.

Die besten Tarife von mehr als 40 Versicherern im Vergleich!

Tarif-Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern …

Versicherung wollte die Rente ab der Beitragsfreistellung einstellen

Im konkreten Fall hat ein Versicherungsnehmer seinen Vertrag am 1. Mai 2005 beitragsfrei gestellt. Allerdings wurde erst am 25. Juni 2005 festgestellt, dass der Versicherte erwerbsunfähig war – und zwar bereits seit Monaten. Der Versicherungsfall war damit eingetreten, die Konsequenzen blieben allerdings umstritten: Während nämlich der Versicherungsnehmer mit einer dauerhaften Rentenzahlung rechnete, zahlte der Versicherer nur eine nachträgliche Rente für die Zeit vom 1. Juli 2004 bis zum 30. April 2005 aus. Begründung: Ab dem nächsten Tag sei der Vertrag gegen Berufsunfähigkeit beitragsfrei gestellt gewesen.

Wichtig: Die Versicherungsbedingungen der Berufsunfähigkeitsversicherung

Der Versicherte klagte dagegen – und das vor dem Landgericht und der Berufungsinstanz mit Erfolg. Entscheidend war die Formulierung in den Versicherungsbedingungen, dass die Leistungspflicht der Versicherung dann greift, wenn der Leistungsfall während der versicherten Zeit eintritt. Und das war unumstritten der Fall. Eine spätere Beitragsfreistellung blieb damit ohne Auswirkungen.

  • Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
  • Übersicht: Alle Tests, Ratgeber und Urteile zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung
  • › Glossar: Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
  • › Glossar: Was ist eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung?
  • › Glossar: Was ist eine Berufsunfähigkeitsrente, wie hoch sollte sie sein?
  • weitere Artikel einblenden
  • › Ratgeber: Berufsunfähigkeitsversicherung: Prüfung der Bedingungen unentbehrlich
  • › Ratgeber: Wichtige Stellschrauben für eine günstige BU-Versicherung
  • › Ratgeber: Beamte und Selbstständige benötigen verschiedene Versicherungszeiten
  • › Ratgeber: Berufsunfähigkeitsversicherung: Bessere Versorgung für Ärzte
  • › Ratgeber: Für wen kommt eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung in Frage?
  • Tarif-Check: Die besten BU-Tarife im Vergleich
  • Übersicht: Alle Tests, Ratgeber und Urteile zur Berufsunfähigkeitsversicherung
  • › Ratgeber: Unzureichender Schutz: die Rente wegen Erwerbsminderung
  • › Glossar: Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
  • › Download: Ratgeber „Berufsunfähigkeit gezielt absichern“
  • weitere Artikel einblenden
  • › Ratgeber: So finden Sie eine günstige Berufsunfähigkeitsversicherung
  • › Ratgeber: Wichtige Vertragsbedingungen beim Abschluss einer BU
  • › Ratgeber: Wichtige Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung
  • › Ratgeber: Auch für Berufsanfänger ist der BU-Schutz sehr wichtig
  • › Ratgeber: So können sich Beamte gegen Dienstunfähigkeit absichern

Willkommen! Hier finden Sie alles rund um Vorsorge & Finanzen: Ratgeber, Analysen, Checklisten, Tarif­vergleiche – und täglich frische Nachrichten.

Berufsunfähigkeitsversicherung beitragsfrei stellen

Mit unserer Vorlage können Sie in wenigen Schritten ein Schreiben zur Beitragsfreistellung Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung erstellen. Die Freistellung von Beiträgen sollte immer erste Option sein, bevor man eine Berufsunfähigkeitsversicherung vorschnell kündigt. Denn eine Kündigung hat hier nur den Vorteil, dass ein etwaiger Rückkaufswert ausbezahlt wird. Dies ist aber bei den meisten Berufsunfähigkeitsversicherungen nicht der Fall. Klären Sie daher mit Ihrer Versicherung im Vorfeld ab, ob ein Rückkaufswert im Falle einer Kündigung ausbezahlt wird, oder nicht. Dann können Sie in Ruhe abwägen, wie Sie am besten weiter verfahren.

Der Vorteil einer Beitragsfreistellung liegt darin, dass die bisher eingezahlten Beiträge zu einer neuen Versicherungssumme zusammengefasst werden, und hier dann immernoch eine Grundabsicherung über den Vertrag besteht.

Titelbild: Zerbor – fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren.

100% kostenlose-vordrucke.de! – Briefe, Vorlagen, Vordrucke, Schreiben, Vollmachten, Kündigungen, Muster und mehr.

Alle Angaben auf unserer Internetseite und den Vorlagen ohne Gewähr.

Beitragsfreistellung

Im Versicherungswesen spricht man von einer Beitragsfreistellung, wenn der Versicherte ab einem bestimmten Zeitpunkt mit der Zahlung der Versicherungsbeiträge aussetzt und die Beträge nicht nachzahlen muss. Die Beitragsfreistellung muss im Vorhinein beim Versicherungsanbieter beantragt werden und tritt zum Ende der aktuellen Versicherungsperiode in Kraft.

Zwar bleibt der Versicherungsschutz der Berufsunfähigkeitsversicherung auch bei einer Beitragsfreistellung grundsätzlich bestehen, allerdings ist diese Vertragsoption mit bestimmten Nachteilen für den Versicherungsnehmer verbunden.

Nachteile der Beitragsfreistellung

So wird der Betrag der potenziell auszuzahlenden Berufsunfähigkeitsrente von der ursprünglichen Versicherungssumme auf eine sogenannte beitragsfreie Berufsunfähigkeitsrente gesenkt, von der die Assekuranz unter Umständen noch weitere Beträge abziehen kann, zum Beispiel die eventuell noch ausstehenden Versicherungsbeiträge.

Ein weiterer Nachteil einer Beitragsfreistellung besteht darin, dass bei einem noch nicht lange bestehenden Versicherungsverhältnis noch keine beitragsfreie Berufsunfähigkeitsrente zur Verfügung steht. Der Grund dafür ist, dass die ersten Versicherungsbeiträge für die Tilgung der Abschlusskosten und zur Ausfinanzierung des Risikos des Versicherungsvertrages verwendet werden. In diesem Fall wäre bei einem baldigen Eintritt der Berufsunfähigkeit keine finanzielle Absicherung des Versicherten gewährleistet.

Um Geld bei den Kosten für die Versicherung zu sparen, ist nicht unbedingt eine Beitragsfreistellung nötig! Unser Online Vergleich findet für Sie schnell und einfach eine leistungsstarke und dennoch günstige Berufsunfähigkeitsversicherung !

Haben Sie Fragen?

Mo. bis So. 8:00 – 20:00 Uhr

© 2017 CHECK24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH

Источники: http://www.vorsorge-und-finanzen.de/berufsunfaehigkeitsversicherung-beitragsfreistellung.html, http://www.kostenlose-vordrucke.de/berufsunfaehigkeitsversicherung-beitragsfrei-stellen, http://www.check24.de/berufsunfaehigkeitsversicherung/lexikon/beitragsfreistellung/

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here